1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RAM // wieso kein Modell serienmäßig mit 4GB??

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von rnarc, 08.10.08.

  1. rnarc

    rnarc Granny Smith

    Dabei seit:
    31.05.08
    Beiträge:
    16
    Hallo zusammen,

    könnt Ihr mir die o.g. Frage beantworten? Ich finde es bei Modellen wie MBP/MP, die auf Leistung getrimmt sind schon etwas merkwürdig.

    Zum Thema RAM hätte ich noch eine weitere Frage:
    Spricht etwas dagegen bei einem MacBook nur einen der beiden standard Riegel auszutauschen?? Ich habe einfach mal in blaue hinaus einen 2GB Riegel für mein MB bestellt, um diesen zusammen mit einem 512MB Riegel (standard Apple) zu betreiben. Könnte es zu Problemen führen?

    Danke und ciao
    rnarc
     
  2. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Wieso denn das? Ist doch eine herrliche Einnahmequelle für Apple und Dritthersteller?

    Ist nicht sonderlich clever. Es empfiehlt sich die beiden RAM-Module identisch zu wählen. Grund hierfür ist die schnellere Ansteuerung im Dual Channel Betrieb. Ebenso wird sich bei den Latenzzeiten am langsameren Modul orientiert.
     
  3. rnarc

    rnarc Granny Smith

    Dabei seit:
    31.05.08
    Beiträge:
    16
    Na dann muss wohl noch ein 2ter 2GB her :)

    Kurze Frage aus Faulheit: Darf ich den aktuellen iMac ebenfalls mit den gleichen DDR2 667MHz Modulen füttern?
     
  4. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Ja.
     
  5. alessi69

    alessi69 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    142
    Mit dem Zubehör verdient Apple sehr viel Geld, so wie viele Andere auch. Ich habe gerade gesehen, dass zum Beispiel die Drucker zum teil sehr teuer sind, also nicht online bei Apple gleich mitbestellen, sondern im Internet ein bischen suchen. ;) Beim Speicher wird es nicht anders sein.
     
  6. rnarc

    rnarc Granny Smith

    Dabei seit:
    31.05.08
    Beiträge:
    16
    Die Erfahrung mit den teuren Druckern habe ich auch gemacht. So schön der 90€ Zuschuss beim Kauf eines Macs auch klingt, nicht beim jedem Drucker rechnet es sich.

    Eine letzte Frage zum Thema Ram: Erleide ich irendwelche Einbussen, wenn ich nur einen Ram-Slot benutze (z.B. mit meinem neuen 2GB Riegel) und den anderen leer lasse? Ich hoffe die Frage ist nicht zu banal...

    Danke Euch
     
  7. Gaffalover

    Gaffalover Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    645
    Ich kann mir vorstellen, dass dadurch die Geschwindigkeit abnimmt,
    wenn nur ein Riegel vorhanden ist, da ja nur ein Schreib- oder Lesevorgang ausgeführt werden kann
    und nicht 2 zur gleichen Zeit, wenn 2 Riegel verbaut sind.

    Ist aber nur Halbwissen und die Logik meinerseits...
     
  8. Zwimpe

    Zwimpe James Grieve

    Dabei seit:
    04.10.08
    Beiträge:
    139
    Das ist reines Marketing. 2 GB kosten halt nicht besonders viel, und es läuft so gut wie alles, was der Normalsterbliche so bracht, ordentlich und stabil. Die Zielgruppe, die Video- und Audioschnitt betreibt, oder CAD etc. wird sich freilich die weiteren 2 Gig kaufen. Ich habe für mein Upgrade auf 4 Gig gerade einmal 26 Euro bezahlt.


    Kind regards
     
  9. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Apple baut aber 2x1GB ein und nicht 1x2GB. Daher muss man um auf 4GB zu kommen 2x2GB dazu kaufen.
     
  10. WalkingDisaster

    WalkingDisaster Adams Apfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    518
    Wo hast du denn so billig RAM herbekommen? :oops:
     
  11. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Ich habe meinen Kingston Ram zu je 27,90€ bei Cyberport bestellt. Völlig normal ein Preis zwischen 25 und 30€.

    Von DSP würde ich abraten...
     
  12. rnarc

    rnarc Granny Smith

    Dabei seit:
    31.05.08
    Beiträge:
    16
    Die Apple-Upgrade Preise kann ich nicht wirklichnachvollziehen...

    Bei halbwegs humanen Preisen für den Sprung von z.B. 1GB auf 4GB von 60-90 € würde ich es mir beim Kauf ja tatsächlich überlegen, aber unsere Freunde aus Cupertino wollen horende 226,10€ für 4GB beim iMac.... hallo?!?

    Naja, die Rechnung scheint bei Apple unterm Strich ja aufzugehen und wir können uns den Ram für wenig Geld woanders kaufen und die Standard Riegel auch noch vehökern....
     
  13. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ja, die Preise bei Apple sind wirklich derb. Deshalb kaufe ich RAM grundsätzlich beim Händler um die Ecke (aber nicht beim bösen Discounter) und spare dabei in der Regel mehr als 60% im Vergleich zu den offiziellen Preisen im Store.
     
  14. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Was in speziellen Fällen zu Schwierigkeiten bei der Inanspruchnahme von Garantieleistungen führen kann...
     
  15. rnarc

    rnarc Granny Smith

    Dabei seit:
    31.05.08
    Beiträge:
    16
    Gute Anmerkung, das hätte ich nicht berücksichtigt.

    Muchas Gracias!
     
  16. Zwimpe

    Zwimpe James Grieve

    Dabei seit:
    04.10.08
    Beiträge:
    139


    Unimall - dort habe ich auch mein Mac Book Pro gekauft
     

Diese Seite empfehlen