1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden
  3. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Review: Mein Macbook weiß

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von muffin_man, 14.04.09.

  1. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    So jetzt ist es gut 1,5 Monate her das ich ein Macbook weiß early 2009 beim Media Markt in Landsberg kaufte, für sagenhafte 789€. Eigentlich wollte ich das Unibody aber selbst mit Schülerrabatt ist da immer noch 300€ unterschied, also zugeschlagen.

    Auspacken:

    Daheim angekommen bewunderte ich erst mal diese schöne Verpackung, von meinem Acer Laptop war ich nur einen Umweltkarton gewöhnt, naja also angefangen mit dem vorsichtigen öffnen des Kartons, und schon blickt mich ein Macbook an, eingehüllt ein einem Stofftäschchen, ok alles ausgepackt und und es ist einfach nur toll, das schöne weiß, der Magsafe ist durchgedacht, genauso der Einstecker zum wechseln für das Netzteil, so kann man das lange Kabel feste am Schreibtisch verlegen und das kurze dank dem mitgelieferten Stecker überall mit hinnehmen, man merkt da haben sich Leute Gedanken gemacht.

    Erste Schritte:

    Das Macbook an die Steckdose gehängt und den Startknopf gedrückt, ein Gong ist zu hören, und das Macbook nimmt mich an die Hand und fragt mich ob ich Sachen Importieren will, es begleitet mich durch die durch den ersten Start von OS X, das Internet ist schnell eingerichtet, und nach ein paar Minuten kann es schon losgehen. (Ich bin am Internet mit Vista verzweifelt Wochenlang hab ich alles versucht damit ich nur einmal online sein kann, habe mir sogar ein Fritz Stick gekauft, alles uhhha) Der Desktop ist Ordentlich und und alles ist in einer kleinen Zeile unten angebracht, den soggenannten Dock, als erstes wollte ich meine E-mail einrichten über Mail, alles hat problemlos geklappt bloß die das ich mich gefragt habe wo ist das @ also mal leichtsinnig fn+cmd+Q, was passiert alles schließt sich na toll also mal mit Spotlight nach TextEdit gesucht, was mir an Spotlight gefällt ist das wenn man ausersehen mal rausklickt, das es die Suche speichert, mit TextEdit dann mal ausprobiert wie ich nun zu meinem @ komme, und siehe da beim Macbook ist das @ auf dem L, naja diese Umbelegung hat mich schon ganze Romane die ich geschrieben habe gekostet, aber sonst ist auch die Tastatur gut durchdacht. Fotos auf IPhoto klappte auch alles problemlos bloß das ich mittlerweile bei jedem Start ein Fenster kommt das irgendwelche Fotos wiederhergestellt werden sollen, die ich nunja jeden Start wiederherstelle aber es bringt nichts, vielleicht kennt ja von euch einer die Lösung. Sonst ist eigendlich alles gut gelöst, nicht mehr wie Windows klicken und Kopieren sondern alles wird gezogen, recht Praktisch auch nach anfänglichen Schwierigkeiten von Programm Installationen, ist alles top, und das mit den Installationen weiß ich nun auch. Auch das Anschließen meines Laserjets was unter Windows mehrere Tage in Anspruch nahm, hat mich ziemlich überrascht, ich stecke ihn an und es kommt nichts, ich denke mir schon Mist, und habe versucht einfach nur so zum Spaß eine Seite zu drucken, und siehe da er druckt, ich halte fröhlich eine Seite mit dem Aufdruck blabla in der Hand und mir kommen schon fast die Freudentränen.

    Verarbeitung:

    Die Verarbeitung des Macbooks ist gut, die Tastatur tippt sich sehr angenehm, und wie oben schon erwähnt macht die Tastenbelegung sinn. Das Gehäuse macht mir einen recht stabilen Eindruck, da das untere Plastik ja fast eine ganze Schale bildet, nur die Kannten sind ein bisschen scharf, aber beim richtigen Ablage-Winkel kein Problem, einziges Manko, der Akku sitzt mit seiner Abdeckung nicht richtig, er ist schon fest, aber die Spaltmaßen stimmen nicht, an den Ecken ist kein Spalt und und neben der Akkuanzeige ist er etwa 1 mm zu tief drinnen und 1 mm von Rand entfernt, stört weiter nicht, nur das sich da der Schmutz festsetzt, und das Gehäuse verkratzt sehr sehr leicht. Auch der 13" Screen ist genau richtig nicht zu groß und nicht zu klein, einfach ein Traum in weiß.

    Fazit:
    Ich habe den Switch nicht bereut und möchte nie wieder die Vorteile von Apple und OS X missen, letztens wo ich wieder am meinem Acer war, hatte ich einen Halberten Tobsuchtsanfall, und habe schon nach einer Minute mein Macbook vermisst, mittlerweile ist das Macbook zu einem Altagsgegenstand geworden und das ist auch gut so denn, es macht keine Probleme sonder erfüllt brav seine Pflichten.
    Ich kann nur jedem der mit der Überlegung spielt zu switchen, es wärmstens empfehlen.
    *Bilder folgen noch*
     
    #1 muffin_man, 14.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.09
  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Nett...Bilder wären noch gut gewesen.:-D
     
  3. MacPhil

    MacPhil Boskop

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    208
    ach, unser Backwarenmann hat an Fotos gedacht, er muss nur noch die schönsten auswählen und die dann posten.

    Also ist ein schönes Review, ich hab im Grunde die selben Erfahrungen mit dem weißen MacBook gemacht,auch wenn es das alte mit GMA 3100 ist.
     

Diese Seite empfehlen