1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Raid 5

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von living, 01.06.09.

  1. living

    living Jonathan

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    82
    Hallo,

    ich habe mir heute eine [FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]LaCie 4big Quadra 4TB bestellt und bin mir nicht sicher welchen RAID ich einsetzen soll.

    Ich möchte die Sicherheit haben das wenn einmal ein Laufwerk ausfallen würde ich es austauschen kann und die Lacie die Daten wieder herstellt!

    RAID 5 sollte das tun oder? Soweit nur ein Laufwerk ausfällt sollte RAID 5 im stand sein das neue (gewechselte) Laufwerk wieder mit allen Daten zu füllen die auf dem Kaputten gewechselten sonst verloren gegangen wären?

    Danke für eure info - möchte einfach nur 100%ige Sicherheit haben das RAID 5 bei einem Ausfall meine Daten auch wieder herstellen kann.

    [/FONT]
     
  2. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Mit vier Festplatten kannst Du es Dir aussuchen:
    RAID 5 oder RAID 10,
    dabei spiegeln sich jeweils zwei Platten im RAID1-Modus (also z.B. Disk1=Disk2, Disk3=4). Diese beiden RAID1-Systeme bilden zusammen einen RAID0-Verbund.
    Fällt eine Platte aus, kann das System die Platte mit den Daten der dazugehörigen Spiegelplatte wiederherstellen.

    Bei nur drei Festplatten: RAID 5

    Bei zwei Festplatten: RAID 1


    Und wie immer der Hinweis am Rande: Ein RAID ersetzt kein Backup.
     
    #2 Bananenbieger, 01.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.09
  3. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Meine Synology Cubestation, ebenfalls bestückt mit 4x 1 TB) läuft z.B. so:
    HDD1+2 (Raid 1) - dort liegen nur Daten (Dokumente, Scans etc.)
    HDD3 - dort liegen Filme fürs Streaming an verschiedene Clients
    HDD4 - Backup

    Jeden Tag um 14 Uhr wird ein Backup vom Raid sowie HDD3 auf HDD4 gemacht.

    Somit bleiben mir zwar nur effektiv 2 GB zur Verfügung, aber bis die mal voll sind ... ;) 1x pro Woche (sonntags 15 Uhr) wird die Backup-HDD auf ein externes Laufwerk noch einmal gesichert, damit alles vorhanden bleibt, wenn mal ... was weiss ich ... das Gehäuse der CubeStation explodiert oder so :D
     
  4. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also wenn RAID, dann am betsen extern und im level 5
    allerdings würde ich ganz dringend von lacie abraten.
    da kann es dir passieren, das du keine andere platte reinmüppeln kannst.

    ich hab z.b. ein lacie raid mit 250er platten (waren noch IDE)
    es wundert mich ja selber, das es noch immer funktioniert....weil mir die anderen platten von lacie alle schon eigegangen sind.

    hab den support dort dann gefragt......naja lies selber

    irgendwann nach 3 wochen hat sich dann jemand gnädigerweise dazu durchgerungen....
    mir da reinzuschreiben, das man sowieso nur 250GB platten von lacie (was auch immer das sein soll) dort reinzangeln kann.

    leider kann ich das hier nicht zitieren, weil der gute knabe den gesamten thread aus meinem lacie konto gelöscht hat.
    auch fein ....was :)

    ausserdem hatte er unrecht. ich hab inzwischen zufälligerweise 500GB ATA platten gefunden, die dort drin laufen. allerdings verwende ich das teil nur mehr als backup.

    andere daten traue ich dem teil sicher nicht an.

    ich finde, das sämtliche komplettanbieter mit ihren teilen, hausgemachte probleme haben.
    sie kaufen irgendwo irgendeine bridge und irgendwelche platten zusammen.
    müppeln das dann zusammen und verkaufen es als eigenes produkt.

    und weil sie ja alle auf den cent schauen.....qualität ist dem techniker zwar nicht fremd...dem einkäufer und verkäufer aber schon...nehmen wir den müll, der heute am billigsten ist.

    also ich kann mir das nur so vorstellen.

    RAID 5 mit FW 800 kann ich dir raidsonic oder macpower (hydra) empfehlen.

    über die hydra wirst du hier im forum (auch von mir) postings finden.

    HTH
    mike
     
  5. living

    living Jonathan

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    82
    Danke für die Antworten bis jetzt....

