1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

[Review] TV und Pay-TV auf dem Mac

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von Zwergpirat, 22.12.09.

  1. Zwergpirat

    Zwergpirat Auralia

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    196
    Hallo ihr Lieben,


    ich hab euch ja versprochen einen Bericht zu verfassen. Viel Spaß beim Lesen.

    In diesem Bericht werde ich über die Möglichkeit berichten auf dem Mac, TV zu schauen und insbesondere mit dem Augenmerk auf Pay-TV. Nach dem ich x Foren und sämtliche Seiten durchwälzt habe, aber keine 100%ige Lösung gefunden habe, hab ich mich mal durch die Inspiration eines ähnlichen Beitrags dazu bewegt mir selbst ein Urteil zu bilden.


    Hier werde ich meine gesamten Erfahrungen niederschreiben die sich mit den Produkten und dessen Fähigkeiten beziehen.
    Kurz zu den benutzen Geräten:

    iMac, 6. Generation, Snow Leopard
    Terratec H7
    MASCOM AlphaCrypt Light (CAM)
    Smartcard


    Abstract


    An all die ungeduldigen: Ja, es funktioniert.




    Prolog


    Ich hab mir vor ein paar Tagen SKY zulegt und habe bislang diesen auf dem TV-Gerät mit einem Digitalreceiver genossen. Da ich schon lange mal TV auf dem Mac haben wollte (mein vorheriges USB Gerät geht leider nur für Windows und das Windows-Gerät ist schon längst übern Acker), so dass ich mir eine andere Lösung einfallen lassen musste, wenn ich nicht Windows via Bootcamp benutzen möchte. So richtig bin ich aber nie fündig geworden, welches auch meinen Ansprüchen genügt. Durch Mithilfe auch aus diesem Forum bin ich dann auf das Terratec H7 gestoßen.

    http://www.terratec.net/de/produkte/TerraTec_H7_91100.html

    Mit diesem Gerät ist es möglich via DVB-C, also digitales TV aus dem normalen Kabelnetz Fern zu sehen und das auch bei Pay-TV. Natürlich muss in das Kabelnetz digitales Fernsehen eingespeist werden. By the way, DVB-T ist bei diesem Gerät auch möglich. Das sehr gute an diesem Gerät ist, dass es schon einen integriertes CI-Modul besitzt. Andere Geräte hatten meist entweder nur das Modul oder nur eine Möglichkeit zum digitalen Empfang. Oder aber es geht nur über SAT-Empfang. Da ich mir allerdings keine Schüssel an die Hauswand basteln möchte, schied dies sofort aus. Blieb also nur noch das H7 von Terratec übrig. Zusätzlich zu einem Produkt wie dem H7 muss man noch ein CAM kaufen. Das CAM, Conditional-Access-Module, ist der Vermittler zwischen dem Decoder und der Smartcard. Grob gesagt: Smartcard in CAM, CAM in CI-Modul. Zu dem CAM kommen wir später noch einmal zurück.


    Laut Herstellerseite ist das H7 ab 160€ zu bekommen. Leider ist das H7 auf der Seite von Terratec nicht oder nicht mehr zu bekommen. Gefunden hab ich es dann allerdings bei einem anderen Online-Händler. Inkpool.de ist ein „member of the otto group“ und ist deshalb schon ein wenig vertrauenswürdiger als irgendwelche Händler bei amazon oder ebay. Bei Inkpool kostet das Gerät um die 156€.

    https://inkpool.de/artikel/dvb_595/terratec-h7-dvb-t-10631_91340009/

    Inkpool bietet einen 24Stunden Lieferservice an, ohne Aufpreis. Nach kurzem Überlegen hab ich dort zugeschlagen und das Gerät kam auch wie genannt am nächsten Tag.




    Terratec H7


    Beim Auspacken ist mir sofort aufgefallen das alles schön stabil eingepackt ist und hochwertig ausschaut. Das Gerät selbst ist aus schwarzem Plastik im ca. DIN A6 Format ohne irgendwelchen überflüssigen Schnörkeleien o.ä.. Nachdem ich das Gerät komplett an den Mac und dem Kabelnetz angeschlossen habe wollte ich dann gleich die Software installieren. Dabei ist dann gleich schon die erste „Hürde“ zu nehmen. Auf der beigelegten CD ist nur EyeTV Lite enthalten. In dem gedruckten Handbuch wird allerdings mit der Installation von Terratec Home Cinema begonnen. Auch nach dem Durchsuchen des Handbuchs und des Kartons nach einer 2. CD blieb erfolglos. Daraus schließe ich, dass man das Programm wohl oder übel aus dem Internet laden muss. Zwar nicht unbedingt schlimm aber er ist kann schon nervig sein wenn man EyeTV nicht benutzen möchte und gerade kein Internetzugang zur Verfügung hat. Da ich nicht große Lust hatte mir extra das Programm zu laden habe ich mich entschieden EyeTv Lite zu installieren, welches auf der CD enthalten ist.

