Router für Glasfaseranschluss

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von jochenhorst, 14.07.19 um 04:51 Uhr.

Schlagworte:
  1. jochenhorst

    jochenhorst Empire

    Dabei seit:
    08.11.11
    Beiträge:
    89
    Ich bekomme jetzt endlich einen Glasfaseranschluss ins Haus und brauche einen neuen Router, der alte Telekom Speedport W724V schafft nicht mehr als 100 MBit/s und war eh nicht so der "Knaller".

    So wie ich das jetzt verstanden habe, wird beim Glasfaseranschluss seitens der Telekom ein Glasfasermodem im Haus installiert, richtig?

    Dahinter kann man dann ja wie gehabt jeden Router anschließen.

    Was wäre da eure Empfehlung? Habe mich länger nicht mit Routern beschäftigt.

    Aufgrund des Glasfasermodems könnte man dort auch direkt ein Google Wifi oder dergleichen anschließen, oder?

    Das neue System sollte schon eine gute Leistung haben. Möchte in Zukunft gerne Google Stadia nutzen können.

    Schon mal ein Danke im Voraus für eure Hilfe
     
  2. breze28

    breze28 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    25.12.09
    Beiträge:
    3.837
    Von der Telekom gibt es den Speedport Smart 3. Funktioniert hier zuverlässig und kann bis 1000 MBit.

    Wenn alle zwei Jahre gekündigt wird erhält man in der Regel neben einem monatlichen Rabatt auch die Miete für den Router für ein Jahr erstattet. 6 Jahre kosten so 180 Euro.
     
  3. echo.park

    echo.park Königlicher Kurzstiel

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    10.205
    Gibt es denn da nichts passendes von AVM? Ich bin schon seit Ewigkeiten zufriedener Kunde.
     
  4. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    12.194
    5490 oder 5491 je nachdem was du fürn FTTH Anschluss hast...
     
  5. Baya

    Baya Querina

    Dabei seit:
    18.04.10
    Beiträge:
    186
    Nach seiner Beschreibung vermute ich, dass er bei der Telekom in Deutschland einen FTTH-Anschluss bekommt. Hier wird ein Glasfaser-Modem (ONT) installiert und daran muss er einen Router mit WAN-Anschluss anschließen.
    Die 5490 oder 5491 sind dafür gedacht, die Glasfaser direkt an dem Router anzuschließen und funktionieren bei Telekom FTTH-Anschlüsse nicht.

    Ich würde bei einem FTTH-Anschluss das FRITZ! Mesh Set (FRITZ!Box 7590 und FRITZ!WLAN Repeater 1750E) empfehlen, damit dein WLAN-Netz nicht zum Flaschenhals wird. Reicht ein WLAN-Sender aus, dann eben nur die FRITZ!Box 7590 oder die FRITZ!Box 7530 (sollte einem die 7590 zu teuer sein).
     
    jochenhorst und Hendrik Ruoff gefällt das.
  6. marcozingel

    marcozingel Laxtons Superb

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    9.391
    Ich habe hier im Dorf Deutsche Glasfaser und nutze den DG Classic Router Genexis Platinum 7840 und bin damit zufrieden.

    Allerdings werden die Werte bei DG Classic 400 mit 400Mbit/s Download - 200Mbit/s Upload nicht annähernd erreicht.
     
  7. nickkenny

    nickkenny Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.402
    Kannst auch die Fritz Box 7490 nutzen funktioniert auch mit Glasfaser, nutze es selber. Das Glasfaser Modem wird an den WAN Anschluss der FB angeschlossen, nutze im Moment 200 MBit.
     
    dg2rbf gefällt das.
  8. marcozingel

    marcozingel Laxtons Superb

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    9.391
    Die hatte ich auch bei DG geordert, ging aber irgendwie nicht.
    Optisch finde ich die nicht sonderlich schön und sind auch eigentlich recht klobig.

    Der DG Classic Router Genexis Platinum 7840 hängt wenig sichtbar an der Wand.