Ratlosigkeit beim MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Mike89, 14.07.19.

Schlagworte:
  1. Mike89

    Mike89 Erdapfel

    Dabei seit:
    14.07.19
    Beiträge:
    4
    hallo, ich habe gestern meinen retina iMac 27 Zoll von 2015 verkauft weil ich mir ein MacBook anschaffen will ... jetzt kamen ja vor paar Tagen die neuen raus mein Budget reicht im Moment für die 1,4 ghz Variante mit 256GB ssd, 8GB Ram in 13 Zoll da ich studentenrabatt bekomme ... aufgrund dessen dass ich Beats 3 Studio dazu geschenkt bekomme habe ich auch meine AirPods verscherbelt .. ich weiß nicht ob das ausreichend ist .. ich arbeite mit Photoshop Illustrator und Indesign sowie auch jetzt dann vermehrt besser gesagt hauptsächlich in der Webentwicklung... soll ich noch was drauflegen und auf 16GB ram erweitern ? Ich weiß nicht wieviel das bringt .. oder in den saueren Apfel beißen und ein gebrauchten 15 Zöller mit i7 kaufen ? Ich will dass es Zukunftssicher ist und ich auch mal mit Logic Pro und final cut arbeiten kann wenn es muss

    Grüße
     
  2. Niceshoot

    Niceshoot Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    14.09.12
    Beiträge:
    447
    Photoshop und 13 Zoll, dann Final Cut und Logic Pro? 13 Zoll mit der Ausstattung finde ich für deine Belange etwas zu klein.
     
    dg2rbf gefällt das.
  3. echo.park

    echo.park deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    11.076
    Von 27 auf 13 Zoll, das ist schon ein gewaltiger Unterschied.
     
  4. Mike89

    Mike89 Erdapfel

    Dabei seit:
    14.07.19
    Beiträge:
    4
    Natürlich kommt für das arbeiten zuhause noch ein Monitor dazu
     
  5. echo.park

    echo.park deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    11.076
    Ach so. Dann relativiert sich das.
     
  6. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    41.954
    Nunja, Performance-mäßig wird das vermutlich schon ein Rückschritt aufgrund der CPU.