1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reperatur oder Neukauf

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Saltador, 01.05.09.

  1. Saltador

    Saltador Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.04.09
    Beiträge:
    10
    Hi Apfelfreunde

    Bin am hin- und herüberlegen und komm einfach auf keinen grünen Zweig. Hat jemand ein paar Tipps bezüglich:

    Mein MacBook Pro 3. Generation (Juni 07) hatt einen Totaldefekt (Kernel Panik, Logic Board muss ersetzt werden) lauf grober Schätzung meines Händlers kommt die Reperatur auf ca. 1000 Euro. Er macht aber im Moment eine exakte Kostenschätzung. Es tut fast weh 1000 EUro in ein bald 2 Jahres altes MacBook Pro zu investieren... doch die Leistungsunterschiede sind ja nicht riesig wenn ich mir jetzt ein neues Kaufen muss. War mit meinem bisher immer voll zufrieden betreffend geschwindigkeit. Auch wenn ich mit diversen Render-Programmen arbeiten musste. Was meint ihr? Neukauf oder Reperatur?

    Grüssle
     
  2. Diey

    Diey Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    675
    Wenn der Wert 1000 Euro ist, dann würde ICH nicht lange überlege und mir einen neuen Kaufen. Denn was hast Du für einen Vorteil wenn Du den reparieren lässt? Gar keinen! Wohlmöglich wird es auch nach der Reparatur nicht ordnungsgemäß funktionieren.

    Also nicht lange überlegen und sich einen neuen Kaufen ... natürlich wenn man das nötige Kleingeld dafür hat.
     
  3. mucke

    mucke Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    798
    Neukauf, wer weiss was noch alles dazu kommt, denke deine Garantie sollte mittlerweile ja abgelaufen sein.
     
  4. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ich würde dringend apples telefon support konsultieren, freundlich und zuvorkommend das problem schildern (ohne erwähnung des checks durch den händler und dessen kv) und dann das gespräch sanft in richtung kulanzlösung lenken …
     
  5. 00yo00

    00yo00 Macoun

    Dabei seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    122
    Neukauf, oder ein gebrauchtes, funktionierendes mbp kaufen ;)
     
  6. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ich schliesse mich da Eyecandy voll und ganz an. Wenn diese Vorgehensweise nicht fruchtet, würde ich mir auch eher ein neues kaufen, als 1000 Euro in einen alten Gaul zu investieren...
     
  7. iDomi

    iDomi Macoun

    Dabei seit:
    30.01.09
    Beiträge:
    123
    du kannst ja auch ein neues kaufen und das kaputte alte im ebay verkaufen
    irgendein bastler gibt dir da bestimmt noch ein bisschen was für
    wenn apple es repariert wärs natürlich am besten ;)
     
  8. Saltador

    Saltador Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.04.09
    Beiträge:
    10
    Ja was ich davon habe... wird das Logic Board ausgewechselt habe ich so gut wie alles neu. Ausser RAM, Display, Festplatte und Akku... Grafikkarte ect. hängt ja alles am Board. Das er nach der Reperatur funktioniert stell ich natürlich als Bedingung an meinen Aplle-Händler =) Ich kann somit für 1000 Euro wieder normal arbeiten und der wird ja wohl nochmals 1 Jahr halten. Aber eben, ist halt kein neuer..
     
  9. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    neues kaufen, alten verkaufen und nen ACPP auf das neue abschliessen.
     
  10. Kowalski

    Kowalski Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    142
    Hast du kein ACPP abgeschlossen?
    Falls ja, Reparatur

    Falls nein, dann...
    wäre rein wirtschaftlich eine Reparatur in Anbetracht vom Kostenfaktor 1000 EUR nicht tragbar.

    Es liegt einfach auf der Hand (so wäre meine Vorgehensweise in deinem Fall):
    Du investierst die 1000 EUR in ein neues MBP und verkaufst dein defektes bei eBay.
    Ich mein, dein altes MBP hat bestimmt einen guten Ersatzteilwert für manche Leute.
     

Diese Seite empfehlen