1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

RIM Blackberry 8520 Curve - Der Billigfunker

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von AppleWorm², 27.07.09.

  1. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Hallo

    Bald soll es soweit sein das Blackberry 8520 von RIM kommt auf den Markt. Es zeichnet sich vor allen durch seinen billigen Preis aus, aber an der QUalität wird trotzdessen nicht gesparrt. Normale Blackberry Qualität, eben. Was das handy noch besonders macht es kommt mit einem Optic Trackball daher, denke das bald mehrere Blackberrys nachfolgen werden. Preislich kommt es sogar unter 300€ auf den Markt ohne Vertrag, siehe hier! Ein neues Video zur enthüllung sehen sie hier!
    Das Blackberry wird in abgespeckter Form auf den Markt kommen so soll UMTS fehlen stattdessen kommt EDGE zu einsatz. Der Rest ist Blackberry STandart wie Wi-fi usw.

    Fazit:
    Ich werde es mir unbedingt mal ansehen, auf UMTS kann ich auch verzichten da sich mein Online Kosum aufs E-mail tippen und empfangen und gelegentliches surfen beschränkt;)
     
  2. HaGii

    HaGii Braeburn

    Dabei seit:
    04.10.08
    Beiträge:
    42
    schade, dass die Kamera auch so abgespeckt("nur" 2MP kein Flash) ist und das Fehlende UMTS sonst wärs wahrscheinlich auch mein nächstes BB gewordem. So werde ich wohl auf den Onyx warten, hoffe mal der hat auch dieses neue Trackpad sieht sehr vielversprechend aus
     
  3. Ashura

    Ashura Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    676
    Ich würd eher die Kamera rausschmeißen. Wozu brauch ich die in einem Business Handy?
    Das kann ich dann auch nur wieder in keine Firma mit hinein nehmen.
    Ein Schritt zurück, ist manchmal zwei Schritte vorwärts.

    Ah, sorry, nehm alles zurück, hatte das Video nicht gesehen, ist ja kein Business, sondern SocialPhone.
    Ich bleib bei meinem Bold, das ist ab Oktober auch Mac Kompatibel, genauso wie das neue Curve und jedes andere auch.
     
  4. keen

    keen Boskop

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    207
    Na komm, die Blackberrys haben auch alle Kameras und werden als Business Handys verkauft...
     
  5. Ashura

    Ashura Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    676
    Ich weiß, ich hab selbst eins;) Hab die Kamera aber auch noch nie genutzt, wozu auch.

    Das meinte ich aber nicht mit dem Socialphone. Schau dir mal das Video das hier verlinkt ist an. Es geht nicht mehr um Busyness;) sondern rein um Twitter, Facebook und Cokekg.
     
  6. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Ich zitiere:
    "Heute war Pressekonferenz von RIM in Berlin und wir mittendrin. Themen: das neue Smartphone, das Curve 8520, und die AppWorld, die ja seit Ende letzten Monats auch in Deutschland online ist. Das Curve 8520, wir haben mehrmals schon darüber berichtet, ist eine Art Einsteiger-BlackBerry. Quadband EDGE, WiFi, 2-Megapixel-Kamera mit stufenlosem, fünffachem Zoom und Video-Aufnahme, voller QWERTZ-Tastatur und ausgewiesenen "Media Buttons" auf dem Kopf des Geräts. Größte Neuheit: das optische Trackpad, das, das klang auf der Pressekonferenz durch, der neue Standard bei RIM-Smartphones werden wird. 256 MB Flash-Speicher sind an Bord, der microSD-Karte kann ausgebaut werden, für Video-Aufnahmen ist das ein Muss. Die Tastatur gefällt uns ausgesprochen gut. Sie fühlt sich wertiger an als beim Curve 8900 und bietet genau den richtigen Widerstand. Auch das Batteriefach sitzt deutlich fester auf der Rückseite des Geräts, ohne lästige Ruckler. Das Curve 8520 ist rundum gummiert, was sich extremst gut anfühlt und auch dazu führen dürfte, dass es einem nie aus der Hand fällt. Das Trackpad ist dem Trackball bisheriger Handys deutlich überlegen. Die Navigation durch das Interface geht schnell und sicher und jeder, der einen etwas verdreckten Trackball kennt, weiß, zu was für Fehldrücker der dann führen kann: gehört jetzt der Vergangenheit an. Die Batterie ist nicht ganz so kraftvoll wie die des Curve 8900 oder auch des Storm, die Sprechzeit soll bei 4,5 Stunden liegen. Wer auf GPS, UMTS und auf das extra Megapixelchen (und den Blitz) verzichten kann, ist beim neuen Curve 8520 mehr als gut aufgehoben. Das Display ist brillant, auch wenn es mit dem LCD des 8900 nicht mithalten kann und die gute Tastatur prädestiniert das Curve 8520 für eine Karriere als echtes E-Mail-Arbeitstier.
    Das Curve 8520 ist bereits bei o2 erhältlich, allerdings nur für Business-Kunden, Consumer folgen. Vodafone geht am 1. September an den Start, der Preis wird ohne Vertrag bei 270 Euro liegen, mit Vertrag soll es laut RIM bereits für 1 Euro zu haben sein. T-Mobile folgt am 1. Oktober.
    Andere Neuigkeiten: OS 5 ist definitiv auf dem Weg und wird zusammen mit dem Storm 2 erwartet, also noch dieses Jahr."

    Quelle: Engadget
     

Diese Seite empfehlen