1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Quicktime in verlustfreies Format wandeln

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Stefan, 03.02.09.

  1. Stefan

    Stefan Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    11
    Hallo,

    ich habe ein Film mit Final Cut Express erstellt (in HD), der im "Apple Intermediate Codec" gespeichert wurde. Dieser Codec ist leider ausschließlich zu quicktime auf mac kompatibel, ich möchte ihn aber gerne ohne verlustbehaftete neukomprimierung in ein Format bringen, das man auch unter windows/linux nutzen kann, z.B. HuffYUV oder FFV1. Leider kennt QuickTime kein verlustfreies, einigermaßen komprimiertes Format (abgesehen vom langsamen und für natürliche Bilddaten völlig ungeeignetem PNG) in das ich exportieren könnte. Alle andere Software (z.B. VLC) kann den Film nicht öffnen.
    Gibt es ein Programm das mit Quicktime öffnet und z.B. mit ffmpeg speichern kann oder ein kleines Kommandozeilen-Tool, welches das Video mit quicktime öffnet und eine yuv4mpeg pipe ausgibt, die ich dann z.B. mit ffmpeg weiterverarbeiten kann.

    Viele Grüße,
    Stefan

    Bevor ich es vergesse: Ich habe zwei HuffYUV Komponenten für mac gefunden: die eine nur für PowerPC (kann man nicht für Intel kompilieren da altivec-asm ohne alternative, schon ausprobiert) und eine Komponente die Quicktime direkt abstürzen lässt.
     
  2. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    hmm...mag sein, dass ich mich irre, aber eigentlich müsste ein .mov mit h.264 kompression problemlos auch mit dem wmp spielbar sein.
     
  3. Stefan

    Stefan Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    11
    Das ich das machen könnte ist mir klar, ich möchte aber ein verlustfreies Format. Und H.264 Lossless kann der Apple-Codec leider nicht.
    Ich brauch entweder eine QT-Komponente mit einem Lossless-Codec der auch auf Windows existiert oder eine Software die Filme mittels Quicktime öffnet und z.B. mit ffmpeg speichert.
     
  4. Stefan

    Stefan Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    11
    movtoy4m

    Ich habe ein Programm gefunden, das sowas kann: movtoy4m: http://homepage.mac.com/johan/mov/mov.html
    Es ist Teil von ffmpegX. Leider hat es einen Fehler: Die Farben werden verfälscht. Ich habe mir den Quellcode angeschaut und festgestellt, das mittels Quicktime nach ARGB dekomprimiert wird und dann irgendwie mit einer hintergrundfarbe vermischt wird um das ganze dann wieder nach yuv420 zu wandeln.

    QuickTime kann auch direkt nach yuv420 dekomprimieren, jedoch muss man dann eine etwas andere api verwenden, statt QTNewGWorld muss man QTNewGWorldFromPtr verwenden wenn ich das richtig verstanden habe, leider klappt das bei mir nicht. Kennt sich jemand damit aus? Oder kennt ein Programm das sowas macht. Der code für sowas umfasst ja keine 5kb.
     

Diese Seite empfehlen