1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden
  3. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Review Dell 2709W

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von franziose, 11.02.09.

  1. franziose

    franziose Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    422
    Also Unboxing erspare ich euch. Nur soviel, das Display ist super verpackt und hat den Weg von Kritzkow im Norden Berlins bis nach Lille in Frankreich problemlos mit UPS überstanden. Die Fahrt lässt allerdings an dem zweifeln was UPS unter Logistik versteht (Bild angehängt) *g*
    [​IMG]
    Nun wieso ein 27" Bildschirm? Ich besitze ein Macbook Late 07 und kann insofern maximal 1920*1200 ansteuern und wollte dies auch ausnutzen. Weiterhin ist mir die Schrift auf einem 24" etwas zu klein, zwar gut lesbar aber ich finde es angenehmer wenn es etwas größer ist (ich bin kein Brillenträger).
    Hinzu kommt dass ich auch darauf TV und Filme anschaue. Insofern ist ein möglichst großer Bildschirm einfach angenehmer. 27" ist ausserdem das größte was man mit meiner maximal Auflösung findet.
    Es gibt auch billigere Bildschirme! Ja das stimmt, allerdings hatte ich davor einen Samsung 193p mit PVA Panel und war von der Qualität begeistert. Insofern kam für mich kein TN Panel infrage - Es musste ein SPVA Panel sein. Um so einen handelt es sich hier auch.

    Die Funktionen des Displays:
    Auflösung 1920x1200

    Lieferumfang:
    220V Kabel
    USB Kabel um den HUB anzuschließen
    1 DVI Kabel
    1 VGA Kabel
    1 Displayport Kabel
    Leider fehlt ein HDMI Kabel was etwas ärgerlich bei dem restlichen Lieferumfang ist, das Nachkaufen dieses Kabels bei Bedarf ist allerdings kein Beinbruch.

    USB-Hub:
    4 Steckplätze zwei unten links, nicht leicht erreichbar aber praktisch für Dauerhafte Geräte. Bei mir stecken Tastatur und Funksender der Maus drin. Nach links befinden sich ebenfalls zwei Steckplätze. Diese sind sehr leicht erreichbar und haben auch einen guten Abstand voneinander. So kann ich EyeTV Hybrid reinstecken und den Slot daneben auch noch problemlos benutzen.

    Kartenleser:
    Sehr flott, liest CF, xD, SD, MS, MMC

    Videoanschlüsse:
    Zwei DVI Anschlüsse mit HDCP, praktisch falls jemand zwei Computer an einem Bildschirm betreiben will, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Display Port. Ebenso ein Component Video Eingang Audio: Möglichkeit des Anschluss einer Soundbar sowie ein 5.1 Soundausgang, also praktisch wenn man über HDMI anschließt.
    Weiterhin ist die Stromversorgung integriert was das Gewusel ein bisschen mindert was wohl meistens herrscht.

    Steuerung:
    Die Steuerung erfolgt über ein übersichtliches ONScreen Display. Rechts unten befindet sich der Ein/Aus Schalter. Kommt man in seine nähe leuchtet ein Button darüber auf. Drückt man darauf kommt das Menü und 4 weitere Knöpfe leuchten auf. Dies ist am Anfang etwas komisch aber man gewöhnt sich schnell daran.

    Qualität:
    Der Bildschirm ist sehr gut verarbeitet, lässt sich gut nach oben und unten sowie nach rechts und links und oben unten schwenken. Es ist weder zu hart noch zu weich und er bleibt immer in der gewünschten Position.
    Die Bildqualität ist perfekt und lässt nicht im geringsten zu wünschen übrig. Der Bildschirm deckt den komplett Adobe RGB Farbraum ab. Insofern schauen einige Sachen etwas anders auf als auf dem Macbook Bildschirm. Die Farben sind viel kräftiger und Photos schauen einfach besser aus. Den Bildschirm habe ich von einem Freund professionell kalibrieren lassen, dies lohnt sich auf jeden Fall wenn man Photos entwickeln lassen will und diese wirklich so haben will wie man sie am Bildschirm sieht.

    Weiteres:
    Ich habe beim Bildschirm die Option "Pixelfehlertest" gewählt da ich nicht gezwungen sein wollte den Bildschirm durch Halbeuropa zurückzuschicken falls er doch einen Fehler hatte. Ausserdem habe ich noch einen Bildschirm für meine Mutter in Deutschland bestellt die ebenfalls nicht auf dieses Risiko Lust hatte. Beide Bildschirme kamen dann auch ohne Fehler an. Allerdings habe ich gehört dass Pixelfehler bei diesem Bildschirm sehr unüblich sind.
    Ich habe den Bildschirm bei fast-trade-germany bestellt und war über den Shop Inhaber sehr zufrieden. Der Inhaber antwortet schnell und genau auf die Fragen. Es ist ebenfalls möglich ältere Revisionen zu kaufen die dann etwas günstiger sind.
    Meine ist die aktuele Rev A02 die angeblich (was man so im Internet liest) den Input lag verbessert was aber nur für Spieler interessant sein sollte.

    Jetzt noch ein Bild wie das ganze Aussieht wenn es installiert ist. Bitte verzeiht die Qualität aber künstliches Licht, schlechter Blitz etc.
    [​IMG]

    Falls ihr noch fragen habt dann haltet euch mit Fragen nicht zurück. Ich empfehle diesen Bildschirm jedem der einen 27" mit sehr gutet Farbqualität wünscht.
    Ich habe ebenfalls einen Freund der Photographie studiert und diesen Bildschirm wegen der exzellent Farbqualität gekauft hat.
    Hoffe der Review kann dem einen oder anderen helfen.
     

    Anhänge:

    1 Person gefällt das.
  2. Jannis M.

    Jannis M. Gast

    Sieht gut aus. Tolles Review.
     
  3. Cheops

    Cheops Carola

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    114
    Vielen Dank für das Review.

    Ich überlege mir auch schon die ganze Zeit ob ich mir das Display zulegen soll. Allein die Anschlussvielfalt ist schon klasse. Habe momentan den 24er und möchte auf die integrierten Ports nicht mehr verzichten.

    Werde wohl doch zugreifen. Darf man erfahren was du bezahlt hast?

    Grüße
     
  4. franziose

    franziose Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    422
    Ich habe 1280€ für zwei Bildschirme inklusive Versand nach Deutschland und Frankreich bezahlt und Pixelfehlerpürfung. Inzwischen ist der Preis aber nochmal runter glaube ich. Was mir an dem Shop gefallen hat ist der er die Revisionen dazuschreibt, das machen viele nicht.
     
  5. cHincHilla

    cHincHilla Empire

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    86
    Kannst du etwas zu deinen Einstellungen sagen die du am Bildschirm gemacht hast? Wie hat dein Freund das Display kalibriert?
     
  6. franziose

    franziose Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    422
    Er hat seinen Bildschirm mit einem Spider 3 kalibriert.
    Ich habe keine besonderen Einstellungen. Kontrast 50% und Helligkeit zwischen 0 und 60% je nach Aussenhelligkeit.
     

Diese Seite empfehlen