1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

REFIT + Windows + Kubuntu + Unwissenheit = Crash; Solution = ?

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von Binary, 28.12.09.

  1. Binary

    Binary Ontario

    Dabei seit:
    27.07.08
    Beiträge:
    340
    Hallo ihr,

    also ich machs mal kurz:
    Bin gerade aufm 26C3 und verfüge nur über einen Bootfähigen USB-Stick.
    Windows war installiert, Kubuntu per cd, welche jetzt kaputt ist.

    Nun geht nur noch OS X.

    Ist jetzt nicht so schlimm... möchte jetzt einfach nur alles andere außer meine Macintosh HD löschen und den Speicherplatz der Macintosh HD wieder zu weisen.

    Frage: Wie mach ich das? Das Festplattendienstprogramm möchte nicht.
    Refit Partitionmanager möchte auch nicht...

    Jemand ne Idee?

    Besten Gruß und Dank
    Binary
    PS: Echt lächerlich, die Leute von Gentoo Linux haben nicht mal eine Bootfähige CD dabei aber einen Stand hier...
     
  2. royper

    royper Gloster

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    64
    Darf man Fragen, warum du das FDP nicht nutzen möchtest?
    Damit wären es schließlich nur 2 Klicks...
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.410
    Da ist kein 'ich' im Satz.
     
  4. royper

    royper Gloster

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    64
    Wer lesen kann ist halt klar im Vorteil ;)
     
  5. Binary

    Binary Ontario

    Dabei seit:
    27.07.08
    Beiträge:
    340
    ähm... Ja...
    Jemand ne Idee?
     
  6. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Wie sieht deine Partitionstabelle aus?

    ➔ Boote vom externen USB-Stick (wenn dieser Mac OS X drauf hat) und öffne dort das Festplatten-Dienstprogramm. Wähle die Macintosh HD von deinem Mac aus ([highlight]und nicht den Stick![/highlight]), klicke in „Informationen“ und schau nach, was bei „Medien-Identifikation“ steht (z.B. „disk1“). Die Zahl dahinter ist wichtig. Öffne nun das Terminal und gib folgenden Befehl ein (das blaue x ersetzt du eben durch diese Zahl):

    Code:
    sudo -v; sudo fdisk /dev/disk[COLOR="blue"]x[/COLOR]; sudo gpt -r show /dev/disk[COLOR="blue"]x[/COLOR]; sudo -k;
    Das Terminal spuckt nun eine Liste aus. Kopiere diese und füge sie hier im Forum mit [noparse]
    Code:
    [/noparse]-Tags ein. Dann können wir weiterhelfen. [highlight]Erstelle aber unbedingt noch ein Backup deiner Daten – beim Partitionieren ist systemunabhängig immer die allergrösste Vorsicht zu haben![/highlight]
     
  7. Binary

    Binary Ontario

    Dabei seit:
    27.07.08
    Beiträge:
    340
    Besten Dank, hatte aber schon neuinstalliert (clean).
     
  8. wurstdog

    wurstdog Jonagold

    Dabei seit:
    17.02.10
    Beiträge:
    18
    man pdisk
     

Diese Seite empfehlen