1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Richtig installiren SSD Mac Po

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von ostwestfale, 19.01.10.

  1. ostwestfale

    ostwestfale Morgenduft

    Dabei seit:
    09.02.06
    Beiträge:
    170
    Ich habe mein gesamten System auf meinem Mac Pro auf einer 1TB Festplatte. Ich Möchte nun als Start HDD eine SSD Festplatte nutzen (Ich habe gehört, dass das wohl das beste wäre). Ich möchte allerdings nicht wieder alles neu installieren. Was und wie kann ich es am Besten machen?
     
  2. $h0rTy 1893

    $h0rTy 1893 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    481
    Mach mit Time Machine ein komplettes Backup. Bau dann deine SSD ein, lege die Installations-DVD ein und boote von selbiger.
    Nun wählst du aus, dass du das System vom Time Machine Backup zurückspielen möchtest. Dazu muss natürlich logischer Weise die Backupplatte auch am Mac hängen. Also eingebaut sein, oder extern dranhängen. Wobei im eingebauten Zustand das Schreiben des Backups und das zurückspielen schneller gehen wird.
     
  3. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Wieviele Daten hast du? Also an GB?

    Dir bleibt eigentlich erstmal keine andere Möglichkeit neu zu installieren und danach über den Migrationsassistent von einem TM BackUp, deine Einstellungen und Programme zurückzuholen. Deine Restlichen Daten können ja auf der 1TB Platte bleiben...
     
  4. ostwestfale

    ostwestfale Morgenduft

    Dabei seit:
    09.02.06
    Beiträge:
    170
    Auf der 1TB Platte sind 600 GB belegt. Sollte ich danach ein Raid System einrichten? Welche SSD mit welchem Adapter könnt ihr empfehlen?
     
  5. $h0rTy 1893

    $h0rTy 1893 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    481
    Au man, ich dachte du hast die SSD schon?!?

    Naja, also "du hast gehört" ist schon mal das erste Anzeichen dafür, dass du dich etwas besser mit der Thematik beschäftigen solltest.
    Hier im Forum gibt es schon genug Themen über SSDs, deren Sinn und Zweck, mögliche Kandidaten für deinen Rechner und Tipps, von welchen man die Finger lassen sollte.

    Ich an deiner Stelle würde da nicht einfach alles überstürzen.

    Des weiteren wirst du kaum eine SSD mit 600GB bekommen. Zumindest nicht mit einem akzeptablen Preis-Leistungs-Verhältnis.
     
  6. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Wieviel Geld willst Du ausgeben und hast Du mal nach Preisen gesehen? Hier mal ein paar SSDs ab 512 GB...
    Gruß
    Andreas
     
  7. ostwestfale

    ostwestfale Morgenduft

    Dabei seit:
    09.02.06
    Beiträge:
    170
    Ich möchte die SSD nur als Start SSD verwenden. Warum muss die Platte dann so groß sein??
     
  8. $h0rTy 1893

    $h0rTy 1893 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    481
    Dann muss die Platte natürlich nicht so groß sein. Da reichen dann wohl 10-15 GB für Snow Leopard (10.6).

    Du hast ja nie geschrieben, ob du deine Terabyteplatte ersetzen möchtest, oder was du willst. Und unsere Glaskugeln sind in letzter Zeit etwas trüb…

    Mit der Methode wirst dann aber sicherlich nicht um eine komplette Neuinstallation kommen.
    Ist aber alles keine große Sache, denn die Installation dauert alles in allem ne Stunde, dann wirfst den Migrationsassistenten an und wählst aus, was du alles von deinem Backup zurückspielen möchtest. Da wählst dann halt nur die Einstellungen aus.

    Alle weiteren Daten lässt auf deiner Terabyteplatte.
     
  9. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Sie muss nicht, Deine Info über die eingebaute HDD hat mich etwas in die Irre geführt, denn deren Größe ist nicht von Belang.
    Wenn Du diesem Link folgst und einfach mal mit der Einstellung der Geschwindigkeit spielst, findest Du enventuell eine für Dich preislich passende
    Gruß
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen