1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Review: IcyBox IB 290 + WD 3200BEVT

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von apple_maulwurf, 13.11.08.

  1. apple_maulwurf

    apple_maulwurf Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    175
    IcyBox IB 290 + WD 3200BEVT

    Gerade eben angekommen *freu*


    Hintergrund:
    Ich habe dringend eine externe Festplatte gebraucht, zum einen für Backups, und um Medien wie Filme auszulagern.
    Da ich die Festplatte am MacBook nutzen will, musste eine Platte her, die sich mi einem USB Port begnügt, also habe ich gesucht und gelesen und gesucht und gelesen. Wegen des Preises habe ich mich dazu entschlossen Platte und Gehäuse einzeln zu kaufen.
    Das Gehäuse stand schnell fest, da es ganz hübsch anzuschauen ist, und wenig kostet.
    Und nachdem ich mehrmals sehr zufreidene Meinungen über die Festplatte gelesen hab, stand auch diese fest.
    Bestellt habe ich beides bei K&M.

    TIPP: Wenn man die Sachen über Idealo sucht und dann den link zum K&M Store anklickt kann man nochmal ein paar Euros sparen.

    Kosten:
    Das Gehäuse kostet, wenn man den Link von Idealo anklickt 18,79 €, die Festplatte schlägt mit 62,44 € zu Buche. Hinzu kommen noch 6,99 € Versandkosten.
    Insgesamt sind das dann 88,22 €.

    Bezahlung und Versand:
    Ich habe per Vorrauskasse bezahlt. Direkt nach Bestellung am Montag habe ich eine Bestätigung bekommen, mit der Bestätigung auch die Kontodaten. Also gleich überwiesen, und gestern, also am Mittwoch kam eine Bestätigung über den Zahlungseingang und den Versand.
    Heute also am Donnerstag kam beides gut verpackt an.
    Sehr zufriedenstellend.

    Das Auspacken:
    Das Päckchen kam sehr gut verpackt an, nach dem Öffnen musste ich mich ertsmal durch Luftkissenpolster wühlen. Die IcyBox war nochmal in einem extra Karton verpackt, die Festplatte war in einer Luftpolsterhülle verstaut.
    Lieferumfang der IcyBox:
    Gehäuse
    Kunstledertasche
    USB-Kabel
    USB-Netzteil
    eSATA-Kabel
    kleines Metallding zum öffnen des Gehäuses.
    Bedienungsaleitung

    Der erste Eindruck:

    Die IcyBox macht einen sehr wertigen Eindruck, liegt gut in der Hand und ist von der Größe her sehr angenehm.
    Und die Festplatte ist halt ne Festplatte :)

    Die Inbetriebnahme:
    Super easy. Gehäuse auf, Blende rausnehmen, Festplatte dranstecken und Festplatte inklusive Blende wieder reinschieben und die Verriegelung zumachen.
    USB-Kabel einstecken, und erstmal formatieren.

    Fazit:
    Super... Absolut empfehlenswert. Das einzige negative ist, dass das mitgelieferte USB-Kabel relativ lang ist. zum glück habe ich noch ein 10cm USB-Kabel hier rumliegen.
    Ansonsten echt klasse. Momentan läuft mein erstes Timemachine Backup.

    Für alle die am Suchen sind, hier findet ihr eine sehr schöne und günstige Lösung.

    Für weitere Fragen stehe ich hier selbstverständlich zur Verfügung ;)

    Gruß apple_maulwurf
     
    marcozingel gefällt das.

Diese Seite empfehlen