1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rein schwedisches Problem?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Seppelsmap, 22.11.05.

  1. Seppelsmap

    Seppelsmap Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    254
    Hej!

    In den Frühnachrichten kam gerade ein Beitrag darüber, dass der schwedische Staat 8.000.000:- Kronen locker gemacht hat, um einen Werbespot für Brüssel zu drehen. Dieser soll EU-Oberen davon überzeugen soll, dass das schwedische Alkoholmonopol eine gute Sache ist und daher nicht abgeschafft werden soll.
    Das Ergebnis mit seinen Beispielen und vergleichen finde ich recht bizarr. Gerade im Moment, wo das System Bolaget (so heißt der "Drogenhandel" der Krone) von Bestechungsskandalen und Korruption erschüttert wird, finde ich es seltsam ca. 835.000:- EUR für solch eine Kampagne loszueisen. Das Hauptmotiv, dass der Alkohl ohne Gewinnmotiv verkauft wird, kann ich mir bei den hiesigen Preisen für eine Büchse Bier nicht nachvollziehen. o_O
    Mich würde interessieren, was Ihr von dem Film haltet.

    Gruß, Sebbe

    P.S. Man beachte auch den schönen Akzent der Sprecherin :oops:
     

Diese Seite empfehlen