    Und schon kommt die 2. Hürde. „Sorry, this pre-release version has expired. Please contact Elgato Systems for a release version or a new beta.“ Diese Version ist also nicht mehr gültig und man soll sich bei Elgato nach einer neuen umschauen und diese dann nehmen. Nun gut... zu dem Zeitpunkt habe ich mich dann gefragt warum ich nicht gleich Terratec Home Cinema heruntergeladen habe. Aber da ich mich so leicht nicht ins Boxhorn jagen wollte hab ich mir dann einfach einen aktuelle Version heruntergeladen. Installation ging problemlos und der beigelegte Key funktionierte auch. Innerhalb des Installationsprozesses musste man dann noch aussuchen welches Gerät man hat und welche Empfangsart (DVB-T oder DVB-C). In meinem Falle DVB-C. Und dann gleich mit der Sendersuche fortfahren. Dort kann man noch zwei Haken setzen. Einmal um neue Programme automatisch hinzuzufügen und um die Suche im erweiterten Frequenzbereich auch durchzuführen. Ich habe mich nur für die erste Option entschieden.

    Bei der Hälfte der Suchzeit habe ich sogar die Suche abgebrochen, da schon über 500 Sender gefunden wurden und das für meine Bedürfnissen mehr als ausreichend ist. Später habe ich dann bemerkt, dass ca. 100 Sender davon Radiosender sind. Nach der Suche wird der erste Sender in der Liste gleich schon im TV-Fenster angezeigt. Im allgemeinen sollte das „Das Erste“ sein. Noch zwei Klicks und schon ist die Konfiguration beendet.


    Die Funktion der Software ist, ich sag mal gewöhnungsbedürftig. Jedenfalls wenn man erstmal überlegt wo man denn jetzt den Sender wechseln kann. Neben dem Fenster ist ein zweites „Fenster“ wo man dann von Sender zu Sender springen kann und noch andere Funktionen. Mit einem Rechtsklick (oder ctrl und Linksklick) kann man dann auch ins Menü kommen. Das Menü ist übersichtlich angeordnet und erinnert mich ein wenig an Frontrow. Dort gibt es dann die komplette Senderübersicht in der ich dann auch die SKY-Sender auswählen kann. Es wird einem dann allerdings mitgeteilt, dass der Sender verschlüsselt ist. Alles in allem ist das EyeTV Lite ein fähiges Programm welches sehr gut mit dem H7 funktioniert. Da es aber die Lite Version ist, gibt es natürlich auch Unterschiede zur normalen Version. Ob man die zusätzlichen Funktionen braucht ist dahin gestellt und das wird sich wohl erst nach ein paar Wochen in Aktion herausstellen. Dort könnt ihr nochmal die Unterschiede zwischen EyeTV und EyeTV Lite vergleichen.

    http://www.elgato.com/elgato/int/mainmenu/products/software/compare.en.html

    Was ich schon jetzt bemerkt habe: Vom Anschalten von EyeTV bis zum ersten Bild können gut und gerne 5 – 10 Sekunden vergehen. Wenn man aber bedenkt, dass ein richtiges TV-Gerät auch nicht sofort an ist, erübrigt sich das. (Außer man hat es eilig ;) )


    Zwischenbericht: Das Terratec H7 ist ein sehr gutes Gerät welches zwar durch Anfangsschwierigkeiten trotzdem einen guten Dienst mit EyeTV Lite von Elgato verrichtet.
    Absolut empfehlenswert!




    MASCOM AlphaCrypt Light


    Ein paar Tage später ist dann auch das CAM angekommen. Ausgepackt, SKY Smartcard eingesteckt und das ganze dann in den Schacht vom H7 gesteckt. Easy going. Nachdem ich EyeTV gestartet habe, hat mir allerdings das Programm gesagt, dass die Smartcard falsch herum steckt. Also merken: Immer mit dem Chip nach oben in das CAM. Voller Vorfreude bin ich dann mal auf einen Sky Kanal gegangen und... tadaa! Es funktioniert. Alle meine SKY-Kanäle werden ohne Probleme dargestellt. Was ein wenig nervig ist, aber das ist einen Eigenart von SKY, dass man bei Sendungen ab 16 einen PIN eingeben muss. Diese Sperre kann man aber im Menü von EyeTV umändern oder deaktivieren. Damit entfällt das ewige eingeben der PIN.




    Geld


    Hier werde ich nochmal hinschreiben was mich der ganze Spaß im Einzelnen gekostet hat.