    Ich werde auch RAID 5 wählen. Hat jemand Erfahrungen damit wenn mal eine Platte ausfallen sollte? Ist es dann so das man diese Auswechselt und das RAID 5 die Daten wieder Automatisch herstellt?

    Von Lacie hört man allg. geteilte Meinungen, ich werde die 4big Quadra über meine Airport Extreme als Network HD führen und denke das das eigentlich funktionieren sollte.

    Warum hattest du Probleme mit dem wechsel der Festplatte, mal angenommen Lacie verbaut eine Hitachi 500GB dann sollte doch einfach das selbe modell oder Das Modell des gleichen Herstellers mit mehr Speicherkapazität passen - oder?
     
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Das ist der Sinn und Zweck von RAID5.
     
  7. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Soweit ich weiß, verträgt das System den Ausfall nur einer Platte (zur gleichen Zeit).
     
  8. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    naja......ich würde das jetzt nicht als "nur" bezeichnen.....
    ausserdem kommt es darauf an, wieviele platten drin sind.
    ein RAID5 braucht 3 platten. da kann eine dann komplett ausfallen.
    bei 4 platten könnte man eine als hotspare verwenden......könnte !
    allerdings verliert man dadurch kapazität.

    also ich weiß ja jetzt nicht was auf dem RAID liegen soll.
    hochperformante datenbanke werden es ja wohl nicht sein, da man sowas wohl nicht zu einem WLAN teil hängt. aber vielleicht kannst du uns noch aufklären....

    für mich stellt sich imemr noch die frage, womit du besser bedient bist.
    ein RAID schützt dich maximal vor festplattenausfall.
    will damit sagen, das du trotzdem noch (min.) ein backup brauchst.
    und das wirst du von der kiste wie vom RAID brauchen !

    ist eine längere geschichte.....
    man kann nicht immer selber testen, was da reinpasst.
    weil ja dort daten drauf liegen.

    deswegen habe ich bei lacie nachgefragt.

    es ist nicht um eine platte gegangen....sondern um alle !
    ich wollte die kapazität erhöhen. dachte, das es aus dem zitat hervor geht...
     
  9. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Ich rate dir statt eines Raid5 eher das erwähnte Raid10 zu nehmen.
    Bitte hör dir vom CCC den Podcast "Datenrettung" an.
    Dann wird dir schnell klar, dass selbst der Verlust einer Platte in einem Raid5 keine Sicherheit bietet alle Daten wieder herstellen zu können.
    Denn es werden nur Daten auf Konsistenz während der Lese/Schreibphase geprüft. Schleicht sich ein Fehler aber später mal ein, woher soll dein Raid5 wissen welcher Wert denn stimmt?
    Dann lieber n Raid10.

    Ich hätte aber auch ohne den Podcast automatisch n Raid5 genommen wenn ich ehrlich sein soll ;)
     
  10. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    na bravo.......das auch noch.
    10 ist besser als 5.
    weil 10 ja mehr als 5 ist.
    genau. alter schwede....jetzt ist dann wirklich aus.

    vielleicht ist es besser, wenn du dir zumindest mal wikipedia reinziehst, als eine radiosendung.

    das einzige was gegen RAID5 spricht ist....die qualität des RAID, sprich des controllers.
    den kannst du dir bei einem RAID 10 ja sparen.
     
  11. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Dann hör dir doch mal den Podcast an, wird wunderbar erklärt. Und danke für den Wikilink. Kenn ich aber schon.
    Und es ist kein Raid zehn sondern ein Raid einsundnull. Oder man nimmt ein nullundeins.
    Ist also kleiner als Raidfünf.
    Und ja, der Controller ist ausschlaggebend. Und dazu zählt sicher nicht die Quadra.
     
  12. living

    living Jonathan

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    82
    Hmmm....

    scheint hier ein paar Lacie gegner zu geben....?!

    Ich denke das ein RAID 5 und die 4big Quadra mehr als Ausreichend für das home Netzwerk sind.
    Die Entscheidung für ein RAID war langfristige Sicherheit für alle Persönlichen daten über mehr als 10 Jahre, die schreib/lese vorgänge sind nicht wirklich intensiv somit wird die Quadra auch nihct zu sehr beansprucht...

