1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

[Review] MacBook Late 08 eines Switchers

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von sellout, 06.11.08.

  1. sellout

    sellout Alkmene

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    32
    Es ist soweit seit gestern halte ich mein neues MacBook Late 08 in den Händen.
    Da ich ein Switcher bin habe ich vieleicht ein paar andere Eindrücke als die alten Hasen und die möchte ich mit euch und anderen, vieleicht noch unentschlossenen, teilen.
    Im Vorfeld habe ich hier mitgefiebert, gebangt und mir dabei fest vorgenommen ein Review zu schreiben - hier ist es :).


    Lieferzeit

    Am 15.10 bestellt und am 05.11 erhalten - definitiv zu lang und mit Sicherheit auch nicht damit abzuwiegeln, man erhalte ja ein Produkt aus einer neuen Produktreihe. Vielmehr ein ernsthaftes logistische Problem.
    Aber - genau der von Apple terminierte Liefertermin, +/- einen Tag. Andere hatten dabei nicht so viel Glück aber es bringt auch nichts, eine Woche vor dem anvisierten Liefertim die Apple Hotline zum glühen zu bringen, ich weiß das nun :innocent:.

    Verarbeitung

    Einzigartig - das MacBook hat für mich eine unvergleichbare Haptik. Schon immer wenn ich im örtlichen Elektronikfachmarkt an den Reihen von Notebooks vorbeigegangen bin und zu den MacBooks kam dachte ich - wow.

    Und nun Aluminum am einfachen MacBook gepaart mit schönen runden Formen.
    Also flugs aus der ebenso hochwertigen Verpackung genommen und siehe da - keine Kratzer, Dellen oder Beulen, nichts klappert und gut ich gebe zu die Esc Taste ist leicht schief aber was solls, es gibt schlimmeres. Dafür nicht ein Pixelfehler oder Flusen unter der Glasscheibe, ein super Verschlussmechanismus und dieses kühle Gefühl von Aluminium.

    Display

    Ich habe Neuigkeiten für euch - es ist glossy :cool:. Nein ganz ehrlich ich kann beide Lager verstehen ob nun pro oder kontra. Ich finde es sehr gut und möchte keinen Glaubenskrieg lostreten.

    Vielmehr möchte ich auf die häufig monierte Qualität des Diplays eingehen.
    Ich kann es nicht nachvollziehen, habe aber auch etwas interessantes entdeckt.
    Man kann den Diplay ja über 90° aufklappen - tut das einfach mal und ihr werdet sehen das die Farbwiedergabe und der Kontrast sehr viel besser werden.
    Mir ist das MacBook als ich im Bett lag leicht nach hinten gekippt und ich dachte - huch sieht ja noch besser aus. Versucht es einfach, ich fand es erstaunlich und es hängt vermutlich mit dem Blickwinkel zusammen.

    Tastatur

    Den Druckpunkt der Tastatur empfinde ich als sehr angenehm und sie klappert nicht. Sehr wichtig, da gerade in Seminaren einen die Lehrveranstalter sonst schon mal schief angucken.
    Außerdem finden keine Krümel zwischen den Tasten Platz. Was mich als Switcher etwas verwirt hat ist die Positionierung des @ Zeichens und ich hab die Funktion Strg C und Strg V noch nicht gefunden.

    Technischer Firlefanz

    Ganz ehrlich - wisst ihr wahrscheinlich besser bescheid als ich und ich werde hier nicht anfangen eine Auflistung zu bringen, eher meinen subjektiven Eindruck schildern.
    Ich möchte nur sagen, dass mir die Grundkonfiguration vollkommen ausreicht.
    Ob nun surfen, Bilder angucken, e-mails schreiben, Filmchen schaun oder über mein USB-Interface mit der Gitarre rocken - das MacBook tut seinen Dienst.
    Stichwort USB-Interface - ja es gibt kein Firewire aber mich stört es nicht *in Deckung geh*.
    Alle meine Peripherie Geräte krieg ich über USB an das MacBook ran und es funktioniert.

