1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reinigung von Bildschirm + Abdunkelung

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von Musee, 20.05.08.

  1. Musee

    Musee Allington Pepping

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    193
    Mal ne ganz triviale Frage: Wie kriegt man den Monitor eines i-mac (Alte, weiße Version mit mattem Display) gründlich und schonend sauber? Bei mir bilden sich seit einiger Zeit in den Ecken und an den Rändern braungraue Stellen. Ist das Dreck oder Verschleiß oder was? Kann man die wegbekommen?

    Andere Frage: Kann man die Abdunkelung des Monitors, die nach wenigen Minuten automatisch kommt irgendwie abschalten oder das Zeitintervall verändern?
     
  2. myflasher

    myflasher Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    378
    Hallo,
    also ich reinige mein Display mit einem Reinigungsmittel für Brillen. Wir haben von unserem Optiker eine kleine Sprühflasche bekommen und das funktioniert wunderbar.

    Unter Systemeinstellungen -> Energie sparen kannst du unter dem Reiter „Optionen“ den Hacken bei „Monitorhelligkeit vor Aktivieren des Ruhezustands automatisch verringern“ entfernen. Das sollte dann das Abdunkeln ausschalten. Ein Intervall kann man, meines Wissens, nicht einstellen.
     
  3. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Die Reinigungsmittel für Brillen wären mir für ein mattes Display ohne Kunststoff-Scheibe davor zu aggressiv!

    Zur Reinigung kann ich folgende Produkte empfehlen:

    teuer und sehr gut
    iKlear:
    http://store.apple.com/de/search?find=iklear

    günstig und für mich auch ausreichend
    Aldi Microfasertücher:
    raues Tuch anfeuchten (Wasser ohne jegliche Zusätze) und Display damit reinigen. Mit dem feinen Tuch nachpolieren und Display wieder trocknen.
     
  4. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    was ich nicht so ganz verstehe, was spricht gegen einen feuchten lappen + spühlmittel und einem trockenen lappen zum nachwischen?
    seit jahren reinige ich damit meine monitore und es funktioniert prima.

    spühlmittel ist naemlich aehnlich wie fensterputzmittel, es hinterlaesst keine rückstände sondern laesst sich sauber wieder abwischen, ist aber nicht so aggressiv wie fensterputzmittel weil kein alkohol drin ist.

    funktioniert prima und kostet so gut wie gar nix :)

    gruß,
    der M
     
  5. Musee

    Musee Allington Pepping

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    193
    Danke für die Tipps!

    Ja, Wasser und Lappen (Microfasertuch) geht ganz gut. Weiß jemand was über die grauen Stellen links unter der Monitorscheibe?
    Zu meiner zweiten Frage: Ich habe das entsprechende Häckchen bei "Energiesparen" schon herausgenommen. Trotzdem kommt die Abdunkelung, was z.B. beim Lesen längerer Texte nervt. Ist das vielleicht ein bug?
     
  6. dendemann

    dendemann Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.05.08
    Beiträge:
    10
    Ja, wasser und Microfasertuch! Beste Lösung die es gibt. Wenn man das kann, hat man danach auch keine Streifen, so putz ich eine Displays immer ;)

    Mit irgendwelchen Reinigungsmitteln trau ich mich nich ran! Hab angst das irgedwas sich reinätzt deswegen probier ich es garnicht erst!;)
     
  7. Pseudemys

    Pseudemys Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    1.152

Diese Seite empfehlen