1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Querseiten und LaTeX

Dieses Thema im Forum "LaTeX" wurde erstellt von Zyphix, 03.06.08.

  1. Zyphix

    Zyphix Golden Delicious

    Dabei seit:
    27.10.05
    Beiträge:
    10
    Hallo zusammen!

    Ich schreibe zur Zeit eine Seminararbeit in Unternehmensbewertung und benutze dafür LaTeX. Soweit funktioniert alles prächtig, allerdings muss ich einige Schaugrafiken im Querformat darstellen. Das eigentliche Problem liegt jetzt darin, dass sich der pagestyle, wenn man das lscape Package verwendet nicht "mitdreht", die Kopfzeile und Seitennummer also weiterhin in Hochformat ausgegeben werden. Nachdem ich mich jetzt durch viele Foren gewühlt habe und ewig selber dran gefummelt habe, dachte ich mir, ich bin so dreist und frage einfach mal nach. Hier mal ein Ausschnitt aus meinem Header, der interessant sein könnte:

    Code:
    \documentclass[12pt,
    	a4paper,
    	pdftex,
    	bibtotoc,
    	bibtotocnumbered,
    	liststotoc,
    	liststotocnumbered,
    	smallheadings]{scrreprt}
    
    [...]
    
    \usepackage{booktabs}
    \usepackage{tabularx}
    \usepackage{longtable}
    \usepackage{lscape}
    \usepackage{geometry}
    \pagestyle{headings}
    \geometry{left=3cm, right= 3cm} 
    \clubpenalty = 10000 % schliesst Schusterjungen aus
    \widowpenalty = 10000 % schliesst Hurenkinder aus
    \usepackage{setspace}
    \onehalfspacing
    
    \usepackage{jurabib}
    \jurabibsetup{
    	commabeforerest,
    	authorformat=year,
    	bibformat=numbered,
    	bibformat=compress,
    	authorformat=smallcaps,
    	%authorforMaßt=and,
    	titleformat=italic,
    	biblikecite
    	}
    \usepackage{hyperref}
    \usepackage{chngcntr}
    \counterwithout{footnote}{chapter}
    Als Pagestyle habe ich hier der Einfachheit halber {headings} gewählt. Bis jetzt unterdrücke ich diesen indem ich in die figure Umgebung \thispagestyle{empty} einsetze. Nach den Formalien muss allerdings jede Seite nummeriert werden. Kann mir da jemand aus der Patsche helfen? Als Editor benutze ich TeXShop. Hier mal der Code, wie die Grafik (als PDF) eingesetzt wird:

    Code:
    \begin{landscape}
    \thispagestyle{empty}
    \begin{figure}[htbp] 
       \centering
       \includegraphics[width=1.5\textwidth]{bilder/Vergleichswertverfahren_Schema.pdf} 
       \caption{Schema des Vergleichwertverfahrens nach §§ 13 und 14 WertV, entnommen aus \cite{kleiber2}, S.~1026}
       \label{fig:Sachwertverfahren_Schema}
    \end{figure}
       \end{landscape}
     
  2. Zille

    Zille Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    237
    Hallo. Versteh ich das richtig, dass du nur einzelne Seiten im Querformat haben willst für die quer liegenden Grafiken? Und diese Seiten sollen ganz normal durchnummeriert werden? Und das geht nicht in landscape? Du kannst doch den Seitencounter neu setzen mit \setcounter{hier steht auf was er sich bezieht, z.B. \section}{und hier der neue Zähle, z.B. 15}. Ich glaub aber, dass ich dein Problem noch nicht so ganz erfasst habe... Aber quarx kann dir sicher helfen, der ist da Experte. :D
     
  3. Zyphix

    Zyphix Golden Delicious

    Dabei seit:
    27.10.05
    Beiträge:
    10
    Upps, ja sorry, das hätte ich noch dazu schreiben sollen. Also nur einzelne Seiten (insgesamt 3 Stück) sollen im Querformat gesetzt werden. Die Seitenzahl an sich funktioniert schon, nur steht die eben dann links und nicht unten auf der Seite. Damit man besser versteht, worauf ich jetzt hinauswill, hab ich mal ein kleines Bildchen geschossen:

    [​IMG]

    Natürlich kann man auf das Gleitobjekt mit \ref und Konsorten verweisen, es wurde nur moniert, dass zwar die Abbildungsnummer, aber nicht die Zeitenzahl (oder wenn, dann an der falschen Stelle) auf dem Papierchen steht und man deswegen zu lange suchen müsse (bei ca. 20 Seiten Umfang versteht sich:innocent:).
     
  4. Stefan_K

    Stefan_K Morgenduft

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    168
    Hallo Zyphix,

    ich denke, es ist sehr unüblich, die Seitenzahlen stellenweise vom unteren Bereich gedreht in den rechten Rand zu setzen, nur weil einzelne Seiten Abbildungen im Querformat haben. Seitenzahlen dienen nicht nur der Ansicht, wo man sich gerade befindet, sondern mehr der Suche nach bestimmten Seitenzahlen bzw. Passagen, die man im Inhaltsverzeichnis (oder Index etc.) gefunden hat. Auf der Suche nach einer Seite muss man dann beim Blättern die Arbeit hin- und herdrehen, um die Zahl zu erkennen. Hast Du so etwas schonmal gesehen, in einem Buch oder einer anderen Arbeit? Vielleicht kann man das mit dem Betreuer unter diesem Gesichtspunkt nochmal besprechen.

    Wenn es dann wirklich sein muss, könnte es ein ziemliches Gebastel werden. Als einfacher workaround fällt mir ein, die Querformat-Seiten in ein komplett querformatiges Dokument auszulagern, dort die Seitenzahlen und Kopfzeilen setzen zu lassen und zu compilieren, mit pdfpages kann man diese Seiten dann gezielt einbinden, die im Enddokument ihre querformatigen Kopf- und Fußzeilen behalten.

    Viele Grüße,

    Stefan
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Es ist doch völlig korrekt, daß nur die Grafik gedreht wird, die Seitennummerierung aber da bleibt, wo sie hingehört. Ich wüsste kein Buch, in dem es anders gehandhabt wird.
     
  6. Zyphix

    Zyphix Golden Delicious

    Dabei seit:
    27.10.05
    Beiträge:
    10
    Da geb ich dir recht Stefan, ich habs auch noch nie in nem Buch gesehen, dass das mit den Seitenzahlen so gehandhabt wird. Deswegen hat mich die Sache auch so gewundert. Ich werde mal das "Bequemlichkeitsargument" mit der nicht gedrehten Seitenzahl anbringen (bin ich z. B. nicht drauf gekommen:oops:). Ansonsten werd ich's einfach manuell als eigenes tex file einbinden. Ich dachte nur, ich hätte eine Option des lscape Packages übersehen.

    Auf jeden Fall vielen Dank für die schnelle Hilfe

    Zyphix
     

Diese Seite empfehlen