• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Reparaturprogramm für AirPods Pro wurde verlängert

Andreas Vogel

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
1.344


Andreas Vogel
Apple verlängert das AirPods Pro Reparaturprogramm. Manche Nutzer hören statische, knisternde Geräusche oder haben Probleme mit der aktiven Geräuschunterdrückung.



Im Oktober letzten Jahres führte Apple das Serviceprogramm ein. Damals war es auf zwei Jahre nach dem Kauf der AirPods Pro begrenzt. Seit diesem Monat findet sich in dem Support Dokument ein geänderter Eintrag.

In der Aktualisierung, im Abschnitt "Zusätzliche Informationen", steht nun ein Zeitraum von drei Jahren. AirPods Pro die vor Oktober letzten Jahres hergestellt wurden könnten betroffen sein. Danach hatte Apple das Problem gelöst. Wer also direkt nach Erscheinen der AirPod Pros zuschlagen konnte, ist bis Oktober 2022 reparaturberechtigt.
Reparaturprogramm: Die Fehler


Folgende 2 Fehler berechtigen zur Teilnahme am Serviceprogramm:
  1. Knisternde oder statische Geräusche, die in lauten Umgebungen, beim Training oder beim Telefonieren zunehmen
  2. Die aktive Geräuschunterdrückung funktioniert nicht wie erwartet: z.B. ein Verlust des Bassklangs oder eine Zunahme von Hintergrundgeräuschen wie Straßen- oder Flugzeuglärm

Wer defekte AirPods Pro hat, kann diese bei Apple selbst oder jedem autorisierten Apple Service Provider zur Reparatur bringen. Der Service überprüft, ob der Fehler wirklich vorliegt und tauscht anschließend die AirPods Pro aus.

Via Macrumors

Den Artikel im Magazin lesen.