1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

rar-Datei extrahieren ohne passwort einzugeben

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von McNTosh, 11.04.08.

  1. McNTosh

    McNTosh Cox Orange

    Dabei seit:
    12.05.07
    Beiträge:
    101
    Hallo!

    Ich habe beim Aufräumen und Umbewegen von Dateien auf meinem alten Windows Rechner auf meinem Mac eine große rar-Datei gefunden. Die Datei ist ist mit einem Passwort versehen. Wie kann ich diese extrahieren ohne das Passwort eingeben zu müssen?

    Danke!
     
  2. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    garnicht
     
  3. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    brute force, wenn du zeit hast :D
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.948
    Es würde den Passwortschutz ja ad absurdum stellen, wenn man das so einfach könnte was nicht bedeutet, das es nicht vielleicht geht, aber hier im Forum denke ich gibt es dazu sicherlich keine Tipps, wird schon einen Grund haben das Passwort.
     
  5. McNTosh

    McNTosh Cox Orange

    Dabei seit:
    12.05.07
    Beiträge:
    101
    Das war ja mein eigenes Passwort, dass ich erstellt.Ja, hatte einen Grund, meine alten Backup von früher zu sichern und zu kompromieren, richtig.
     
  6. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Schon, aber das wäre dann eine Anleitung, wie man jedes passwortgeschützte RAR-Archiv öffnen kann. Und das ist denke ich mal sogar illegal, weil im Hackerbereich anzusiedeln.
     
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Hacken oder Datenwiederherstellung? Philosophische oder ethische Frage…
    Gruß Pepi
     
  8. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    definitiv datenwiederherstellung...ich bin der meinung, dass passwörter knacken vor rar-archiven nichts mit illegalität zu tun hat, sondern um schwachstellen herauszufinden, und einfach, weils geht. immer diese schwarzseher...tststs....

    McNTosh: Ich hab selber mal unter Windows-Zeiten versucht, ein Rar zu bruten, aber der hat bei jeder kombi das ganze Teil zu entpacken versucht, dann mit dem gleichen pw neu gepackt und dann nen prüfsummenvergleich gemacht.

    D.h. er hat zum prüfen eines einstelligen passwortes ungefähr 2 stunden gebraucht. und das ganze exponenziert sich mit der anzahl der buchstaben. wenn dann auch noch zahlen oder sonderzeichen drin sind...na, dann viel spaß.
     

Diese Seite empfehlen