1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

RAID? NAS? Helft mir bitte!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von fotograf561, 28.06.09.

  1. fotograf561

    fotograf561 Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    11
    Hallo,

    mir geht langsam der Speicher auf meinem Mac Book Pro aus, deshalb möchte ich mir ein externes System anschaffen was folgendes können sollte:

    • Netzwerkanschluss
    • Zwei Festplatten im RAID
    • Effektiver Speicher min. 1 TB
    • Kosten bis ca. 200 EUR ;)
    So etwas gibts natürlich, aber meist erst ab 300 EUR.

    Jetzt meine Frage: Gibt es ein Programm für den Mac, welches externe Festplatten Spiegeln kann? Ich würde mir dann 2 große Festplatten zulegen und eine als doppelten Datenspeicher halten.
     
  2. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Software zum spiegeln: CCC oder Superduper.
    Aber mache kein SoftwareRAID sondern schön Hardware.
    Platte: Was sagst du zu einer WD MyBook
     
  3. fotograf561

    fotograf561 Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    11
    Software Raid??

    Oh, das ging ja schnell! Danke!

    Was ist Software RAID??
    Ich würde ja 2 getrennte (!!) externe Festplatten kaufen und wenn ich auf Festplatte 1 was speichere, erkennt das die Software und legt automatische eine Sicherung auf FP 2 ab.

    Ist das gut so? Funktioniert das mit den Programmen?
     
  4. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Software raid ist wenn man 2getrennte platten nimmt und diese im raid betreibt.
    hardware raid wenn du ein gehäuse oä hast wo 2 platten drinnen sind, und das device alles regelt, nicht aber dein rechner.
    ersteres kannst du vergessen, von der zuverlässigkeit.

    daher meine empfehlung einer mybook 2TB mit USB/FW400-800/eSATA
     
  5. fotograf561

    fotograf561 Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    11
    Heißt die dann "My book Mirror Edition"?
     
  6. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Das wäre dann die 6€ günstigere, ohne FW400-800 und eSATA sondern NUR mt USB.
    Wenn man fragen darf welchen Rechner du hast, denn sobald du FW400-800 hast klare Empfehlung zur oben verlinkten.
    Wenn du ein neuen Rechner mit FW oder eSATA planst ebenfalls die bessere.

    Zum Hintergrund warum FW und nicht unbedingt USB such mal nach "USB Firewire Story". Zumal die Platte nur 6€ mehr kostet.
     
  7. fotograf561

    fotograf561 Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    11
    Jaja klar, ich hab FireWire 800 an einem MacBook Pro. Ich würde dann auch FW nehmen, aber LAN wäre mir noch lieber.
     
  8. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Dann das.
    Baust dir deine 2 Platten rein und kannst jederzeit erweitern auf 4 insgesamt.
     
  9. fotograf561

    fotograf561 Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    11
    Oha! 220 EUR allein das Gehäuse. Ich denke ich werde mir die mybook oder eine lacie kaufen.
    Danke!
     
  10. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Mit Deinem Preislimit wirst Du Mühe bekommen. Schau Dir trotzdem auch diese NAS an und lass die Produkte mit französisch klingendem Namen links liegen. Es könnte zu teuer werden.
     
  11. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Wenn du das Gehäuse erstmal mit 2x1TB bestückst kommst du auf deine 300€, und hast Kapazotäten für später.
    Dann kostet dich das verdoppeln nur den HDD-Plattenpreis.
    Plattenplatz wird man wohl nie weniger brauchen, eher mehr.
     
  12. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Möchtest Du jetzt wirklich einen RAID-Verbund oder willst Du eine Festplatte mit einer Backupfestplatte haben?
    Das sind zwei grundverschiedene Dinge.
     
  13. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Der von Bananenbieger angesprochene Punkt tritt ein wenn du eine Platte A hast, und Platte B. (beide extern)

    Auf Platte A schreibst du deine Daten.
    Platte B definierst du als Backupplatte für TimeMachine.
    Nun kann, wenn die Platte A in HFS formatiert ist, diese mit in das Backup auf Platte B einbezogen werden.

    Auf Platte B sind dann die Backupdaten deines Macs + Platte A. Stündlich gesichert.
    Platte B sollte dann aber (gern) >= Platte Mac und Platte A zusammen sein.

    Damit hast du auch recht günstig ein ziemlich ausfallsicheres System.
     
  14. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Wobei eine echte Backupplatte eher nicht permanent mit dem System verbunden sein sollte.

    Es hat sich die Verwendung von zwei getrennten Backupplatten bewährt, die jeweils abwechselnd ins System eingebunden werden.

    Wer statt Time Machine Memeo Backup verwendet, kann sogar Real-Time-Backups machen.
     
  15. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.029
    Schau dir von Zyxel mal das NSA-220 plus an. Ich betreibe das System mit 2 x 1 TB Platten und sichere mittels TimeMachine stündlich darauf.
    Desweiteren liegt dort meine iTunes Mediathek und die iPhoto Library. Wobei iPhoto mit soetwas nicht wirklich zurecht kommt und sehr langsam wird.

    Vom Preis her liegst du um die 200 Euro, jenachdem welche Platten du kaufst. Nutze 2 Mal die F1 von Samsung.
     

Diese Seite empfehlen