1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

[Review] MacBook (late 2008) - Ausführlich!

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von tahomas, 30.01.09.

  1. tahomas

    tahomas Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    29.09.08
    Beiträge:
    707
    MacBook late 2008 (Unibody) - Review

    Auch ich möchte an dieser Stelle etwas Beitragen, um einen MacBook (neu-)Kauf eventuell etwas zu erleichtern. Mein MacBook habe ich jetzt seit ca. 2 Wochen.
    Ich darf das MacBook 2,4Ghz C2D mit 4GB RAM und 320GB Festplatte mein Eigen nennen.

    Nun ins Detail:

    Erster Eindruck
    Ich muss an dieser Stelle auch sagen, dass dies mein 1. Mac ist. Aufgrund der vielen Beschwerden - auch hier im Forum - bezüglich Fehlern, Kratzern und so weiter hatte ich auch etwas "Angst", dass meine Vorfreude beim Paket-öffnen etwas getrübt werden könnte. Schließlich habe ich 2 Wochen lang auf dieses Gerät gewartet, benötige es für die Schule und hätte nicht die Zeit und die Nerven gehabt, ein Ersatzgerät anzufordern.
    Zum Glück fand ich auch nach längerem Drehen und Wenden bis jetzt keine Macken am Alu-Gehäuse oder an den F-Tasten. Der Akku-Deckel sitzt bombenfest - ich bin froh, dass ich so ein tadelloses Gerät bekommen habe.

    Design
    Das Design ist für einen Mac-Neuling wie mich sehr beeindruckend. Auch nach längerer Suche in Webshops und bei Computer-Fachhändlern habe ich nichts Vergleichbares gefunden, was auch nur annähernd so gut verarbeitet und durchdacht ist.
    Sämtliche Anschlüsse sind an der linken Seite des MacBooks. Somit muss man nicht immer das Display halb zuklappen um gut an die Anschlüsse zu kommen, und auf der rechten Seite ist genug Platz für eine Maus.

    Tastatur & Trackpad

    Die Tastatur hat einen sehr guten Druckpunkt und lässt sich sehr angenehm tippen. Durch die Tastaturbeleuchtung (nur MacBook 2,4GHz!) kann man auch sehr gut in der Nacht arbeiten.
    An das Trackpad habe ich mich sofort gewöhnt und es ist das erste, das ich an einem anderen Notebook sofort vermissen würde. Das Klicken ist zwar ein wenig lauter, als bei einer "klick-Taste", stört aber kaum. Durch die vielen Multitouch-Gesten wird die Bedienung sehr erleichtert.

    Display
    Ehrlich gesagt bin ich froh ein Glossy-Display zu haben. Ich habe mir einige Male das matte Display vom alten MacBook Pro angesehen und kann nur sagen, dass die Farben um einiges "knalliger" ausfallen und mehr "pep" haben als bei einem matten Display.
    Die Reflektionen und Spiegelungen stören kaum. Beim Arbeiten im Zug hat es bis jetzt immer gereicht die Beleuchtung aufs Maximum zu stellen.
    Im Gegensatz zu den Vorgängermodellen ist das LED-Display um einiges heller geworden.

    Hardware & Leistung
    Mit der Leistung des Books bin ich mehr als zufrieden. 2,4GHz sind für meine Ansprüche genug - nur RAM habe ich gleich mehr dazubestellt.
    Bezüglich Festplatte: Ich habe kurz nach dem Erhalt des MacBooks die eingebaute 250GB Platte gegen eine Western Digital Scorpio Black mit 320GB und 7.200rpm ausgetauscht. Ich benötige die schnellere Festplatte für Musikbearbeitung und Fotobearbeitung.
    Von "Vibrationen" und von der gefürchteten "Hitzeentwicklung" der schnellen Festplatte fehlt bis jetzt - zum Glück - jede Spur.

