1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Review: Apple TV

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von M.H, 04.01.08.

  1. M.H

    M.H Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    902
    Apple TV

    [​IMG]
    Ich habe mich entschieden, ein Review, eine kleine Übersicht, über das Apple TV zu schreiben. Dies werde ich in mehreren Abschnitten gliedern.

    Nun, mein Apple TV ist sofort nach der Keynote auf der MacWorld im Januar 2006 bestellt worden und Ende Februar zu mir geliefert worden. Somit habe ich die 40 GB Version, welche 299 Euros gekostet hat.

    Was ist alles im Lieferumfang?

    • das Apple TV
    • ein Netzkabel
    • Apple Remote
    • und ein „Kurzhandbuch“

    Kann man sofort nach dem Auspacken loslegen?

    Nun ja, man braucht um das Gerät zu betreiben einen HDV (High-Definition-Video) fähigen Bildschirm (Flachbildfernseher oder Beamer mit HD-Ready). Ansonsten fehlt schlicht weg ein HDMI-Kabel um den Fernseher an zu schließen. Dennoch kann dieses Kabel für 10€ nachgekauft werden. Leider findet man diese, günstige Kabel sehr selten, die Datenübertragung ist Digital und somit verlustfrei bei solch günstigen Kabel. So muss man auf die meist wesentlich teueren Kabel für 20+€ zurückgreifen, welche man in jedem Elektronik-/Unterhaltungsmarkt kaufen kann. Wenn man jedoch ein solches Kabel im Haushalt hat, oder es dazu gekauft hat, kann es losgehen.

    Einrichtung

    Die Einrichtung ist denkbar einfach, es kann nichts dabei falsch gemacht werden. Als erstes muss das Gerät mit dem Netzwerk verbunden werden, über welches es dann später sich mit Daten füllt. Wer sein Apple TV mit WLAN betreiben möchte und dabei sein Netzwerk sehr sicher eingestellt hat, braucht Geduld und vor allem eine hohe Konzentration, da man sehr schnell das zuletzt eingegebene Zeichen des Passworts vergessen kann.
    [​IMG]
    Wer zudem seine SSID (Netzwerkname) ausblenden lässt, ist gut beraten, wenn er während der Einrichtung diese temporär anzeigen lässt. Das Apple TV unterstützt kein VPN. Diejenigen, für die es ein leichtes ist das Apple TV über ein Ethernet Kabel an das Netzwerk anzuschließen, sollten dies tun, da man sich die WLAN-Einrichtung spart und auch mit einer wesentlich schnelleren Datenübertragung aus iTunes profitiert, welche für ein normales Netzwerk erstaunlich langsam ist, selbst bei 802.11n (so zumindest bei mir). Nun muss man das Apple TV mit iTunes verbinden. Dazu ist iTunes 7.1.1 oder besser erforderlich, das mittlerweile (fast) jeder hat. Das eigentliche Verbinden gestaltet sich denkbar einfach. Soweit ich mich erinnern kann, wird sofort nach dem Verbinden mit dem Netzwerk ein Assistent gestartet, welcher ein 5 stelligen Code anzeigt,
    [​IMG]
    den man in iTunes eingibt. Und sofort wird das Apple TV in iTunes angezeigt und kann wie ein normaler iPod mit Inhalt gefüllt werden.
    [​IMG]

    Funktionen

    Das Design des Apple TV ist, wie immer von Apple „Apple like“, die Bedienoberfläche ist so wie das FrontRow bei Leopard, hat dennoch mehr Funktionen wie z.B. YouTube, dazu später mehr. Die Abschnitte, in denen man Videos anschauen kann ist meiner Meinung sinnvoll, nur bei „nur“ Toninhalten ist es meines Erachtens Energieverschwendung, den Fernseher, der meist mehr als 100 Watt hat, an zu haben. Dies kann gelöst werden, indem man das Bild abschaltet. Die Bedienung ist denkbar einfach. Alles wird via iTunes übertragen und kann mit der beiliegenden Apple Remote bequem bedient werden. Es erkennt (bzw. iTunes erkennt) automatisch neue Computer und diese (max. 5) können dann wieder durch den 5 stelligen (man erinnert sich) Code dem Apple TV Inhalte streamen. Dazu wählt man unter „Quellen“ zuerst „mit neuem iTunes verbinden“,
    [​IMG]
    gibt den angezeigten Code in iTunes ein und wählt nun das iTunes, über welches man Inhalte streamen möchte. Dies kann einfach rückgänig gemacht werden, indem man wieder unter „Quellen“ „TV“ wählt. Nun werden wieder die Inhalte von der Festplatte gelesen. Die zuvor als gering beschriebene Datenübertragungsrate reicht vollkommen aus, um zumindest Filme in DVD Qualität zu streamen, dennoch ist es momentan illegal Filme (mit Kopierschutz) auf Festplatte zu besitzen. So ist die Funktion der Filme und der Fernsehsendungen momentan leider nutzlos, bis eine iTunes auch in Deutschland bzw. Europa Filme anbietet. Lediglich Trailer und Ausschnitte können über das www in Englischem Ton angezeigt werden, auch selbst gedrehte Filme können angeschaut werden. Über das YouTube-Interface können wie gewohnt Inhalte aus YouTube angesehen werden. Dabei ist die Eingabe der Zeichen etwas gewöhnungsbedürftig.
    [​IMG]
    Zudem leidet die Qualität deutlich, da die Inhalte in YouTube selten bis gar nicht HDV sind.
    Weitere Funktionen: Fotos, Podcasts (auch vCasts)