    Inkpool.de
    Terratec H7: 156,99€
    Versand: 5,90€

    amazon.de
    CAM: 49,95€
    Versand: 0€




    Fazit


    Die Kombination von Terratec H7 und MASCOM AlphaCrypt Light hat sich wirklich bezahlt gemacht. Es funktioniert einwandfrei. Natürlich muss das jetzt ein paar Wochen getestet werden. Aber bis jetzt kann ich sagen, dass es perfekt harmoniert. Absolute Kaufempfehlung!


    Hoffe euch bei eurer Entscheidungsfindung weitergeholfen zu haben. Wenn noch Fragen o.ä. offen sind, könnt ihr mir auch gerne eine Nachricht schicken!


    Mit freundlichen Grüßen


    Julian


    EDIT: Ich habe eine wichtige Mitteilung zu machen: Ich hab eben ca ne Stunde Discovery Channel geguckt und auf einmal war das Bild weg und EyeTV sagt mir dass irgendwas initialisiert wird. Hab jetzt vergessen was genau. Auch durch neustarten des Programms und des Macs hat das Problem nicht behoben. Das Problem konnte ich nur fixen indem ich die Stromverbindung vom Terratec H7 unterbrochen habe. Danach ging es wieder. Ich werde das jetzt weiter beobachten. Wenns was neues gibt, erfahrt ihrs als erste.

    EDIT2: Also es ist nicht nochmal passiert. Ich denke mal hin und wieder (sehr sehr selten) zeigt EyeTV das an, dass was initialisiert wird. dauert aber net lange an. war wohl etwas zu sehr ungeduldig... Also ist alles wieder in bester Ordnung!
     
    #1 Zwergpirat, 22.12.09
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.12.09
    duSty23 gefällt das.
  2. duSty23

    duSty23 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    811
    Sehr schöner Bericht. DANKE
     
  3. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Danke für Deine Mühen - Super!
     
  4. AppelSaft

    AppelSaft Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    240
    Hallo,

    ich habe Deine Review zu o.g. Thema gelesen.
    Bin nämlich auch auf der Suche nach einer Lösung, digitales Kabelfernsehen auf dem iMac zu schauen.

    Ich hätte dazu bitte noch drei Fragen:

    - Funktioniert alles noch und bist Du zufrieden?
    - Habe in anderen Foren etwas über ein regelmäßiges "Einfrieren" des Bildes gelesen. Hast Du das auch?
    - Bei welchem Kabelanbieter bist Du?

    Würde mich sehr freuen, wenn Du mir dazu was sagen könntest.

    Danke im Voraus, Beste Grüße
    Appelsaft
     
  5. FranzD

    FranzD Erdapfel

    Dabei seit:
    06.09.11
    Beiträge:
    1
    Ich möchte Kabelfernsehen am Mac sehen und bin nun völlig überrascht, wie kompliziert das alles inzwischen geworden ist. Meine letzten Kabel-TV-Erfahrungen liegen bestimmt 10 Jahre zurück.

    Eine DVB-C-Lösung für Mac zu finden war schon die erste Hürde, die ich nicht gemeistert hatte. Nun habe ich endlich die Terratec H7 und manche scheinen darüber ja auch zum Ziel gekommen zu sein, digitales Kabelfernsehen in HD zu genießen.

    Heute habe ich an der Kabel-Hotline das erste Mal von dieser 14stelligen Recievernummer erfahren, die man angeben soll, und dafür eine unkonventionelle Lösung ergoogelt.

    Auch die AlphaCrypt Light habe ich mir bestellt und hoffe, dass dieses waghalsige Konstrukt mehrerer Anbieter schlussendlich dafür sorgen wird, dass Eye TV 3 eben endlich Sender findet. Denn im Moment kommt da rein gar nichts durch das Antennenkabel rein, wenigstens wurde die Hardware erkannt. Das Kabel von der Antennen-/Kabel-Buchse zum Mac scheint mir das einzige Stück Technik zu sein, das konservativ geblieben ist.

    Die Beiträge hier liegen schon über ein Jahr zurück. Gibt es inzwischen noch mehr Erfahrungsberichte?
     
  6. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Es läuft bei mir seit langem tadellos:

    - KD Home Digital
    - EyeTV + AlphaCrypt + Terratec H7

    Es kann schon ein wenig dauern, bis die Sender reinkommen - bei mir nach Freischaltung ca. 2h.

    Die Vorgehensweise kann man im inoffiziellen Kabel Deutschland Forum finden.

    http://helpdesk.kdgforum.de/wiki/AlphaCrypt#Einstellungen - hier bitte entsprechend durchklicken.

    Wichtig: Ohne die Nummer für die Nokia-Box kommen keine Sender rein.

    Gruß Paul
     

Diese Seite empfehlen