1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Quicktime Export - Sprachen? [Gelöst!]

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von funrun, 31.07.09.

  1. funrun

    funrun Klarapfel

    Dabei seit:
    09.06.08
    Beiträge:
    282
    Hallo,

    Zuerst: Ich habe zwar die Suche benutzt (auch Google ;)) und nichts dazu gefunden. Also wenn das Thema schon besprochen wurde, verzeiht mir bitte.

    Ich habe das Problem, dass ich einige H.264-Filme (.mov-Container) besitze, die mehrsprachig sind. Wenn ich diese nun mit Quicktime Pro in normale MPEG4-Standard-Filme umkodiere, um sie auf dem Handy anzuschauen, habe ich leider keine Wahl, welche Tonspur ich nehmen möchte - beim Abspielen in Quicktime habe ich sehr wohl die Wahl.

    Nach dem Encoding habe ich Filme, die in deutscher Sprache vorliegen, andere liegen Englisch vor, offensichtlich je nach dem in welcher Reihenfolge die Tonspuren im Originalfilm vorlagen: Die encodierten Filme besitzen aber nur noch eine Tonspuren.

    Gibt es in Quicktime beim Export irgendeine Möglichkeit, die Quell-Tonspur festzulegen?

    mfg funrun
     
    #1 funrun, 31.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.09
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Der MP4 Exporter nimmt nur eine Tonspur (welche intern den kleinsten Index hat).
    Exportiere also zunächst jede Sprachversion separat. Das geht gezielt am besten wenn du die nicht benötigten Spuren in den Filmeigenschaften jeweils komplett rauslöschst. Achte darauf, dass alle Tracks die richtige Sprachkodierung besitzen.
    Die Tracks aus den unterschiedlichen MP4-Files kannst du danach zB mit Subler zusammenführen. Die korrespondierenden Audiotracks verschiedener Sprachen müssen in einer sog. "alternate group" gebündelt sein, dann klappt die einfache Umschaltung im Player. Mehrere Videotracks wären so ebenfalls möglich, oder auch mehrere Untertitel- oder Kapitelmarkerspuren.
     
  3. benny1243

    benny1243 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    27.01.08
    Beiträge:
    173
    Oder du nimmst HandBrake, dass kann seit einigen Versionen nicht nur DVDs sondern auch Videodateien konvertieren.
    Und da kannste auf jeden fall die Tonspur auswählen
     
  4. funrun

    funrun Klarapfel

    Dabei seit:
    09.06.08
    Beiträge:
    282
    Ah danke. Ich möchte eh nur die deutsche Version haben, da mein Mobilgerät auch keine Sprach-Umschaltung bietet. Aber das mit dem Löschen in den Filmeigenschaften werde ich machen, danke.

    Danke für den Vorschlag, aber Quicktime ist für mich aufgrund der enormen Vielzahl an Codecs (mit Perien u.ä.) und Einstellungsmöglichkeiten bei der Konvertierung ziemlich praktisch. Nur dass es keine Möglichkeit für die Sprachwahl gibt enttäuscht mich schon sehr.

    mfg funrun
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    ...beherrscht aber nach wie vor kein "Passthrough" bereits passend enkodierter Tracks...
     
  6. rootinier

    rootinier Roter Delicious

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    93
    hallo,

    ich habe ein ähnliches problem!

    ich habe ein mkv welches ich in ein mp4 umwandeln möchte, damit es meine mediabox abspielt.

    ich verwende quicktime pro + perian unter snow leopard.

    das mkv hat 2 tonspuren: T1= englisch, T2= deutsch

    ich möchte bei meinem mp4 die deutsche spur haben. jedoch gibt es mir stets die englische aus!

    wenn ich die filmeigenschaften öffne (ich habe noch nichts verändert!) sieht da so aus:

    http://dl.getdropbox.com/u/1955145/snap.jpg

    die englische tonspur ist also bereits deaktiviert und die deutsche aktiviert. wenn ich den film abspiele höre ich auch deutschen ton.

    nach dem exportieren (video durchgereichert, audio aac) ist das mp4 allerdings in englisch!

    habe nun sicherlich schon 10 mal verschiedene settings ausprobiert.. immer mit dem selben ergebnis, ton = englisch -.-

    was mach ich falsch?
     
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Du musst die störenden Tonspuren vor dem Export *löschen*, nicht nur ausschalten.
    Es wird immer die Spur mit dem niedrigsten Index exportiert, egal ob sie zum Abspielen aktiviert ist oder nicht. (Brauchst den Film ja nicht zu speichern. Unmittelbar nachdem du den Export angeworfen hast, kannst du den Film schliessen, ohne zu sichern. Der Export läuft weiter.)
     

Diese Seite empfehlen