1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

R2-D2 gestorben

Dieses Thema im Forum "Filmcafé" wurde erstellt von Macdeburger, 13.04.08.

  1. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Der Star Wars-Schauspieler Kenny Baker ist unerwartet in einem Londoner Krankenhaus im Alter von 73 Jahren verstorben. Er spielte in allen sechs Star Wars-Episoden den Roboter R2-D2.

    [​IMG]

    Die traurige Meldung
     
  2. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.513
    Schade :(

    Ein guter Schauspieler, den man nie gesehen hat.
     
  3. Anu_bis

    Anu_bis Jerseymac

    Dabei seit:
    18.12.07
    Beiträge:
    454
    Omg, ich wusste nichtmals, dass da wirklich einer drin saß...:oops:
    Ja, ich weiß, ich bin ein Banause..:eek:
     
  4. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.513
  5. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    lol, da saß wirklich einer drinne? Schade, R2D2 war der Beste. :(
     
  6. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Oooh! :(
     
  7. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Möge er in Frieden ruhen, seine Leistungen werden nicht vergessen werden.
     
  8. Kenobi

    Kenobi Macoun

    Dabei seit:
    01.03.08
    Beiträge:
    121
  9. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    lebendig oder verstorben?

    danke für die richtigstellung!
    hier noch mal ein zitat aus dem von Dir verlinkten hinweis:
    "Er erholt sich in einem Privatkrankenhaus in Manchester und wird in den nächsten Tagen in seinem Haus in Ashton-on-Ribble zurück erwartet."

    dann aber hier aus dieser quelle:
    http://www.digitalfernsehen.de/news/news_288893.html

    und dieser artikel ist vom 13.04.
    der erste artikel ist vom 12.04.

    weiter unten hat jemand einen kommentar zur todesmeldung geschirben und geht von einer falschmeldung aus.

    interessant!
     
  10. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Jetzt bin ich auch erst mal baff. Das DF-Team, welches nicht gerade dafür bekannt ist das es alle drei Nasen lang Enten verbreitet, hat die Meldung angeblich von der britischen Tageszeitung „The Sun“.

    Schaut man aber selber bei der Sun nach findet man allerdings nur diese Meldung vom 10. April. o_O
     
  11. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Eine Meldung des Revolverblattes "Sun" ist immer, fast ausnahmslos, eine Zeitungs-Ente. (Desinformationskonglomerat von Rupert Murdoch)
    (Die Bezeichnung "Ente" entstammt dem Lateinischen non testatum (n.t. „nicht geprüft“) und spricht sich im Deutschen wie „eN-Te“)
    Wer wie das DF-Team Meldungen der Sun übernimmt handelt grobfahrlässig.

    Beispiele:
    «„One down ... three to go“
    23. Juli 2005. Zur Erschießung des 27 jährigen Brasilianers Jean Charles de Menezes, den Polizisten irrtümlich für einen Selbstmordattentäter hielten.

    „From Hitler Youth to Papa Ratzi“
    20. April 2005. Zur Wahl des 78-Jährigen deutschen Kardinals Joseph Ratzinger zum Papst Benedikt XVI. 2005 titelte The Sun „Von der Hitler-Jugend zum Papa Ratzi“.
     

Diese Seite empfehlen