1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

quellcode anzeigen/ändern

Dieses Thema im Forum "Internetsoftware" wurde erstellt von Breze, 21.12.09.

  1. Breze

    Breze Idared

    Dabei seit:
    27.08.09
    Beiträge:
    26
    Hallo zusammen!
    Ich bin Mac-Neuling und stehe gerade auf dem Schlauch. Mit welcher App kann ich den HTML-Quellcode einer gespeicherten Website anzeigen bzw. ändern? Wenn ich die HTML-Datei mit TextEdit öffne wird mir immer die fertige Website angezeigt (statt des Quellcodes).
    Ich bin sicher, dass es eine einfache Lösung gibt, komme aber nicht darauf...

    Danke schon mal!
    Breze
     
  2. BobRoss

    BobRoss Stechapfel

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    157
    Im Safari->Rechtsklick->"Quelltext anzeigen"

    Wobei es eigentlich auch mit TextEdit gehen müsste...

    Viele Grüße,
    BobRoss
     
  3. Matt-nex

    Matt-nex Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    1.563
    Meinst du, einen Quellcode den du auf deinem Computer gespeichert hat? - Dann Rechtsklick -> Öffnen mit...Und da dann Textedit
     
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Möglicherweise hilft auch bei TextEdit "Beim Öffnen von Dateien .. Formatierungsbefehle in html-Dateien ignorieren."
    Hast du in den Einstellungen übersehen (falls es hilft, ich hab's noch nie ausprobiert).
     
  5. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Wenn du Website in einem Browser aufmachst, dann kannst du den Quellcode über das Menü Ansicht/Quellcode (in FF ⌘ + U; ⌥ + ⌘ + u in Safari) ansehen.
    Womit hast du die Website (ich nehme an es ist keine geladene, sondern eine selbst geschrieben) denn gemacht? Völlig ohne HIlfsprogramm?
    Word kann das auch: Datei als WEbsite speichern, dann HTML Quelle öffnen, oder unter Datei WEbseitenVorschau --> bist wieder in einem Browser. Aber natürlich ist der Quelltext bei Word eben Micrsoftig - scheußlich und überladen.
    salome
     
  6. Breze

    Breze Idared

    Dabei seit:
    27.08.09
    Beiträge:
    26
    Danke an alle!
    Die Lösung für mich war die Einstellung in TextEdit: HTML-Formatierung ignorieren
    Da hat bei mir ein Häkchen gefehlt!
     

Diese Seite empfehlen