1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Razer Moray+ am Mac nutzbar?

Dieses Thema im Forum "Mikrofon & Kopfhörer" wurde erstellt von Cyberratchet, 03.08.09.

  1. Cyberratchet

    Cyberratchet Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    31.10.07
    Beiträge:
    496
    Ein herzliches Hallo an alle die sich in meinen Thread verirrt haben!
    Meine aktuellen iPhoneKopfhöhrer geben seinen Geist auf und meine externe Soundkarte "AUREON 5.1 USB MKII" samt meinem Razer Baraccuda Headset funktionieren nicht am Mac.

    In einem aktuellen Computermagazin bin ich auf diese Gamingkopfhöhrer samt Microfon gestoßen und habe mich sofort in diese verliebt Razer Moray+.
    Ich würde gerne Kopfhöhrer für mein iPhone haben und ein Headset um TeamSpeex auf meinem MacBook Pro (welche schön klein und transportabel sein sollten) zu nutzen. Und das natürlich in einem Gerät.
    Nach einer schier unendlich langen Suche bin ich auf dieses Review und Review2 gestoßen und wie ich das auch aus anderen Tests gelesen habe soll die Qualität von dem Microfon sehr gut sein.
    Natürlich wird es nicht an ein "richtiges" Headset herankommen, aber ich nutze TS höchstens 1-2 pro Woche und wie gesagt soll das Headset transportabel sein.

    Jetzt zur meiner eigentlichen Frage.
    Wird das Razer Moray+ auf meinem Mac mit dem Adapter funktionieren? Ich habe keine Treiber gesehen, womit ich darauf schließe das ich für Windows keine brauche? Wie sieht es mit MacOSX aus? Kann ich mit dem Mitteln die mir das OS mitlieft kleine Konfigurationen erledigen? Wird das Headset nach dem einstecken sofort erkannt und ist es dann sofort einsatzbereit?

    PS: Weiß jemand wo man diese Headset im Internet bestellen kann? Ausgenommen der offiziellen Razer Webseite. Wichtig! Ich bin Österreicher deswegen sollte der Betrieb auch dorthin liefern:-D.
    Auf Amazon hab ich schon geschaut aber die haben nur die alten Morays ohne +.


    Danke im vorhinaus
    Cyberratchet
     
    #1 Cyberratchet, 03.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.09
  2. XeroX

    XeroX Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    407
    Das Headset wird tadellos funktionieren, und das sofort nachdem du es eingesteckt hast. Auf dem Bild nach dem Link den du angegeben hast, sieht man, dass den In-Ear Kopfhörern ein Adapter von einem 4-poligen auf 2 "3 polige" 3,5 mm Klinkenstecker beiliegt. Einen dieser zwei steckst du in den Tonausgang, markiert mit einem Kopfhörersymbol, den anderen in den Eingang, es bleibt ja nurnoch der übrig. Zu allerletzt musst du eventuell bei den Systemeinstellungen --> Ton --> Eingabe noch die Tonquelle umstellen, das wars dann aber auch.

    Viel Spaß mit deinem neuen Headset,
    Grischa
     
  3. zerofruchtshake

    zerofruchtshake Cox Orange

    Dabei seit:
    18.06.09
    Beiträge:
    98
    Kurze Nebenfrage: welches MBP hast du?
     
  4. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Funktioniert das sicher oder braucht's nen Mic-In und kein Line-In?
     
  5. Cyberratchet

    Cyberratchet Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    31.10.07
    Beiträge:
    496
    Ich habe das MacBook Pro Late 08.
     
  6. Cyberratchet

    Cyberratchet Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    31.10.07
    Beiträge:
    496
    Ich push mal^^
     
  7. Ollos

    Ollos Roter Delicious

    Dabei seit:
    02.04.07
    Beiträge:
    91
    Die Macs haben nur einen Line-in, keinen Mic-in. Das ist ein entscheidender Unterschied. Meines Kenntnisstandes nach wird das Mikrofon bei dir nicht funktionieren. Vielleicht wäre ein Headset mit USB-Adapter oder eine zusätzlich USB-Soundkarte mit Mic-in eine Alternative für dich.
     
  8. XeroX

    XeroX Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    407
    Der Unterschied von einem Mic-In zu einem Line-In ist die Mikrofonvorverstärkung. Und da das nur ein Gain am Signal ist, ists softwareseitig kein Problem, also ich habe an meinem Macbook early 08 schon jede Menge Mics direkt betrieben, geht gut.

    aloha,
    Grischa
     
  9. Seras

    Seras Martini

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    658
    Hm du bist dann aber auch irgendwie der einzigste in den ganzen Foren die ich wegen dem Thema durchgelesen habe, der das Software-seitig hinbekommt. Du kannst das Signal also Software-seitig steigern oder wie? Das geht doch um die Voltzahl, die ist beim Line-In doch viel höher als beim Mic-In. Klärt mich auf. War doch immer Line-In != Mic-In
    Oder kanns sein das du immer das interne an hattest und dachtest es wärs Headset(nicht böse gemeint):innocent:
     
  10. Cyberratchet

    Cyberratchet Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    31.10.07
    Beiträge:
    496
    Schade das es nur ein Line-I ist.
    XeroX kannst du mir mal einen Guide öä posten, mich würde das echt mal interessieren ob ich da auch ein Mic betreiben kann.
     
  11. XeroX

    XeroX Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    407
    steckt doch einfach mal ein mic rein und macht garageband auf. nehmt was auf und siehe da, es funktioniert ?! Also jedenfalls bei mir. Man solte gegebenenfalls noch nen XLR-Klinke Adapter verwenden, aber es funktioniert... oder bilde ich mir das nur ein? Ich werds sofort mal testen, wait for it...


    Aloha,
    Grischa
     
  12. XeroX

    XeroX Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    407
    Okay.
    Puh, da hab ich mich doch glatt nochmal aus der Affaire gezogen.
    Um es kurz zu fassen: It works.
    Ich habe ein Sennheiser e835 S mit einem auf die schnelle gebasteltem Kabel ans Macbook gestöpselt, in den "Systemeinstellungen --> Ton --> Eingabe --> Line-In" die Eingangslautstärke auf Maximum gesetzt. Raus kam das hier, aufgenommen mit Basicsettings in Garageband:

    KLICK

    Wers nicht glaubt ;)
    [​IMG]

    Ich gebe zwar keinen verbindlichen Ratschlag mehr, aber ich schätze es wird zu 99,9% funktionieren, nehms!

    Aloha,
    Grischa

    achja: an alle Zweifler: Äätsch :cool:
     
    #12 XeroX, 04.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.09
  13. Seras

    Seras Martini

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    658
    Naja kann ja sein das das Mic höhere Signale abgibt als ein Headset-Mic. Mit denen klappts zu 99,9% nicht. Weil deins ist ja schon wieder ein "gehobeneres" Mic ;). Kann ja nen Verstärker drinne haben!?.
     
  14. XeroX

    XeroX Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    407
    Nein, hats nicht. Bisher habe ich mir ehrlich gesagt gar keine Gedanken darum gemacht, ob das nun ein LineIn oder MicIn is. Naja jetzt weiß ichs besser, und klappen tuts irgendwie trotzdem. Whatever ;)

    Aloha,
    Grischa

    btw: bestells dir im Internet und danke des Fernabsatzgesetzes kannst du es innerhalb von 14 Tagen zurückschicken falls es nicht funktioniert ;)
     

Diese Seite empfehlen