1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rotes Licht am Kopfhörer Ausgang - Kein Sound

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von bravestar76, 20.06.07.

  1. Hallo!
    Habe das Problem, dass mein Kopfhörerausgang ständig rot leuchtet, d.h. dass der digitale Ausgang eingeschaltet ist und kein Sound mehr aus den internen Boxen kommt (das Problem wurde hier sicherlich schon diskutiert). Habe natürlich keine Garantie mehr auf mein MBP und hab mir von Gravis sagen lassen, dass wahrscheinlich das Mainboard ausgetauscht werden muss.
    Der SPass soll 700 - 800 Euro kosten!!!
    Habe jetzt mal ausprobiert an der Klinke rumzuwackeln und siehe da, es funktioniert sogar manchmal. Es scheint mir irgendein blöder Wackelkontakt zu sein, für den ich aber auf jeden Fall keine 800 Euro ausgeben werde..

    Was meint ihr? Könnte man das Problem vielleicht bei einer Vetragswerkstatt machen lassen?
    Natürlich will ich, dass mein MBP vernünftig funktioniert, aber muss man wirklich das ganze Mainboard austauschen für so nen billigen Wackelkontakt?
     
  2. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    off-topic: viel billiger wäre a) eine USB-Soundkarte oder b) ein wandler von optisch auf analog-audio

    wird das denn mechanisch in der buchse umgeschaltet? ich dachte das macht man in der ton-systemeinstellung oder dem Dienstprogramm Audio-Midi-Einstellungen??
     
  3. Ja, der Kopfhörerausgang erkennt automatisch was reingesteckt wird. Kannst es mal ausprobieren bei göffneter Midi Konfiguration. STeckst du ein Kabel ein, ändert sich die Einstellung automatisch, was dann auch angezeit wird.
    Dein Tip mit der USB Soundkarte klingt nach ner sehr guten und vor allem günstigen Lösung. Ist bisher irgendwie keiner draufgekommen... Danke!
     
  4. richiee

    richiee Gast

    Habe das gleiche Problem. Am einen Tag hats noch funktioniert und plötzlich nicht mehr... Der Startsoud beim Einschalten funktioniert jedoch noch, daher müsste das doch eigentlich ein Softwareproblem sein oder irre ich mich??
     
  5. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Du irrst ;) Am Anfang des Startens sind noch nicht alle Treiber für die HW geladen, so dass der Sound erstmal noch unverblümt aus den internen Boxen kommt.

    Das ist ein "Wackler" in der Line-out/Kopfhörerbuchse. Der Schalter darin, der erkennt, ob es analog oder optisch ist, hakt. Mit ein paar mal reinstecken und rausziehen eines analogen Kabels kann man diesen manchmal dazu bewegen, wieder auf analog umzuschalten. Bis zum nächsten Mal...

    Carsten
     
    #5 nomos, 12.09.07
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.07

Diese Seite empfehlen