1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Rot und Weisswein...

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Crunshinut, 15.04.07.

  1. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Da bin ich doch gestern über eine äusserst interessante Aufgabe gestoßen:


    In einem 100 Literfaß sind 100 Liter Rotwein. In einem anderen Faß gleicher Größe befindet sich Weißwein. Man nehme nun einen Meßbecher (100ml) und Fülle ihn mit Rotwein aus dem einen Faß und gieße ihn in das Weißweinfaß.

    Diese PRozedur wiederhole man nun mit dem Weißweinfaß und gieße den BEcher dann in das Rotweinfaß.

    BEfindet sich nun mehr Weißwein im Rotweinfaß oder mehr Rotwein im Weißweinfaß?


    Da hab ich gestern bestimmt ne Stunde dran gesessen, bis ichs rausgefunden hab...o_O
     
  2. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
  3. Mine

    Mine Gast

    Ich würd Rotwein tippen, wahrscheinlich weil Rotwein sich mit Weißwein vermischt, man aber nur Rotwein sieht... Weil´s rot ist ;) Wobei ich glaube das auch von jedem was drin sein könnte... o_O
     
    #3 Mine, 15.04.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.04.07
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Hehe, ich weiß die Lösung. Die Aufgabe kommt auf jeder Party gut...
     
  5. KayHH

    KayHH Gast

    So halb spontan würde ich mal sagen die Fremdweinkonzentration ist in beiden Fässern gleich. Gruss KayHH
     
  6. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Ich schließ mich jetzt mal der Meinung von KayHH an. :)
     
  7. da_danny

    da_danny Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.01.05
    Beiträge:
    179
    Ja, es ist gleich viel von jeder Weinsorte in jedem Faß, ich kenne das ganze mit Weingläsern ;)
    Aber das nimmt sich ja nichts.....;)
     
  8. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    ich gehe mal davon aus, dass sich rot- und weißwein ordentlich vermischen. es setzt sich also nix unten oder oben ab.
    dann fügt man 100ml rotwein dem weißwein zu und es vermengt sich. verteilt sich also gleichmäßig.

    -> lösung abhängig von der weißweinmenge im weißweinfass. da steht ja nicht, dass da auch 100 liter drin sind.

    gehe ich davon aus, dass ebenfalls 100 liter im weißweinfass sind, so entnehme ich dem weißweinfass flüssigkeit mit einem 1000:1 mischverhältnis. der eine teil rotwein, der da mit zurück genommen wird entspricht genau dem einen teil weißwein, der logischerweise im weißweinfass verbleibt. -> gleiche mengen fremdwein
     
    #8 dbdrwdn, 15.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.07
  9. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Die Lösung ist von den konkreten Füllmengen unabhängig (es muss nur mit gleichviel Weiß-/Rotwein begonnen werden). Ich habe mir mal erlaubt, eine mathematisch korrekte Version hier abzulegen... :innocent:
    Aber nur gucken, wenn Ihr es meint raus zu haben!
     
  10. Klokkus

    Klokkus Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    190
    Das geht dann aber nicht mit einem 100 Liter Fass, wenn zu Beginn schon 100Liter in jedem Fass drin sind. sonst würde ja nach dem ersten Umfüllen etwas Wein verloren gehen.
    Oder hab ich jetzt einen Denkfehler gemacht?
     
  11. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Durch die Oberflächenspannung des Weins passen in ein 100l-Fass bestimmt auch 100,1l rein... :p
     
  12. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    na da lag ich ja nicht so falsch...deine formel ist aber viel schöner als mein gestammel :)

    zur fassgröße:
    ich hatte letztens mal eine bierflasche (erdinger weizen dunkel 0,5) da passte glatt noch luft oben rein. ähnlich beim glas, da war überm eichstrich auch platz...vielleicht haben die das bei weinfässern ähnlich gemacht, besonders wenn es verschlossen werden soll...
     
  13. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Gibts sowas bei Euch auch? :p

    Grundsätzlich wird ein Glas oder Faß beim Normvolumen - gerade bei Getränken - nie bis "zum Rand" voll sein.
     
  14. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    Solche Aufgaben löst man am besten mit Hilfe eines Versuchs. *beieBayein100literfassweinbestell*
     

Diese Seite empfehlen