    Grafik
    Unter Bootcamp mit Windows XP habe ich bereits einige aktuelle Spieletitel getestet. Unter anderem Far Cry 2 und Fallout 3. Beide Games laufen flüssig - natürlich nicht auf der allerhöchsten Auflösung. Aber für ein Notebook eine sehr akzeptable Grafikleistung.
    Ich bin froh, dass Apple keine Intel Grafikchips mehr eingebaut hat. Mit diesen würde ein Spiel wie Far Cry 2 nicht mal Ansatzweise laufen.

    Akku
    Schwer beeindruckt hat mich auch die Akkulaufzeit. Als Windows-User war ich gewohnt mit einem Notebook ca. 2,5 Stunden arbeiten zu können. Mit dem Mac sind es jetzt fast 5,5 Stunden, die ich ohne Stecktdose zurechtkomme. Ideal für Schule und Uni.

    Akustik
    Wenn man eine Weile mit dem MacBook arbeitet geht dem Einen oder Anderen folgender Gedanke durch den Kopf: "Hat das MacBook überhaupt einen Lüfter eingebaut??" Die Antwort ist JA! Aber dank des Alu-Gehäuses hat das Notebook eine sehr gute Wärmeabfuhr nach Außen und der Lüfter ist nur sehr selten - sogar bei Spielen nur ein wenig - zu hören.

    Fazit

    Alles in Allem ist das neue MacBook ein sehr gelungenes Produkt. Über Produktionsfehler kann ich mich nicht beklagen, auch wenn dies die 1. Revision des neuen MacBooks ist.
    Der Preis ist meiner Ansicht nach in Ordnung. Dafür bekommt man ein Top-Notebook mit edlem Design und sehr guter Leistung.

    Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich hoffe, dass euch die Review gefallen hat, und ich dem Einen oder Anderen die Kaufentscheidung etwas erleichtern konnte ;)
     
    iReiher, yoshi007 und Kassian gefällt das.
  2. tsingtao2

    tsingtao2 Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    08.06.07
    Beiträge:
    1.428
    Schönes Review, Danke;)
     
  3. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Danke hätte auch von mir sein können. ;)
    Achte bitte mal auf den Funktionstasten,ob sich diese bei zunehmendem Gebrauch !querstellen".

    Ansonsten bin auch ich mit meinem MB sehr zufrieden.
     
    1 Person gefällt das.
  4. Jannis M.

    Jannis M. Gast

    Schönes Review.
    Endlich mal wieder einer, der auch Bilder mitverwendet;)
     
  5. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Wahrlich sehr schön gemacht. :)
     
  6. RHCP

    RHCP Bismarckapfel

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    144
    Schönes Review. Ich hoffe dass Neulinge davon Gebrauch machen können und sich wie du entscheiden :)
     
    1 Person gefällt das.
  7. tahomas

    tahomas Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    29.09.08
    Beiträge:
    707
    Dankeschön!
    Habe mir gedacht, dass es nie zu spät für ne Review ist, obwohl es das MB doch schon etwas länger zu kaufen gibt ...
    Bezüglich der F-Tasten: Ich benutze am meisten "F4" fürs Dashboard und da hab ich bis jetzt nichts bemerkt dass sich da etwas querstellt. Mal abwarten ;)

    Was ich auch sehr positiv finde ist (weiß ich ja als Mac-Neuling nicht), dass ich bereits OS 10.5.5 auf der DVD habe und nicht ewig Updates bei einer Neuinstallation laden muss wie die 10.5.0-Leute. Außerdem war auf meinem Book schon das Trackpad Firmwareupdate drauf. Sehr cool.
     
  8. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Sehr gut gemacht!:-D
     
  9. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Ich hänge mein Review hier einfach mal an, da ich es nicht für's Forum, sondern für und auf mein Blog geschrieben habe. Ihr findet meinen total subjektiven, praxisorientierten Test hier: http://teo-net.de/wordpress/?p=548
    Wundert euch bitte nicht über bestimmte Erklärungen, ich schreibe dort nicht nur für eingefleischte Macianer ;)
     
  10. tahomas

    tahomas Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    29.09.08
    Beiträge:
    707
    also das ist auch schön erklärt ;) allerdings fehlen mir da irgendwie die bilder :D
     
  11. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    am besten gefaellt mir das letzte foto :p
     

Diese Seite empfehlen