1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reloop oder Vestax Midi Controller?

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Curacao, 04.05.09.

  1. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    Hi,

    ich habe bis vor kurzem ca 1 Monat lang ein Reloop Digital Jockey Interface Edition hier zuhause gehabt, um zu "spielen", also meine ersten Schritte des Djaying zu machen. Hat an sich auch super geklappt, der Reloop hat einen guten Job getan und ist mit einem Preis von 330 (inkl Soundkarte) auch recht günstig.

    Nun möchte ich, wenn ich mir denn einen eigenen Controller kaufe, auch direkt was vernünftiges kaufen. Habe nun des öfteren, auch hier im Forum gelesen, dass die Vestax Controller sehr gut seien. Wenn ich richtig informiert bin ist der einzige Unterschied zwischen dem VCI100 und dem VCI300 lediglich die interne Soundkarte, oder?

    Was kann der Vestax besser als der Reloop, was einen Mehrpreis von über 300 Euro rechtfertigt? Nur die Verarbeitung? Da muss ich sagen macht der Reloop auch einen guten Eindruck, im gegensatz zum Behringer beispielsweise.

    Als Software ist Traktor im Einsatz und läuft momentan über einen iMac, bald alternativ auch über ein MB.
    Preferierte Musik ist House und Electro

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    den reloop controller kenne ich nicht, der vestax-controller zeichnet sich aber durch eine gute verarbeitungsqualität, gute fader und präzise rotary controller aus …
     
  3. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    ohne den Vestax jemals live gesehen zu haben, muss ich sagen dass deine genannten Punkte (meines Erachtens) auch auf den Reloop zutreffen. Leider fehlt mir aber der direkte Vergleich.
    Blöderweise habe ich auch noch keinen Shop gefunden, der diese Geräte verkauft, wo ich sie mir mal anschauen könnte.
     
  4. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    also den VCI 100 und 300 hatte ich beide in den fingern ... ist ok, aber der 100er ist mit der firmware von http://www.djtechtools.com um einiges besser mit traktor als mit der default ... zudem muss ich mittlerweile sagen, dass der VCI in verbindung mit serato itch neben dem numark ns7 der hier natürlich überragend ist, einfach besser funktioniert ...

    was kaufen und testen angeht thomann.de - bestellen, kommen lassen, richtig testen und 30 tage volles rückgaberecht ... besser gehts nicht, halt vertriebsprofis für profis
     
    #4 ezi0n, 04.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.09
  5. cusertrumpl

    cusertrumpl Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    998
    Da Das Thema schon wieder etwas älter ist, möchte ich mal um eine kleine Aktualisierung bitten.
    Ich bin großer Fan von Traktor. Welches günstige Interface eignet sich zum Scratchen und synchronisieren. Ein paar Potis wären auch nicht schlecht.
    Mir gefällt das Hercules mp3 e2 recht gut, welches ich gerade von einem Freund ausgeliehen habe. Allerdings überzeugen mich die Jogwheels keineswegs. Scratchen ist praktisch unmöglich, weil einem der Punkt von einem Bassschlag immer wieder abhaut, weil er nicht präzise arbeitet (OK die erklärung war scheisse)
    Welches Interface gibt es welches hochwertiger bei relativ geringem Preis ist. Reicht eine Scheibe, wenn man umschalten kann?
     
  6. psychonautik

    psychonautik Jamba

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    58
    das hercules ding kenne ich nicht. ob fürs scratchen ein controller überhaupt sinn macht, kann ich nicht wirklich beantworten. ich habe den reloop dj2 interface edition. die jogwheels sind berührungsempfindlich und relativ groß (verglichen mit numarks omnicontrol zB). jedoch ist der scratchmode eher eine spielerei als wirklich zu gebrauchen. soweit ich nen überblick hab, sind wheels vom vci100 auch berührungsempfindlich. der widerstand ist einstellbar und zudem ist die verarbeitung wesentlich professioneller. wie sensitiv die wheels (jedes controllers) agieren sollen, kann man in traktor anpassen. auch wenn ich kein scratcher bin, denke ich dass du das beste ergebnis (abgesehen von normalen platten) mit timecodeplatten erzielen wirst. diese geben dir echtes plattenkratzerfeeling über traktor.
     

Diese Seite empfehlen