    Hat jemand erfahrungen mit dem verhalten eines RAIDs mit 4 Platten über USB an einer Airport E
    Basisstation? Wenn das Raid in den ruhe modus geht, ist dann ein aufwecken duch zugreifen auf einen Ordner problemlos möglich?
     
  13. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Für den Anwendungszweck kannst Du ein RAID vergessen. Da brauchst Du eine gute Backuplösung.
     
  14. living

    living Jonathan

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    82

    Warum sollte es den nicht funktionieren? Zerstört sich ein Raid 5 nach 5 jahren selbst? :-D

    Wie lange ich es mit daten beschreibe - ob 5 oder 10 jahre sollte doch wirklich egal sein oder?
    Es sind immer noch festplatten die über einen controler gesteuert werden also nix wildes!

    Begründe doch mal bitte deine Aussage.

    Danke
     
  15. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    RAID ist kein Backup. Das Ding hat vielleicht mal einen Kurzschluss, fällt aus dem Regal, wird geklaut oder das Haustier markiert das RAID als sein Revier. Und Schwupps sind die Daten unwiederbringlich weg.

    Mit einem RAID5/10 hast Du eine gewisse Sicherheit für den laufenden Betrieb, aber eben nicht für ein Datenarchiv.
     
  16. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Bitte Quäl dich doch mal durch die 2h des Podcasts.
    Dort ist alles so gut vorgekaut, du brauchst nur noch schlucken.
     
  17. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    ACK
    bin ich bei dir. allerdings scheiden da einige produkte aus, nicht nur die quadra.
    da würde ich mir eher noch ein NAS kaufen, weil ich mir da reinstecken kann, was ich will.
    .....ähhhhh....wenn es nicht von lacie ist.
    noch dazu, wenn es sowieso ins netz soll. vom speed her muß es dann allerdings egal sein.
    ist es ja offensichtlich auch.

    aber ich hab mir den podcast angehört.
    kann aber keine stelle finden, wo geschrieben wird, das RAID "einsundnull" ;) besser ist als 5.

    ich nehme an, das du die geschichte von feit, feid, vaid was weis ich ab min. 50 meinst.
    da geht es um eine andere geschichte.

    aber spaß beiseit, ich hab wirklich schon gehört, das RAID 10 besser ist als 5....weil es ja höher ist !
    die gleichen machen auch kein backup, weil sie ja ein RAID haben.

    nachdem ich aber lesen kann wie du schreibst, nehme ich doch nicht an, das derartiges aus deiner tastatur kommen würde :-D

    eben !

    naja, aus erfahrung wird man klug.
    such mal hier bei AT nach lacie.....

    mit mehr technik, bist du nicht weniger vor dessen ausfall gefeit.
    und in 10 jahres schritten brauchst du im IT nicht mal denken.

    wie dir schon von bananenbieger empfohlen wurde......
    kauf dir eien externe platte und sorge für ein gutes backup auf einer 2ten.
    und aus.
     
  18. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Ja genau ich meine die Geschichte um Minute50.
    Und die Erklärung beschreibt den Nachteil einer Raid5. Die Achillesverse fasst aller "einfachen" Raid.
     
  19. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Der treffendere Ausdruck wäre "Geschädigte".

    Und dann noch die uralte Backup-Weisheit:

    Alles was nicht in mindestens doppelter Ausführung auf mindestens zwei unterschiedlichen Datenträgern gespeichert wird ist kein Backup.
     
  20. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    naja, das inpliziert allerdings, das man ein RAID 5 mit einem festplattenausfall hat und noch eine platte mit defekten blöcken. die das RAID noch nicht erkannt hat, weil in diesen bereich der platte noch nicht geschrieben wurde.
    in dem moment wo man dann die defekte platte tauscht und der rebuild startet, pufft es die zweite platte auf und das RAID5 ist i.a.

    ist natürlich möglich....allerdings mit sehr viel theorie versetzt.

    vor allem war ich verwundert, das er das bei dem jungen am telefon raushört.
    ich hätte möglicherweise gleich reagiert, weil es ja nicht unbedingt gut ist, wenn man einem knaben im radio sagt, das er vielleicht besser nicht aufgestanden wäre.

    soll ja so tage geben, wo alles daneben geht.
    und der hat eben ....evtl. in geistiger umnachtung sein RAID geschrottet.

    was ich ihn allerdings gefragt hätte.....ob er nun auch noch der meinung "brauch kein backup, hab ja ein RAID" ist.
     

Diese Seite empfehlen