1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Review Windows Vista Screencast

Dieses Thema im Forum "Windows-Tutorials" wurde erstellt von Intenso, 06.02.07.

  1. Intenso

    Intenso Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    405
    Nachdem Windows Vista auch im Apfeltalk-Forum eine Vielzahl an Posts mit sich bringt, hab ich mir überlegt einen ScreenCast zu machen, wo ich die mitgelieferte Software kurz zeige.
    So kann jeder seine eigene Meinung bilden und zudem auch sehen, was an Vista wie bei OS X ist und was nicht.

    DigitalUpgrade::Windows Vista: Überblick und Neuerungen (.mp4)[23MB]

    Viel Spass mit Windows Vista
     
  2. MikeZ

    MikeZ Stina Lohmann

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    1.022
    Sieht doch nett aus, Windows Vista :) Aber als OS X User verpasse ich da ja nicht viel. Mir erscheint zB die Leiste mit den Gagdets wahnsinnig uneffizient, wenn ich auf einem sowieso kleinen Laptop da noch so viel Platz für die Leiste hergeben müsste... Das Design gefällt mir aber gut, dagegen wirken manche OSX-Sachen fast ein bisschen altbacken. Mal schauen, ob sich daran mit Leopard was ändern wird.

    Insgesamt scheinen die Redmonder da aber eine gute Arbeit abgeliefert zu haben. Würde ich mir trotzdem nicht installieren, der Preis und die Tatsache, dass das OS in Zusammenarbeit mit dem NSA entwickelt wurde vergraulen mich als Kunde ;)

    Edit: Danke für das Video, gute Sache!
     
  3. manuel

    manuel Meraner

    Dabei seit:
    19.08.04
    Beiträge:
    233
    Ich find auch, dass es besser als das Luna-Theme von XP aussieht. Aber OSX finde ich im Vergleich nicht gerade altbacken, es gefällt mir optisch weiterhin besser (von den nicht grafischen Themen mal ganz abgesehen). Auf meinem PC wird auch weiterhin Ubuntu laufen, da muss ich keine Angst vor der NSA haben ;).
     
  4. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Doch, denk mal an SeLinux^^.

    Nö, ich will auch meinen USB Stick als zusätzlichen Pufferspeicher nutzen können. Aber ich will mir kein Vista installieren. Ich hoffe, dass Leopard auch diese Features mitbringt.
     
  5. yvonne84

    yvonne84 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    78
    Ich hab mir bei Saturn mal einen Vista- PC angesehen, hab da schon die ganze Zeit drauf spekuliert und muss sagen: Ich habe gedacht, das wird cooler. War so ein bissl enttäuscht. Sieht ganz nett aus, klar, aber Mac OS finde ich da echt schöner. Und XP auch. Na ja.
     
  6. salomo926

    salomo926 Jonagold

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    22
    oman
    Wir stehen am Abgrung, aber Vista ist schon einen Schritt weiter!

    Wie in dem anderem Review schon zu lesen war: Außen hui - Innen pfui

    Abgesehen vom den Design "Windows 95 transparent in 3D" (das meiner Meinung nach mehr unübersichtlich als nützlich ist) - haben die wirklich alles von Apple abgeschaut?!
    Movie Maker - iMovie
    Media Player - iTunes
    Windows Mail - Mail (sogar die Namen?)
    Gadgets - Widgets (Sideboard - Dashboard)
    Windows Bilderverwaltung - iPhoto
    Windows Suche - Spotlight
    Das mit den 3D Fenstern - Exposé
    Kalendar und Adressbuch sind ja jetzt wirklich nicht als "Neuerung" zu bezeichnen. (OK, bei Windows muss man das schon dazusagen) Dann hast du aber die Uhr noch vergessen...

    Dann der Internet Explorer 7 - erst hat M$ die Einführung der Inets ganz verpasst, jetzt, nach allen anderen Browsern, kann auch der Internet Explorer auch endlich Tabbed Brosing und hat einen Popup Blocker.
    Dann der Preis - es gibt schon mal 7 (!) Versionen, wobei die billigste teurer ist als OS X. Bei der "Basic" kann man nur 3 Programme gleichzeitig ausführen - Was soll das?! Einen neuen Computer braucht man dann auch noch. Zum Vergleich: Auf meinem inzwischen 8 Jahre alten PowerMac G4 "AGP Graphics" (BJ 1999) läuft Tiger flüssig. Vielleicht mal ein RAM oder HDD Upgrade gemacht, aber das wars dann auch schon. Abgesen davon brauch ich für mein Tiger nicht zwingend eine Internetverbindung, mit einer "Aktivierung", "WGA Checks" u.a. muss ich mich da nicht rumschlagen. Antiviren SW muss ich auch nicht bezahlen, keine monatlichen Zahlungen für die Aktualisierung dieser usw... Kompatibel ist es auch wieder in keiner Weise zu noch aktueller SW (da hätten Sie von Apple abschauen können, bsp. Rosetta, Leopard gibt es auch für PPC, 32/64 bit). Das "Dateisystem" von Windows fragmentiert auch, im Gegensatz zu dem vom OS X. Man könnte das noch ewig so weiterführen, aber das würde den Rahmen in dem Fall sprengen.

