1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Raumklang-Aufnahme

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von singer1000, 05.02.09.

  1. singer1000

    singer1000 Auralia

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    200
    Hallo!

    Für eine Ausstellung sollen zur Untermalung Hintergrundtöne / -musik aufgenommen werden. Der Klang soll hinterher surroundartig im Raum klingen, da der Betrachter sich "mitten in den Tönen" fühlen soll. Was benötigt man, um sowas in der Form aufzunehmen? Eine Surroundanlage ist vorhanden.
    Hardware: macbookpro 17 ''
     
  2. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Es gibt von THX und Dolby Laboratories so spezielle CDs/DVDs, schau bei denen mal nach.
     
  3. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    das kommt drauf an, was du aufnehme willst. im prinzip reicht ein mikrofon und eine gute audiosoftware (soundtrack, logic). du musst dann halt jede spur einzeln aufnehmen, und die kanäle später im surroundmixer anpassen.
     
  4. Ikenny83uk

    Ikenny83uk Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    788
    Ein Stereomikrofon wie das Rode Nt-4 wäre super, allerdings zu teuer. Hast du irgendwelche Mikros? Stative? Audio Interfaces?
     
  5. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    wenn man es ganz perfektionistisch machen will nimmt man jedes element als einzelne spur auf.
    danach bearbeitet man die spuren mit einem guten gehör nach, so dass NUR dieses element zu hören ist, und mutet alle anderen raus.

    sprich: angenommen du nimmst im urwald auf.
    im urwald gibts einen brüllenden affen, einen zwitschernden vogel, einen blätterraschelnden busch.

    du plazierst das mikrofon erst in richtung brüllender affe. als lautestes element in der spur hast du zwar den affen, aber leise hört man den vogel und den busch durch. nun bearbeitet man die spur nach und nimmt die nebenheräusche busch und vogel raus.
    das macht man mit jeder spur und hat somit sauber getrennte elemente.
    das macht man uebrigens auch bei musikaufnahmen in studios. jedes instrument wird durch ein seperates mikro aufgenommen und am ende werden störgeraeusche aus den spuren getilgt.

    der M
     
  6. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    sag ich doch :p. voraussetzung dafür ist allerdings das man keinen liveton braucht. wir haben das tatsächlich mal bei filmaufnahmen gemacht: 5 mikros, 5 stative usw usf. nee nee, dann lieber studioton.
     
  7. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Aus meiner Sicht gibt es zwei Möglichkeiten:
    Die Sounds als Surround-File (Prologic oder Wav-6-spurig (5.1)) runterladen (z.B. kaufen) und mit der Musik in Logic zusammenmischen
    - oder sie teuer mit geliehenem Equipment aufnehmen oder aufnehmen lassen.

    Freie Sound-Links (auch teilweise Surround) habe ich gerade in einem anderen Beitrag gepostet.

    http://www.apfeltalk.de/forum/garageband-r-ckw-t206873.html#post2024721

     

Diese Seite empfehlen