1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Review: iPod Kopfhörer Ultimate Ears super.fi 4

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von SkyWombat, 07.02.08.

  1. SkyWombat

    SkyWombat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    370
    Warnende Worte vorneweg: Die super.fi 4 sind meine ersten In-Ears, davor hatte ich eigentlich nur die mitgelieferten Apple Kopfhörer an meinem iPod 80GB der 5. Generation. Im Büro höre ich auch ab und an mit ca. 30 Jahre alten Sansui SS-10 “Riesenmuschelteilen”. Für die ersten Eindrücke habe mich mir von einem Freund noch die super.fi 3 ausgeliehen. Als Musikquelle dient der iPod und mein MBP. Wobei es eigentlich keinen Unterschied zwischen iPod und MBP als Quelle zu hören gab. Als Testmusik hatte ich Pink Floyd aufliegen.

    So, jetzt sind sie also angekommen, die neuen UE super.fi 4. Der erste Eindruck, nette Verpackung und die Hörer selbst liegen angenehm in der Hand und schauen gut aus. Nur was ist denn das für eine billige Plastikschachtel die da noch drin ist um die Hörer zu verstauen? Schaut ein wenig aus wie ein Zippo, nur eben in billigem Plastik. Der Vergleich mit der Taschendose der super.fi 3 aus Alu lässt das Döschen nochmal billiger aussehen. Nur einen Vorteil hat es, es ist kleiner und somit besser in der Tasche verstaut.

    Sitz: Der Sitz der sf4 ist gigantisch, mit den richtigen Passstücken schliessen sie dicht ab, wackeln nicht und sind praktisch nicht mehr zu spüren. Einfach rein ins Ohr und sie sitzen, nicht wie beim sf3 wenn man dort das Kabel über das Ohr laufen lässt, das ist deutlich mehr Fummelei und sie sitzen bei mir im Ohr auch nicht so bequem wie die sf4. Wobei die sf3 jetzt nicht schlecht sitzen, aber die sf4 sind für mich einfach den Tick besser. Wenn man sich viel bewegt, kann der Sitz der sf3 wohl aber stabiler sein als der der sf3, das habe ich aber nicht probiert.
    Die Schallisolierung der sf4 ist noch einen Tick besser als die der sf3.

    Sound: Hier fehlen mir wohl die direkten Vergleiche, denn der Vergleich mit den iPod Kopfhörern ist nicht wirklich zulässig, zu schlecht sitzen diese und zu blechern ist der Sound. Der, zugegeben recht kurze, Vergleich mit den sf3 zeigt dann aber noch ein paar, wenn auch kleine Unterschiede. So haben die sf4 eine Tick mehr und besser aufgelösten Bass. Insgesamt klingen sie für meine Ohren ein kleines bisschen “runder” auch wenn die Unterschiede eigentlich marginal sind.

    Fazit: Ich bin mit dem Kauf bis jetzt rundum zufrieden, ob der Unterschied, aber auch wirklich den Preisunterschied wert ist, das muss jeder für sich entscheiden.

    So, falls nun noch Fragen sind, dann fragt einfach und ich werde versuchen sie so gut es geht zu beantworten.

    Grüße

    SkyWombat

    Ein etwas schlechtes Bild, sorry, aber meine Handykamera gibt im Moment nicht sehr viel mehr her:
    [​IMG]
     
    #1 SkyWombat, 07.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.08
  2. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Für ein gutes Review fehlen noch die Bilder;)
     
  3. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Hi,

    Habe die In-Ear gestern geliefert bekommen, kurz ausprobiert und muss sie leider sofort wieder zurück schicken. Normalerweise habe ich mit der Passform von In-Ear keinerlei Probleme, bei den super.fi 4 ist leider alles anders. Selbst mit der kleinsten Silikongröße, passen mir die In-Ear nicht richtig.

    Desweiteren kann auch ich den schwachen Bass bestätigen. Als Referenz kann ich lediglich die AKG K 324 P und ältere Sony In-Ear aus der MDR Reihe vorweisen, hier ist der Bass deutlich ausgeglichener und die Lieder wirken dadurch viel lebendiger.

    Prinzipiel ist der Klang dieser super.fi 4 vi sehr klar, teilweise wird die Lautstärke, wie in anderen Rezensionen bereits beschrieben, abgeschwächt, der Bass wird gebremst und die Höhen sind dann teilweise zu laut. Schwer zu beschreiben.
    "Tech-House" und "Techno" wirkt dadurch einfach pfad und langweilig, bei "Alternative" ist es in Ordnung.

    Aussehen der In-Ear ist Top, das Rauschen hält sich in Grenzen und die Verarbeitungen ist ebenfalls sehr hochwertig. Mikrofon habe ich nicht getestet, die Fernbedienung zum stoppen der Lieder funktioniert aber ebenfalls sehr gut.

    Alles in allem konnten mich die In-Ear nicht überzeugen und ich werde wohl oder übel ein wenig mehr investieren und zu den Ultimate Ears super.fi 5 Pro greifen.
     
  4. iLaurin

    iLaurin Tokyo Rose

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    69
    ahm habe mir die apple in ear kopfhörer vor weniger als nem jahr gekauft, einmal ausprobiert, ham überhaupt nicht gepasst, sobald ich einen schritt machte fielen sie raus. seitdem liegen sie verpackt in meinem regal, kann ich die noch zurückschicken ?! Bzw. Abgeben ^^
     
  5. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Was haben die Apple In-Ear mit der Review zu den Ultimate Ears super.fi 4 zu tun?
     

Diese Seite empfehlen