    Das einzige was man hier als "Neuerung" bezeichnen könnte, ist von Apple.

    Ich finde es schade, dass M$ auch wirklich nichts selber vernünftig hinbekommt.

    mfg salomo

    P.S.: Den USB Stick als eine art Swap zu verwenden ist sicher eine nette Idee. Aber ich weiß nicht, ob diese das fehlende Arbeitsspeichermanagement (oder generell Ressourcenmanagement) kompensieren kann....
     
    #6 salomo926, 09.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.07
  7. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    ..Bleiben vielleicht noch ein paar Anmerkungen:

    Im Video wird gesagt, dass Windows "jetzt auch mit mitgelieferten Programmen kommt", als Beispiel: Kontaktverwaltung, Movie Maker, etc.

    Also das Adressbuch war in allen vorherigen Windows-Versionen schon enthalten, und der Movie Maker ist glaub ich auch schon seit Windows ME an Bord. Ich habe den jedenfalls bereit genutzt, als ich iMovie noch garnicht kannte... zumal man diesen auchnoch in der neueren Version stets gratis downloaden konnte...

    "Der Mediaplayer hat aufgeholt - er kann jetzt direkt CDs brennen und hat eine Medienbibliothek" ... das hatte er auch bereits seit Jahren! Bereits in Windows 2000 hatte der MediaPlayer fast komplett die Funktionalität, die die aktuelle Version bietet.

    Das Aufgreifen der Kalender-Diskussion spare ich mir, es sei nur angemerkt, dass zwar in den vorigen Windows-Versionen kein Kalender integriert war, jedoch Outlook seit jeher mit einem Kalender daherkommt, der sowohl optisch als auch in der Funktionalität als "Vorlage" für alle aktuellen Kalenderprogramme darstehen kann...
    Für Privatleute war eine Version des Outlook-Kalenders bereits Mitte der 90er-Jahre im MS Works - Paket erschwinglich. Auch dieser arbeitete bereits - Oh Wunder - mit Tages-, Monats- und Wochenansicht, sowie der Möglichkeit, Termine farblich darzustellen...

    Waren nur ein paar Dinge, die mir als langjährigem Windows-Nutzer aufgefallen sind.

    Gruß
    Dennis
     
  8. Yuuki

    Yuuki Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    12.11.05
    Beiträge:
    331
    es ist alles nur geklaut...uhhhhh :p
    Ich bin mehr als enttäuscht von Windows Vista


    pfuiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii !!!
     
  9. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Das ist Unsinn!

    Vista hat Features, die OS X nicht hat. Outlook Express gab es auch schon vor Mail. Gadgets gab es schon in Windows 98, die Windows Bildverwaltung ist neu, okay. Meine Güte, als Microsoft es nötig hätte Ideen zu klauen. Die haben mehr Leute beschäftigt und vor allem die beschäftigen auch keine Idioten.
    Man kann das Prinzip mögen, oder nicht. Fakt ist, dass es zwar funktioniert, ich es aber nicht mag.

    Aber anzunehmen, dass Windows Vista OS X kopiert ist unsinnig im Quadrat. Das ist zum Teil sogar umgekehrt...
     
    Moriarty gefällt das.
  10. Intenso

    Intenso Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    405
    das habe ich ja auch nie behauptet.
    ---> macht den Thread nicht kaputt.
     
  11. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Ach, so'n gesunder Thread hält ein bisschen Diskussion schon aus... ;)

    ...hab mir heute im Büro extra nochmal den Uralt-Windows-Media-Player angeschaut... Auch dieser - lange vor der Erfindung von iTunes erschienen - kannte schon die Medienbibliothek, Import direkt von CDs, direktes Brennen aus Playlists, Coveranzeige, etc...

    Ein richtiges kleines iTunes... nur häßlicher!
     
  12. Lord Mobi

    Lord Mobi Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.09.06
    Beiträge:
    258
    also ich finde, dass vista echt viel vom tiger hat. Und es frisst viel mehr Resourcen und hat auf den ersten Blick noch mehr Macken als XP und ist noch verwirrender.
    Und der Aldirechner mit Vista (der für 599€) ich für 1GB Ram sehr langsam.
    Da läuft der alte Rechner mit 256 MB Ram und n paar Mhz! Prozessorleistung mit XP fast genau so schnell... (okay nicht ganz) aber Vista ist echt langsam.

    Und ich bin ebenfalls sehr entäuscht.
    Und MS hat es nötig, Apple zu kopieren, denn wenn sie das mal bis zum Ende machen würden, würde auch was annehmbares rauskommen ;)
     

Diese Seite empfehlen