1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Richtiges HDD-Format ???

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von DerSchwabe, 12.10.09.

  1. DerSchwabe

    DerSchwabe Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    665
    Sorry, aber ich glaub das ich des mit den 5 verschiedenen Formaten nie blicken werde!!! Bereichsaufnahme 2.png
    Das ganze Thema ist ein riesiges Fragezeichen für mich!

    Habe schon einige zeit Google befragt, aber so die wirkliche Erleuchtung ist mir ehrlich gesagt nicht gekommen!
    Habe dann das Thema, wieder etwas aus den Augen verloren und mich auch nicht mehr damit beschäftigt.

    Bis ich dann Heute photoshop elements 8 (Testversion), installieren wollte, und das folgende Meldung auf meinem Monitor auftauchte: Bereichsaufnahme 1.png

    Nun stellt sich mir die Frage, welches HDD-Format das beste (für mich) ist, und wie ich zu diesem Format am einfachsten wechseln kann!!!

    Mein Rechner:
    Schwarzes-MB
    aktuellstes Snow Leopard
    HDD-Format ----->>> Mac OS Extended (Groß-/Kleinschreibung und Journaled)

    Ich hoffe das hier jemand ist, der das Wissen und die Lust hat, etwas Licht in meine Dunkelheit zu bringen, und eventuell sogar, eine Lösung für mein Problem hat!

    Herzlichen Dank schon mal im Voraus!!!
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.665
    Ganz einfach: Mac OS Extended (Journaled).

    Und [highlight]nichts anderes[/highlight] verwenden – das akzeptieren entweder Adobe-Programme oder Mac OS X nicht. Ausserdem brauchst du auch nichts anderes.

    Dazu wechseln tust du am besten so:
    1. Backup deiner Daten erstellen (z.B. mit Time Machine)
    2. Von der System-DVD booten, das Festplatten-Dienstprogramm öffnen, dort in "Löschen" klicken und das Format anwenden.
    3. Das Backup wieder zurückspielen


    Zur Info: bei der Gross-/Kleinschreibung wird, wie es der Name vermuten lässt, folgende Fallunterscheidung gemacht:
    Code:
    Name einer Datei
    name einer datei
    nAme EINer DaTEi
    --> In "Mac OS Extended (Journaled)" könntest du diese drei Dateien nicht gleichzeitig am selben Ort gespeichert haben (weil alle gleich heissen). Mit "Mac OS Extended mit Gross-/Kleinschreibung" wird da unterschieden, und alle drei Dateien heissen anders; sprich: es werden auch die Gross-/Kleinbuchstaben unterschieden.
     
    DerSchwabe gefällt das.
  3. DerSchwabe

    DerSchwabe Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    665
    Danke Dir!

    Was hat es eigentlich mit dem Zusatz Journaled aufsich
     
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.665
    Das bringt dir einfach erhöhte Sicherheit. Beim Mac-Volumeformat und aktuellen Intel-Macs ist der Performanceverlust dabei praktisch Null – ich rate dir deshalb deutlich davon ab, das Journaling nicht zu aktivieren.
     
  5. DerSchwabe

    DerSchwabe Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    665
    Also TM-Backup ist gemacht ...
    Nur wie gehe ich jetzt weiter vor ???

    Sorry ich will da aber nichts falsch machen, nicht das nachher entweder alles für die Katz war, oder meine Daten/Programme weg sind !!!
     
  6. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.665
    Kein Problem.

    Ich bin mir mehr oder minder sicher, dass du die Macintosh HD für den Formatwechsel ratzeputz platt machen musst. Geht so:

    1. Starte von der Mac OS X-System-DVD (mit "C" oder "alt" beim Start gedrückt).
    2. Wähle nun "Deutsch als Standardsprache verwenden". Nach einer kurzen Wartezeit erscheint die Menüleiste. Hier wählst du nun oben unter "Dienstprogramme" das "Festplatten-Dienstprogramm" aus.
    3. Jetzt musst du im erscheinenden Fenster links die "Macintosh HD" auswählen (und nicht die gesamte Festplatte!). Dann rechts oben in den Reiter "Löschen" klicken.
    4. Jetzt nimmst du hier eben die Option "Mac OS Extended (Journaled)", und klickst in "Anwenden". Nach einer kleinen Wartezeit ist deine Macintosh HD geplättet und hat das richtige Volumeformat. Jetzt beendest du das Festplatten-Dienstprogramm via Menüleiste.
    5. Nächster Schritt: Time Machine-HD anstöpseln. Dann wieder in "Dienstprogramme" klicken, diesmal jedoch den untersten Punkt "System vom Backup wiederherstellen …" auswählen, und den Anweisungen folgen.
    Bei Fehlern, Fragen oder sonstwas einfach melden. ;)
     
  7. DerSchwabe

    DerSchwabe Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    665
    so da bin ich von der PS3 wieder !!!
    hoffe das ich punkt 3 richtig verstanden habe (im FDP die untere HDD) ! ???
    das ganze läuft jetzt anscheinen noch 7 stunden 23 minuten !!!

    Danke Dir vielmals

    PS mit so einem PS3-Pad schreibt es sich mal voll gaga
     
  8. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.665
    Entweder wird sich die Zeit rapide verkleinern, oder aber das FP-DP macht hier einen Fehler (keine Angst, wäre nicht tragisch). Hast du auch in den Sicherheitsoptionen "Daten nicht überschreiben" ausgewählt? Das würde den Löschvorgang erheblich verlängern, würdest du das wünschen.

    Wenn das Ganze nach einer kleinen Weile fehlschlagen würde, so nimm stattdessen den Reiter "Partitionieren" und wähle dort "Mac OS Extended (Journaled)" aus.
     
  9. DerSchwabe

    DerSchwabe Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    665
    zeit beträg derzeit 5 stunden 12 minuten bei 13,4%
    wird vermutlich damit zusammen-hängen, das ich eine TC per WLAN verwende
     
  10. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.665
    Ach so, das Wiederherstellen des Backups dauert so lange? Ja, das ist natürlich klar. Via Ethernet wäre es schneller gegangen, doch jetzt würde ich nicht mehr wechseln und die beiden halt einfach durchlaufen lassen.
     
  11. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.250
    MacOS X hat damit keine Probleme, in der Tat muß man für einen Webserver die Partition mit Groß-/Kleinschreibungsunterscheidung formatieren, da UNIX Software das zwingend so erfordert. Kein anderes UNIX behandelt Dateien mit unterschiedlicher Schreibweise gleich -> Sicherheitsrisiko.

    Probleme macht Software, die von traditionellen Mac Hersteller stammt, da früher es diese Unterscheidung im Gegensatz zu NEXTSTEP nicht gab. NEXTSTEP verwendete UFS, was man früher auch für die Startpartition unter MacOS X nutzen konnte, aber das gab mit viel Software große Probleme.

    In Absehbarer Zeit wird ZFS in MacOS X eine größere Rolle spielen.
     
    GunBound gefällt das.
  12. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.250
    Es wird ein Transaktionsjournal geschrieben, welches dazu dient, daß die Verzeichniseinträge konsistent gehalten werden, falls der Rechner während des Schreibens der Verzeichnisse abstürzen sollte. Kaputte Dateien, die gerade geschrieben wurden, kann es mit HFS Journaled trotzdem noch geben. Es gibt auch spezielle Filesystem (für andere OS) die auch ein Journal für Inhalte vorhalten, so daß bei einem Systemcrash die Platte immer in einem konsistenten Zustand gehalten wird. Der verlinkte Artikel über ZFS ist sicherlich interessant, wenn man das Technobabbel versteht. Ich hoffe es hilft bei Verständnis.
     
  13. DerSchwabe

    DerSchwabe Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    665
    ok .... ca ne 3/4 stunde vor ende ist es fehlgeschlagen !!!!
    versuche es gerade nochmal (mit der wiederherstellung)!!!

    kann das etwas mit snow-leo / leopard zutun haben ????
    oder damit das ich jetzt ein anderes HDD-format habe ????

    PS das ist doch en scheiss mit dem PS3-Pad hier !!!!

    ------------------------

    ok jetzt hat es schon bei 18% versagt ....
    nun versuche ich mal mein glück mit der Leo und nicht mit der snow leo dvd
     
    #13 DerSchwabe, 12.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.09
  14. DerSchwabe

    DerSchwabe Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    665
    habe das wiederherstellen jetzt mit der Leo-DvD über Nacht laufen lassen, und so wie der erste Eindruck war, war es erfolgreiche (laut Meldung vom Rechner)!!!
    Nach dem Neustart, kam aber das große Erwachen ....... Es kam nun komischer Bildschirm, wo in ca 5-6 Sprachen stand das ich das MB per An-Aus-Schalter neu-staten muß! Diese Meldung kam aber nachjedem Neustart!
    Daher habe ich einen Neustart mit gedrückter "C" Taste gemacht, und wolltemal die Rechte reparieren ...... da musste ich feststellen, das dass Format wieder auf Groß-/Kleinschreibung war/ist !

    Und was mach ich nun ???????
     
    #14 DerSchwabe, 13.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.09
  15. DerSchwabe

    DerSchwabe Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    665
    habe es jetzt nochmal mit snow versucht .... bei ca 50% hat die wiederherstellung abgebrochen!!!!

    jetzt versuche ich gerade Snow so drauf-zu-machen, wie ich dann aber meine daten/programme wieder bekomme, weiß ich noch nicht !!!

    wenn das auch nicht fruchtet, werde ich die HDD auf gross/kleinschreibung zurück-setzen, und nochmals versuchen mein gestriges backup einzuspielen !!!!

    habe echt gehofft, das die geschichte irgendwie einfacher ist !!!!
     
  16. DerSchwabe

    DerSchwabe Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    665
    leider gibt es noch immer nichts positives zu berichten !!!

    ich setzt jetzt snow-leo neu auf, und hoffe das ich meine Daten und programme manuell irgendwie vom backup wieder beschaffen kann ...... so en dreck aber auch !!!!
     
  17. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.665
    Ach, verdammt. Tut mir Leid, das wollte ich nicht. Dabei ist das eine der einfachsten Methoden…
    Hast du danach die Time Capsule auch wirklich via Ethernet angeschlossen?

    Egal, wenn du jetzt die Daten manuell zurückspielen willst: mach das unbedingt mit der Time Machine-Oberfläche und nicht via Finder. Sonst hast du Probleme mit den Zugriffsrechtssteuerungslisten.
     
  18. DerSchwabe

    DerSchwabe Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    665
    Sodele jetzt habe ich fertig .... nach langer Zeit, und vielem rum-probieren, ist jetzt meine Schnee-Katze fast wieder wie sie gestern um diese Zeit war !!!

    iPhoto hat mich sehr lange aufgehalten, aber das habe ich in den Griff bekommen!

    Nur das Festplatten-Icon will nicht ganz so wie ich und CandyBar hat da Heute wohl auch keine Lust zu !!! .... aber da gibt es wirklich wichtigeres !!!

    Ich Danke Dir aber recht herzlich für Deine Unterstützung !!!!
     
  19. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.665
    Manchmal nimmt Snow Leo das Festplatten-Icon nicht sofort an – warte einfach ein wenig (und/oder starte neu) und versuche es nochmals mit CandyBar.
     

Diese Seite empfehlen