1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

quicktime und videoformate

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von angelone, 15.09.06.

  1. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    ich habe hier ein abspielproblem.
    ein grösseres :)
    vielleicht können die profis mir helfen.


    ich habe massen an videos hier.
    alle möglichen formate
    die meisten sind neuerdings h264 videos in .mkv containern.
    manchmal auch avi container mit xvid oder divx
    hab sogar schon wmv3 gehabt.
    das schlimmste: alles mit softsubs.

    sprich: ich guck viel anime.

    langsam wird miene xbox, mit der ich bisher alle videos auffm tv gucke zu langsam.
    h264 ist unmöglich darauf zu gucken, weil die cpu zu langsam ist.
    bei hires xvid das selbe.

    (falls wer einen perfekten standalone videoplayer hat, der alle formate incl. softsubs kann und umschalten von tonspuren untersützt nur her damit. koste es was es wolle - netzwerk support für abspielen von smb shares muss er auch können)

    jetzt hab ich aber son schickes mbp mit frontrow.
    die oberfläche ist ja supergeil und ich hab ne remote.
    blöderweile benutzt frontrow quicktime zum video abspielen.
    und quicktime ist zum abspielen total nutzlos.
    spielt nichtmal 30% der formate die ich habe.
    vlc kann alles btw.

    meine frage: wie kriege ich quicktime dazu die ganzen videoformate abzuspielen?
    dann kauf ich mir nen tv mit dvi anschluss und guck übers notebook.

    /edit
    wmv3 hab ich über flip4mac hinbekommen.
    aber den h264 mkv kram nit
     
  2. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    da quicktime wohl tatsächlich so extremst unfähig ist, wie ich seit jahren denke (wiso hab ich für den kram eigentlich kohle bezahlt?)
    hab ich mir was neues gebaut.

    ein dign hv5 case
    http://www.origenae.com/product_h5.htm
    mit einem athlon 64bit 3000+ whatever auf nem elitegroup mainboard.
    512mb ram und eine 2gb compact flash karte als bootmedium.
    dann noch ne billige nvidia fx5200 graka rein mit tv out

    dann bin ich bei knapp 300eur für nen high end videoplayer und recorder.

    weil: ich pack da noch meine olle tv karte rein.
    mit www.mythtv.org installiert kann ich das gerät jetzt per fernbedienung bedienen und damit tv sendungen auf platte aufnehmen.
    der installierte mplayer (www.mplayerhq.hu) unterstützt auch jedes mögliche video und audioformat.

    ich kann sogar den rechner via fernbedienung einschalten :)

    also steve: frontrow my ass.
    wat will ich mit frontrow wenn der player dahinter nur 2-3 videocodecs kann.
     

Diese Seite empfehlen