    Geräusche

    Wie zu erwarten läuft der Lüfter leise und die Festplatte schnurrt ab und an.
    Unter Last (z.B bei der Windows Installation :-D) dreht der Lüfter ordentlich, das Book wird schön warm, ist ja auch die kalte Jahreszeit, und vor allem das Superdrive Laufwerk ist echt laut. Dennoch nichts ungewöhnliches oder besonderes, eher heutiger Standard.

    Der Switcher in mir

    Nunja zugegeben ich konnte es nicht lassen und hab nun eine 32 GB Partition mit Windows XP Service Pack 2. Warum nur - naja erklär deinem Prof mal er möchte sich nen Mac anschaffen, damit er deine Diplomarbeit auch betrachten kann.
    Zudem studier ich Biologie und es geht nicht ohne Excel.

    :) Gut erwischt - ich zocke nun mal auch ab und an ganz gerne.

    Aber ernsthaft ich höre immer "was du willst Windows (jaja) auf einem Mac installieren", "Todsünde"!. Und mal ganz ehrlich, das ist Blödsinn.
    Es ist meines Erachtens nach genial und einer der geschicktesten Schachzüge seitens Apple, ein System wie OS X verwenden zu können, was mir Gimmicks liefert wie iLife, einen echt genialen Browser, eine super Benutzeroberfläche, ect. und auf der anderen Seite kann ich Windows und vor allem Office nutzen, sowie allerlei Spiele zocken.

    Aber zurück zum Review. Ohne Anleitung aus dem Internet hätte ich Bootcamp wahrscheinlich lange gesucht. Hab natürlich erstmal die beiden mitgelieferten CD's eingelegt und mich schon gewundert - ja wo is es denn :-D? Das war der Windows Gedanke in mir "die würden sowas doch nicht vorinstallieren" und doch sie tun es.
    Schaut mal unter Programme --> Dienstprogramme nach ;).
    Danach kinderleicht zu installieren da nimmt Apple einen an die Hand und man lernt die Welt entdecken, aber auch echt die Härte für die Hardware. Lüfter dreht laut, Superdrive keucht und die Kiste wird warm.

    Ist dann aber auch bald vorbei und es funktioniert einwandfrei. Bis auf den Sekundärklick unter Windows, der geht nämlich nicht mit dem Trackpad. Man kann zwar ein Häckchen setzen um den Sekundärklick per Zweifingergeste auszuführen funktioniert bei mir aber nicht.

    Was ich auch sehr schön finde ist, dass durch Betätigung des Powerschalters Windows sofort heruntergefahren wird. Das Hochfahren des MacBooks dauert übrigens nicht 15 sek oder irgendetwas länger seit BootCamp drauf ist, vieleicht 3 sek wenns hochkommt.

    Des weiteren laufen Spiele einfach super ob CSS, Max Payne oder die Sims. Über Office brauch ich nichts sagen.

    So wer denkt das wars, der irrt ich sage nur LameDuck. Ja ich hab mich hier ja aufmerksam umgeguckt und die Aktion von CodeWeavers mitbekommen. Ohne vorher genau zu wissen was CrossOver eigentlich ist, mal schnell nen Registry Code angefordert könnt man ja vieleicht noch gebrauchen.

    Und ja man kann!:) Ich hab mich schon in der Uni sitzen sehen grad mit Safari am surfen und nen Kommilitone kommt zu mir - hey ich hab hier unser Protokoll (wohlwissend unter Windows mit Excel und Word erstellt) wir müssen da noch was in der Statistik ändern, gut das du deinen Laptop (er weiß es ja nicht besser ;)) dabei hast.

    Ohne Bootcamp hätt ich jetzt gesagt - tut mir leid is nen MacBook (oh, aha) wird wahrscheinlich nicht so funktionieren. Er wird sich denken - nen Mac, hat er denen 1200€ in den Allerwertesten geblasen und kann die Datei nich öffnen oder nur fehlerhaft :cool:.

    Mit Bootcamp sag ich - ehm warte mal ich fahr mal kurz runter und meld mich nochmal neu an. Denkt er sich - hm, naja wieso einfach wenns auch umständlich geht, meine Vorlesung fängt bald an, für 1200€ könnt ich mehr erwarten.

