1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RAID-System, SAN, NAS oder was soll man sonst an eine Airport Extreme hängen

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von wsapfel, 04.05.08.

  1. wsapfel

    wsapfel Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.11.07
    Beiträge:
    10
    Hi all,

    ich habe eine Airport Extreme und über eine Festplatte mit eingebauten USB-Hub mehrere Festplatten dran (mehr als 1,5 TB). Alles läuft eigentlich prima, d.h. alle Macs (ich habe mittlerweile 5 in meinem Haushalt) können drauf zugreifen und Datensicherung (Time Machine) machen. Neben der Datensicherung habe ich meine DVDs auf Platte kopiert sowie alle aufgenommen Filme. ich kann in allen Räumen über meine beiden Mac Minis und sogar über meinen alten Windows-XP-PC auf die Filme zugreifen und an Flachbildschirmen ansehen.

    Vor einigen Tagen hat dann eine Platte den Geist aufgegeben. Nun muss ich ca. 40 meiner DVDs wieder auf Platte bringen. Das ist wirklich nervende Arbeit. Damit das nicht wieder passiert, denke ich nun darüber nach, das Ganze durch etwas professionelleres zu ersetzen.

    Ich habe da an ein Raid-System gedacht, welches ich an die Airport Express per USB oder Ethernet anschließe. Ich habe aber die Sorge, dass ein Raid-System beispielsweise nicht sauber mit AFP angesprochen werden kann und beispielsweise die Time Machine-Datensicherung nicht mehr funktioniert.

    Hat irgendjemand von Euch einen Vorschlag, welches Raid-System, NAS-System, SAN-System etc. ich kaufen kann oder sollte man das Thema anders lösen?

    Übrigens ist es nicht so wichtig, ob der Windows-PC zugreifen kann oder nicht, da er sowieso bald durch einen weiteren Mini ersetzt wird.

    viele Grüße WSApfel
     
  2. wsapfel

    wsapfel Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.11.07
    Beiträge:
    10
    Ist das die Lösung?

    Hi all,

    leider gab es noch keine Antworten. Beim Surfen habe ich folgendes entdeckt:

    http://www.lacie.com/de/more/?id=10050

    Lacie macht eine Aussage, dass seine (Raid-)-Produkte mit der Time Machine kompatibel sind. Das Durchlesen der Handbücher hat das bestätigt, d.h. obwohl man beispielsweise Raid 1 oder 5 angestellt hat, stellt sich die Platte dem Mac oder der Airport Extrme als HFS+-formatierte USB-Platte dar.

    Somit müsste man über Airport Extreme beispielsweise die Lacie Biggest Quadra als eine sehr große USB-Platte nutzen können.

    Nun habe ich gelesen, dass Lacie zumindest in der jüngeren Zeit nicht sehr beliebt in den Foren ist. Meine Fragen:

    a) Gilt das auch für die Raid-Systeme?
    b) Mit welchen Alternativen habt ihr schon gute Erfahrungen gemacht?

    viele Grüße WSApfel
     
  3. DrStrangelove

    DrStrangelove Cox Orange

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    97
    Genau das gleiche Problem beschaeftigt mich auch momentan, da ich nach einer sicheren Alternative zu Time-Capsule (ist ja kein Raid :-[) suche.

    Freue mich also auch auf die Antworten!
     
  4. DrStrangelove

    DrStrangelove Cox Orange

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    97
    78 Hits und keine einzige Antwort o_O
     
  5. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    hat eben keiner eine ahnung, ebenso wie ich. ich hab aber keine schlechten erfahrungen mit lacie gemacht, also würd ich das versuchen wenn keiner hier davon abrät.
     
  6. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Das Problem liegt darin, dass diverse Begriffe und Anwendungen in einem Aufwasch vermischt werden. Ein klarer Hinweis ist da höchst schwierig.

    Meine Empfehlung: Schau zu dem Begriff RAID mal hier rein. Dann kannst Du Dich entscheiden ob das was für Dich ist.

    Und zu LaCie nutze doch mal die Suchfunktion. Vielleicht bist Du dann geheilt.
     
  7. desmo998s

    desmo998s Golden Delicious

    Dabei seit:
    06.05.08
    Beiträge:
    10
    Deine Aufgabenstellung ist lediglich: möglichst ausfallsicher viele Daten im heimischen Netz verfügbar zu halten?

    Nachdem ich auch immer wieder über NAS Geräte nachgedacht habe, mir aber noch niemand wirklich dauerlauffähige unkomplizierte Lösungen anbieten konnte, habe ich mir genau wie Du eine monstergroße Platte an den USB-Port meiner Airport Xtreme G-bit gehängt.

    Im Gehäuse sind 2 x 1TByte Server-Platten, die ich einfach spiegel und somit zwar nicht max. Kapazität, dafür aber eine hohe Datensicherheit habe. Das einzige was mich nervt ist (auch wenn es im HWR steht), das Gehäuse ist recht laut, leuchtet wie eine ganze Disco in blau und die Platten müssen jedes mal aufgeweckt werden. :(
     
  8. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
  9. desmo998s

    desmo998s Golden Delicious

    Dabei seit:
    06.05.08
    Beiträge:
    10
    @ markthenerd: Genauso sieht mein Gehäuse als RAID1 (ohne Ethernet) auch aus, nur silber. Wenn da der gleiche Lüfter eingebaut ist, ist das nix für das Arbeitszimmer oder das Wohnzimmer!
     
  10. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Na ja so ein NAS kann ja auch im Nebenzimmer stehen.
     
  11. rastex

    rastex Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    02.11.07
    Beiträge:
    374
    mhhh, wenn du den windows pc sowieso ausmustern willst, dann bau dir aus dem ding doch einfach einen raid datenserver, kostet dann halt nur die platten und bissl zeit.

    hab ich selbst so gemacht und meine timemachine läuft da drüber, meine Daten, musik, ..... und alles über den mac ferngesteuert, der pc hat nichtmals monitor, tastatur und maus. aufgeweckt wird er über die wake-on-lan funktion und das raid 5, das windows xp bereitstellt ist eins der sichersten überhaupt, weil es ohne irgendwelchen controller läuft und du es mit JEDEM xp pc wieder herstellen kannst.
    hab damals auch monate nach ner sicheren und günstigen variante gesucht und bin mehr als zufrieden.


    hier mal der link, um xp das mit dem raid beizubringen:

    http://www.tomshardware.com/de/raid...freischaltung-in-win-xp,testberichte-959.html


    und dann musst nur noch die festplatten anschliessen und formatieren, schon läuft das dingen.



    viel spass
     
  12. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595

    Ein reines Softwareraid auf Basis von Windows XP?

    Mutig!
     
  13. trillianer

    trillianer Roter Delicious

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    94
  14. blueberry

    blueberry Idared

    Dabei seit:
    11.05.08
    Beiträge:
    27
    Alten PC mit Raid (5) Controller ausstatten. Platten reindruecken. Geignetes OS aufspielen...
     

Diese Seite empfehlen