1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Review: Macally iKey5

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von gintoki, 18.06.07.

  1. gintoki

    gintoki Gala

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    49
    Hallo, da sich im Forum einige Threads befinden bzgl. der Tastatur von Macally iKey5 habe ich mir gedacht stelle ich mein persönliches Review ins AT-Forum.

    Preis: 21,99€ (bei Gravis)

    Verarbeitung/Material: Die Verarbeitung ist meiner Meinung nach sehr ordentlich für den Preis. Die Tastatur "klappert" nicht wie bei billigen Tastaturen und ist einigermassen leise...es gibt leisere Tastaturen aber die iKey ist nicht die lauteste. Zum Material lässt sich sagen, dass sie aus Hartplastik ist. Es sind zwei verschiedene Oberflächenverarbeitungen anzufinden. Der Rand der Tastatur ist aus glattem Hartplastik. Die Tasten (ausschliessl. der Funktionstasten, s.u.) sind aus einem angerauten Plastik. Die Tastatur fühlt sich auch rau an, da die Bedruckung der Tasten nicht ganz 1a ist...will heissen, dass die Bedruckung nich ganz gleichmässig erfolgt ist. Insgesamt würde ich für die Verarbeitung/Material eine Note 2,3 geben.

    Tippgefühl: Es handelt sich hier um eine Flat Tastatur...will heissen die Tastatur ist flacher gebaut als herkömmliche Tastaturen. Somit ist der Anschlag natürlich kürzer aber nicht zu kurz. Für meinen subjektiven Geschmack hätte der Druckpunkt noch etw. niedriger sein können (dann wäre ein noch schnelleres Tippen möglich gewesen).
    Hier würde ich die Note 1,7 vergeben, da sehr gut aber nicht das Non-plus-Ultra.

    Features: Die Macally iKey5 hat einige sehr beeindruckende Features, die bei einer Tastatur dieser Preisklasse nur selten zu finden sind.
    1) ein 2-Port-USB-hub ist integriert. (Leider hab ich nicht rausgefunden ob es sich hierbei um 1.1 oder 2.0 Ports handelt)
    2) 5 Funktionstasten: Volume up, Volume Down, Mute, Eject und eine Power Off Taste. Beim Drücken der Power Off Taste erscheint eine Dialog Box wo man auswählen kann zwischen Restart, Sleep, Shutdown und Cancel. Ein sehr nützlicher Knopf meiner Meinung nach.
    Für das Funktionieren dieser Tasten wird auch kein Treiber benötigt entgegen des Hinweises in der Bedienungsanleitung (Macbook, 2.0 GHz, C2D, Tiger 10.4.9). Leider weiss ich nicht, wie das aussieht bei anderen Versionen von OS X.
    Hier gebe ich der Macally die Note 1.0. Die Features sind meiner Meinung nach sehr beeindruckend, wenn man den Preis sich anschaut.

    Fazit:
    Ich empfehle diese Tastatur jedem, der kein Vermögen ausgeben will (>30€) und der kein Problem mit Flat Tastaturen hat.
    Ich hoffe mein kurzes Review hilft einigen Leuten bei der Kaufentscheidung und ich freue mich auf jegliche Reaktionen (sei es Lob, Kritik, oder was anderes).

    gintoki

    PS: Ich hatte vor bald ein Review zum Antec Notebook Cooler zu schreiben, falls dafür Interesse besteht.
     
  2. gintoki

    gintoki Gala

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    49
    Zusatz:
    Ich habe jetzt mal eine ext. USB Festplatte angehängt an die Tastatur...von der Geschwindigkeit denke ich wirklich, dass es leider nur um 1.1 USB Ports handelt...bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege.
     
  3. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo!

    Nein, liegst richtig. Sind nur USB 1.1 Ports. In der Regel zum Anschluß einer Maus bzw. anderer Eingabegeräte die nicht zwingend USB 2.0 nutzen.

    Vanilla-Gorilla
     
  4. gintoki

    gintoki Gala

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    49

    Vielen Dank für die Bestätigung!
     
  5. luettmatten

    luettmatten Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    404
    iKey5 jetzt mit Maus

    Ich kann dem Review nur zustimmen. Ich habe mir gerade die iKey5 gekauft und alles entspricht der Beschreibung. Einen achtrag hätt ich da noch. Die USB-Ports sind bei mir ziemlich schief. Man kann einen USB-Stecker nicht einfach reinstecken, amn muss schon etwas friemeln. Bei mir bleiben die Stecker jetzt drin, trotzdem etwas schade.


    Die Tastatur liegt jetzt auch eine kabelgebundene optische 3-Tasten-Maus bei.

    Material:
    Diese ist ebenfalls in weiß, aus ähnlichem Material wie die Tastatur und mit grauen gummierten Bereichen links und rechts.

    Ergonomie:
    Sie ist relativ klein und ist für große Hände nicht besonders ergonomisch aber akzeptabel.

    Der optische Sensor ist recht zuverlässig. Diesen kann man mit einem Knopfdruck von 800 dpi auf 1600 dpi stellen. was eher für Spieler egdacht ist kann ich für den Büroeinsatz nicht empfehlen kann. Die Maus ist dann enorm empfindlich und der Mauszeiger springt dann auf dem Bildschirm bei der kleinsten Bewegung hin und her.

    Das Scroll-Rad ist angenehm weich aber prezise und auch nicht sehr laut. Klickt man das Scroll-Rad erscheint das Dashbord.

    Die Maus benötigt keine weiteren Treiber und wird anstandslos von Mac OS X erkannt. Leider sind die Tasten unter Mac OS X - entegegn der Verpackungsaufschrift - standardmäßig nicht frei programmierbar.


    Tatstur und Maus gibt es bei Gravis für etwa 22€. Ich würde behaupten, das ist ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis.
     

Diese Seite empfehlen