1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Quicksilver am Ende, wie geht's weiter?

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von mds, 07.12.07.

  1. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
  2. jonim

    jonim Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.07.07
    Beiträge:
    6
    :-c

    Sehr traurige Nachricht. Ich liebe Quicksilver.
    Ich hoffe doch das sich fähige Entwickler finden die das Projekt an sich nehmen.
    Wäre zu schade um eines der besten Programme die unter OS X je entwickelt wurden.

    Ich bin aber sehr skeptisch ob Quicksilver als Open Source Projekt eine Zukunft hat.
    Vielleicht wäre es besser gewesen die Software an eine Firma abzugeben die es dann weiterentwickelt. Wäre bereit Quicksilver zu kaufen wenn eine Weiterentwicklung dadurch gesichert wäre.
     
  3. Marshall_75

    Marshall_75 Cripps Pink

    Dabei seit:
    03.06.07
    Beiträge:
    153
    Oh, das ist wirklich traurig. :( Ich finde auch, das es eins der besten Freeware Tools ist für´n Mac.
    Wäre natürlich schade, wenn es nicht mehr weiter entwickelt würde, aber bis jetzt kann man ja noch
    alle Features nutzen. Gibt es nicht sogar eine Version für Leo ?

    Hat den schon jemand Erfahrungen mit alternativen Tools wie LaunchPad gesammelt?
     
  4. Markus Oliver

    Markus Oliver Martini

    Dabei seit:
    20.11.05
    Beiträge:
    660
  5. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    sieht so aus, als gäbe es weiterhin releases, die bugs fixen. ich liebe quicksilver - welche features fehlen euch denn? außerdem haben wir immernoch die plug-in architektur und nun, da es open-source ist.... ich war anfangs beim lesen dieser meldung sehr schockiert, aber jetzt. da ich die links des initialpostings gelesen habe.. was soll's! :D
     
  6. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
  7. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Auch wenn mancher das als Krokodilstraenen wahrnehmen koennte: Mir tut das ehrlich leid. Quicksilver ist ein einzigartiges Konzept, und es scheitert u.U. nur daran, dass Nick den wirtschaftlichen Aspekt zu lange ignoriert hat.

    Ich hatte diese Entwicklung allerdings befuerchtet. Anfang November hatte mich jemand per E-Mail auf die Open-Source-Werdung hingewiesen -- verbunden mit der Frage, ob diese Entwicklung einem Quicksilver-Konkurrenzprogramm, mit dem ich zu tun habe, schade, und ob jenes Programm nun auch Open Source werde; und ich hatte geantwortet:

    Quicksilver ist das Werk eines Idealisten, wie ich in der Mac-Entwickler-Szene noch selten einen getroffen habe. Ich schliesse mich Felix' im Magazin formulierter Hoffnung, dass sich ein (!) faehiger Nachfolger fuer Nick finden moege, an. :)
     
  8. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Schade, dann wird wohl das Problem, dass das Symbol unter Leopard im Dock nie ausgeblendet wird (obwohl das eingestellt ist) auch nie behoben werden... oder gibt es dafür schon eine Lösung, die an mir vorbeigegangen ist?
     
  9. macsterzel

    macsterzel Meraner

    Dabei seit:
    18.09.04
    Beiträge:
    230
    bei mir ist es ausgeblendet, oder besser- es ist nicht da!
     
  10. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Seltsam, so ist es bei mir jetzt auch... habe das Symbol einmal manuell reingezogen, dann eingestellt dass es nicht angezeigt wird und das Symbol dann wieder gelöscht... jetzt ist läuft es bei mir auch "unsichtbar".
     

Diese Seite empfehlen