    Probleme

    Bei diesen Features treten auch Probleme auf. Als erstes wäre da die konstante Aktivität. Das Gerät verbraucht im Stand-By 20 Watt, im Betrieb 21. Dies ist deutlich zu viel. Dabei entwickelt sich Wärme, durch die Festplatte, weshalb man das Gerät so aufstellen muss, damit es gut belüftet ist. Zudem (so zumindest bei mir) ist das Gerät nach einer Zeit im Stand-By wieder angeschaltet. Ich vermute, dass dies am Sync liegt. Zudem ist die Reihenfolge in Wiedergabelisten nach Datum nicht so wie in iTunes.

    Fazit

    Das Apple TV ist eine nette Idee von Apple, macht auch Spaß, wird aber erst, wenn Apple einen Filmmarkt im deutschen iTunes Store einführt, sinnvoll. Des weiteren vermisse ich Funktionen wie Radiostreame. Auf jeden Fall sollte man noch warten, bis Apple das Apple TV überarbeitet.
     

    Anhänge:

    Westbär, AgentSmith, iPhreaky und 2 anderen gefällt das.
  2. rentophil

    rentophil Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    789
    ok cool, werd ich mir trotzdem nicht kaufen!
     
  3. Hofer

    Hofer Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    14.10.07
    Beiträge:
    528
    SUPER!!!

    Hast dir ne Hammerarbeit gemacht!



    Gibt KARMA ;)
    Ich werde warten bis ich einen HD Fernseher habe und dann mal über den Kauf nachdenken!!!
     
  4. M.H

    M.H Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    902
    Danke. Wart aber bis Apple eine neue Generation rausbringt. Und ohne Filmindustrie macht es kein Spaß.
     
  5. Falls jemals ein Moviestore zu uns kommen sollte, fände ich es cool, wenn man direkt mit der Apple Remote Filme kaufen bzw. leihen könnte.
     
  6. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    Mhm nein, ich würd das eher so machen dass man Filme aus dem Store für 1,99 € streamen kann!? Fänd ich glaub ich fast sinnvoller, weil die Filme kaufen ? Mehr als 2 mal sieht man sich einen Film ja nicht an oder? Ich hald mal nicht und dann 10 Euro für einen Film zahlen ist für mich sinnlos!
     
  7. Ob leihen und kaufen ist mir pers. auch egal.
    Mir würde es nur darum gehen, nicht extra zum Mac zu rennen und von dort aus den Film zu kaufen und dann diesen mit AppleTV zu syncen.

    Schön vom Sofa aus.

    Aber ob es soweit in Deutschland jemals kommen wird ???
     
  8. M.H

    M.H Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    902
    Jetzt, nach der Keynote, weis man mehr! Steve sagte, dass noch 2008 ein internationaler Filmmarkt kommen solle, A-TV2 wird als SW-Update erscheinen ect. (Achja: ich werd auch mal wieder ein Review machen :p)
     
  9. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Wow, sehr schickes Review, danke für deine Mühe. :D
    Jetzt, wo man ja bald Filme ausleihen kann, werde ich auch mal über einen AppleTv nachdenken. :)

    Gruß, Gartenzwerg :)
     
  10. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    Da kannst du aber schon noch eine Zeit warten bis man auch in Europa Filme ausleihen kann!
    "Later this Year" = Music Event im September!
     
  11. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    Ich habs jetzt auch - im moment noch an nem 4:3 röhren TV. Das funktioniert zwar - bringt aber nicht wirklich spaß - deshalb wird bald auch ein neuer HDTV LCD angeschafft. (Irgendwelche Empfehlungen für unter 600€?)

    Mein Review ist sehr positiv vom AppleTV Take2. Selbst über einen lahmen Airport Express (also 802.11g) ist das Gerät super schnell was das Streamen von Inhalten meines Mac Pros angeht. Das Syncen dauert ewig - ist aber eigentlich auch garnicht notwending. (Hab die 160gb Variante - die 40gb hätte aber auf jedenfall gereicht)

    Was das Filmausleihen geht - es gibt einfache möglichkeiten einen US Itunes account zu bekommen - dann bei Ebay einfach Gift Cards für den US Itunes Store kaufen und durch den tollen wechselkurs kann man prima Filme und serien Ausleihen/Kaufen und das zu super preisen.

    MFG Chriss
     
  12. samu_ro

    samu_ro Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    26.12.07
    Beiträge:
    443
    LG ELECTRONICS 32LC41
    Hab ich mir auch gekauft. 32Zoll zu einem Hammerpreis! Und die Qualität stimmt definitiv auch (egal ob Analog oder Digital).
    Ganz klare Kaufempfehlung von mir.
    In der Schweiz gibts den um 500Euro. Wird aber sicher nicht teurer sein in Deutschland.
     

Diese Seite empfehlen