1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Rätselhaftes Dateien-Napping??

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von bananakurti, 30.10.09.

  1. bananakurti

    bananakurti Idared

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    26
    Hallo ich glaub mein Win is sauer, weil ich mir ein Mac Book gekauft habe. Ansonsten kann ich mir nicht erklären, warum im freigegeben Windows Ordner im Netzwerk Dateien, die ich von Mac über den Finder in den Ordner kopiere verschwinden. Der Kopiervorgang scheint ordnungsgemäß abzulaufen, die Fortschritt wird auch angezeigt. Die Datei zeigt sich ein-zweimal kurz im Ordner und dann ist Sie verschwunden.

    Gibt es da eine Erklärung ?

    Danke.
     
  2. Matt-nex

    Matt-nex Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    1.563
    Haha. :D
    Ich glaube nicht, dass Mircrosoft den Betriebssystemen soviel Leben einhaucht, dass diese gegenseitig neidisch auf sich sind...;)
    Ändere evtl. mal den Ort, wo die Datei gespeichert wird. Was sind das für Dateien? - Bilder, Ordner,...? Oder wirklich was spezielles?
     
  3. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Mangels Zugriff auf Windows-Rechner weiß ich nicht, ob dieser Umstand noch immer aktuell ist, aber Windows hatte schon immer Schwierigkeiten, mit manchen Datei- oder Ordnernamen, die am Mac vergeben wurden.

    So sollte man Umlaute tunlichst vermeiden, genau so wie irgend welche Satz- oder Sonderzeichen und möglicherweise Leerzeichen in Datei- oder Ordnernamen durch den Unterstrich „_“ ersetzen.

    Ich nehme an, diese „Verständigungsschwierigkeiten“ existieren unverändert auch bei den neueren Windows-Versionen.
     
  4. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    jain... umlaute und leerzeichen sind auch kein problem bei windows.

    probleme kann es wie du richtig sagst aufgrund von sonderzeichen geben.
    was auch noch sein könnte, ist dass dein ordnerpfad zu lang ist. insgesamt verkraftet windows nur eine länge von 260 zeichen als gesamten Pfad. Je nachdem wie lange dein Dateiname ist und in welcher Ordnerstruktur das ablegst kann es schonmal Dateien töten.
     
  5. bananakurti

    bananakurti Idared

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    26
    Ne ist irgendwie komisch. Wenn ich mich direkt bis zum Ordner durchklicke ( also //Server/FestplatteC/Ablage/offentlicheDateien z.B. dann klappts einwandfrei.
    Wenn ich den Ordner öffentliche Dateien aber freigebe dann komme ich zwar durch, aber die dateien sind weg. Sowohl bei unter Windows einkopiert, als auch unter Mac einkopiert. Wenn ich bei Mac direkt auf die Freigabe kopiere, ist es komplett weg . Scheint mir irgendwie ein Freigabeproblem zu sein.
    Win XP Prof. Freigabe: Jeder: Vollzugriff und Administratoren: Vollzugriff ( Gruppe wie Mac Book ).

    Keine Ahnung.
     
  6. bananakurti

    bananakurti Idared

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    26
    Fehler gefunden

    Hallo ich glaube habe den Fehler selbst gefunden.

    Für alle die es Intressiert:

    Die Freigabe der IP Adresse habe ich mit dem Vorschlag von Mac eingerichtet.
    asf://***.***.*.**(IP Adresse)

    Ich Arbeite an 2 Standorten und habe daher einen VPN Tunnel eingerichtet.

    Am Standort 1 hat´ s einwandfrei funktioniert. Aber am Standort 2 gab's Probleme. Sowohl mit der Netzwerkverbindung ( War mal wieder da, dann wieder weg, mal konnte man nicht zugreifen ) als auch mit dem Kopieren.

    Habe die Freigabe unter Mac neu eingerichtet und zwar anstatt asf:// mit smb://

    und siehe da es klappt auch vom Standort 2.
    ;)
     

Diese Seite empfehlen