1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rechteproblem unter Snow Leopard

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von abi, 15.10.09.

  1. abi

    abi Zabergäurenette

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    612
    Hallo Leute

    Ich habe ein kleines - mittleres Problem:

    Ich habe vor einer Woche den Home-Ordner unter OSX gemäss Apple-Anleitung umbenannt. Alles funktioniert bis anhin prima. Ich kann neue Programme installieren, alles läuft.

    Jedoch kann ich keine Programme mehr aktualisieren (neue Version des Apps in den Programmordner kopieren), die vor dieser Umbennungs-Aktion installiert worden sind.

    Es erscheint immer folgende Fehlermeldung:

    "Die Aktion konnte nicht abgeschlossen werden, da Sie für einige Objekte nicht die erforderlichen Zugriffsrechte haben."

    Das alles geschieht unter OS X Snow Leopard 10.6.1. Die Zugriffsrechte habe ich unter OSX bereits repariert. Hat nix gebracht.

    Was kann ich tun? Wie gesagt: Alles funktioniert eigentlich prima. Ich habe mich auch streng an die Appl'sche Anleitung gehalten (root-User aktivieren, etc. müsste hier im Forum per SuFu zu finden sein).

    Ich wäre für Hinweise dankbar!

    Liebe Grüsse

    Abi

    PS: Den Benutzernamen musste ich "Rise OF Nation" und Co. wegen ändern, weil die keinen Punkt im Namen akzeptieren...
     
    #1 abi, 15.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.09
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Eine Möglichkeit wäre, die DVD einzulegen, nach der Sprachauswahl zuarten, bis das Menü oben erscheint und dann auf Dienstprogramme zu gehen. Unter der Möglichkeit "Kennwort zurücksetzen" sollte aus auch eine Möglichkeit geben: Standardrechte (oder so ähnlich) wieder herstellen.
    Brutaler würde ich es machen: dem Programmordner, die richtigen Rechte geben und "auf alle Unterordner anwenden" drücken.
    Im Finder steht bei mir:
    System: Lesen & Schreiben, admin: Lesen & Schreiben, everyone: Nur Lesen.
    Im PathFinder (den ich normalrweise verwende) sieht das anders aus.
    drwxrwxr-x, 775
    Das heißt root (entspricht wohl System im F) kann alles; admin ebenfalls. jeder darf nur Lesen und Ausführen. Ob das klug ist, weiß ich nicht, ich komme aber bestens damit zurecht.
    Allerdings kommt keine fremde Hand an mein MBP.
    die Salome
     
  3. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    du schon wieder mit rechten :)
     
  4. abi

    abi Zabergäurenette

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    612


    liebe salome,
    deinen tipp (benutzer / standardrechte, etc.) habe ich ausprobiert. hat leider nicht geholfen.
    vielleicht hier noch weitere infos: (unter einstellungen / benutzer / erweiterte optionen)

    finde ich folgende Benutzer-ID: 501
    Gruppe staff

    vielleicht hilft das weiter?

    liebe grüsse

    abhijit
     
  5. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ist das so ein großes Problem? Du solltest auf jeden Fall die App im Verzeichnis löschen können und danach eine neue reinkopieren können. Nur beim Überschreibversuch ist der Finder bei manchen Rechteproblemen etwas zickig. Aber ehe ich an den Rechten komplett rumschraube, würde ich normalerweise mit Löschen und Kopieren vorlieb nehmen.

    Ansonsten: Was meinst Du mit Einstellungen (was für Einstellungen) / Benutzer / Erweiterte Optionen?
    Zumindest in den Systemeinstellungen gibt es zwar Benutzer, aber dort keine erweiterten Optionen (bei mir). Wenn Du meinst, dass Dein Benutzer der Gruppe „staff“ angehört: Das ist normal, das ist seit Leopard die Gruppe, zu der alle Nicht-Administratoren gehören.

    Wenn Du dem Problem doch auf den Grund gehen willst, würde ich nicht nur nach den von salome genannten Berechtigungen schauen, sondern auch mal sehen, wer eigentlich der Besitzer der Programmdateien ist: Der Benutzer, der sie installiert hat oder root? Denn die Rechte beziehen sich ja auf den Besitzer und seine Gruppe.

    (Im Terminal erhält man den Besitzer und die Besitzergruppe per "ls -l" zu jeder Datei angezeigt, Besitzer ändern kann man mit z.B. "chown root:admin dateiname" (für eine Übereignung der Datei dateiname an Benutzer root und gruppe admin); chown = „change owner“)
     
  6. abi

    abi Zabergäurenette

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    612
    Vielen Dank für deinen Beitrag und deine Tipps. Klar könnte ich mit löschen & kopieren leben. Aber das andere ist nunmal einfacher ;) Ausserdem interessiert es mich schon, was da schief gelaufen ist :D
     
  7. abi

    abi Zabergäurenette

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    612
    Ich habe jetzt mal "Pathfinder" installiert und mir so auch die Rechte bzw. Eigentümer angesehen. Bei vielen steht der neue Name, so wie er sein soll (bei denjenigen, die ich nach der Umbenenn-Aktion installiert habe). Bei vielen steht root (ich nehme an, das ist okay so?) und bei ganz vielen stehen nur zwei " -- " (also ohne die Anführungszeichen.
    Bei den Gruppen sieht es folgendermassen aus: Einige sind als "admin", einige als "wheel", zwei als "staff" und wieder viele mit " -- ".
     
  8. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    gkar:
    Damit meint er Systemeinstellungen/Benutzer/ und dann, nachdem das Schloss offen, ist mit ctrl oder alt (je nach Raubtier - weiß ich jetzt nicht genau, Leopard ist glaub ich ctrl., Snow mit alt – oder umgekehrt) auf den Benutzer klicken, da erscheint dann diese Optionstaste.

    Nur, abi, Du hast dort überhaupt nichts zu suchen. Wenn du mit den Rechten Probleme hast und dich nicht auskennst – sonst wärst du ja nicht hier – ist es überaus gefährlich, in den Systemeinstellungen herumzuwerkeln.
    Befolge doch gKars Terminal-Befehle. Solche gebe ich ja nicht, weil ich kein Fan vom Terminal bin.
    Aber nobler ist es, dieses zu benutzen.
    Wie meine Einstellungen sind, habe ich gepostet. Vom Herumkrabbeln in den Systemeinstellungen habe ich aber nichts gesagt.
    die Salome
     
  9. abi

    abi Zabergäurenette

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    612
    Vielen Dank für deine Antwort Salome. Nur der Tipp von gKar funktioniert nicht. Es erscheint immer die Meldung "Operation not permitted".

    Jetzt muss ich wohl ernsthaft damit leben :(
     
  10. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ich denke, wenn du keine Reche hast, musst du
    Code:
    sudo 
    vor den Befehl, den gKar dir gegeben hat, setzen.
    Auch hier gibt es eine Anleitung.
    die Salome

    *) sudo: kurz für substitute user do oder super user do, damit hast du alle Rechte (root)
     
  11. abi

    abi Zabergäurenette

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    612
    danke, salome :)
     
  12. abi

    abi Zabergäurenette

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    612
    ich habe noch eine kleine frage an dich: (dank salome's sudo tipp, funktioniert nun deine lösung) gibt es eine möglichkeit, dass via terminal für mehrere apps gleichzeitig zu machen oder muss ich jedes von "Hand" bearbeiten?

    Danke :)

    Gruss

    Abi
     

Diese Seite empfehlen