    Mit CrossOver sag ich - hau her das Teil, zack und läuft. Er denkt sich - man nicht schlecht lohnt sich ja wirklich so nen Mac.
    Und genau so ist es. CrossOver funktioniert kinderleicht und bei ner Oficeanwendung ohne Performance Verlust, Spiele hab ich noch nicht probiert.

    Abschlussplädoyer

    Ich bin von der Qualität des MacBooks, was Hardware und Software betrifft, vollkommen begeistert. Saubere Verarbeitung, es sieht edel aus, OS X ist ein super Betriebsystem und allein dass Windows so gut läuft spricht für Apple.
    Sich über die Lieferzeiten, das Glossy Display und fehlendes Firewire aufzuregen hilft eh nicht. Zumal ich den Display sehr gut finde, auch durch meine kleine Entdeckung und Firewire von mir nicht benötigt wird.

    Lohnt sich das Geld also? Ich finde ja und gerade für Studenten ist das Angebot unglaublich, denn ein hochwertigeres Notebook für 1055€ (plus Ipod und Drucker) mit den Vorteilen zweier Betriebsysteme findet man meines Erachtens nach nicht.

    Sollte man Switchen? Wer mit dem Gedanken spielt sollte es einfach tun. Ich habe so lange überlegt ob es sich lohnt und bin überglücklich. Man wird als Switcher gerne belächelt, gerade wenn man Windows zusätzlich installiert. Ich sehe es so - ihr lächelt mit mir, da mir durch Applikationen wie BootCamp und CrossOver die Vorteile beider Betriebsysteme gegeben sind und ich mich so gut wie mit keinem der Nachteile rumschlagen muss, das kann einen ja nur freuen :innocent:.

    Falls jemanden diese Review als zu flachs erscheint (müssen die Endorphine sein) und damit als hier Fehl am Platze, der möge es als Erfahrungsbericht verbuchen und wir sehen uns in der Plauderecke wieder.

    Bei Fragen - immer her damit und ich freu mich nun auch mit Hard- und Software Teil dieser Community zu sein :).
     
    #1 sellout, 06.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.08
    BinoMaus, Moorcock und Applefreak3 gefällt das.
  2. tobsch.com

    tobsch.com Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    602
    Sehr guter Bericht! Schön, dass du mit dem Gerät zufrieden bist.
    Du findest die Funktion Strg - C und Strg - V mit cmd - C und cmd - V!
     
  3. Applefreak3

    Applefreak3 Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    10.04.08
    Beiträge:
    688
    Oben ist ja Lenovo Werbung o_O
    Sehr schöner Bericht.
     
  4. sellout

    sellout Alkmene

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    32
    Dankeschön, freut mich wenns gefällt und danke für den Tipp mit cmd.
     
  5. fritzl

    fritzl Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    01.06.08
    Beiträge:
    237
    jow schöner bericht, nur wenn man schon länger nen mac hat ein bisschen langweilig :D
     
  6. pmusiq

    pmusiq Carola

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    109
    echt netter bericht.. aber wenn du unbedingt office brauchst (wie ich ja auch), dann besorg dir doch einfach office for mac...
     
  7. sellout

    sellout Alkmene

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    32
    Deshalb hab ich schon im Titel auf den Switch hingeweisen, das senkt die Erwartungshaltung :D. Aber es stimmt schon, für mich ist das aufregendes Neuland und wahrscheinlich entdecke ich jeden Tag neue Sachen über die ich Seitenweise schreiben könnte. Ich reiß mich aber am Riemen, versprochen ;).

    Hmm, ich hab darüber zwar nicht nur ungutes gelesen, aber ich hab ja schon ne MS Office Lizenz, wieso die dann nicht weiter verwenden.
     
  8. xScorpiex

    xScorpiex Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    596
    jo irgendwann ekelst Du dich ohnehin von Win so sehr dass Du XP wohl oder übel nur noch zum Zocken anschmeisst. :)
     
  9. tsingtao2

    tsingtao2 Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    08.06.07
    Beiträge:
    1.428
    schönes Review;) Danke!
     

Diese Seite empfehlen