1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Quanta++ läuft nicht mehr unter Snow Leopard

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von cobold0815, 30.09.09.

  1. cobold0815

    cobold0815 Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.09.09
    Beiträge:
    7
    Guten Morgen, liebe Apfeltalk-Nutzer,

    vorab die Eckdaten:
    Max OS X 10.6.1 (Snow Leopard)
    FinkCommander 0.5.4
    X11 XQuartz 2.3.4 (xorg-server 1.4.2-apple45)

    Seit des Updates auf Snow Leopard funktioniert mein kleiner Lieblings-HTML-Editor Quanta++ nicht mehr, den ich in unter Leopard mühsam über den FinkCommander kompiliert habe. Ich habe gerade versucht, euch auch die Version von Quanta++ aufzuschreiben, kriege es aber dummerweise nicht mehr hin, die Paketliste im FinkCommander aufzulisten... :eek:

    Falls jemand eine Idee hat, woran Quanta++ scheitern könnte, wäre ich euch dankbar.
    Euch noch eine gute Woche,
    Micha
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Du kannst das Packet neu compilen, machs halt über die Commandline, FinkCommander ist sowieso heillos unbrauchbar in meinen Augen. Außerdem mußt Du natürlich die DevTools von 10.6 installiert haben, fink aktualisieren und so weiter.

    Ich kenne Quanta nicht, aber vielleicht ist ein Mac natives App in dem Fall die bessere Wahl für Dich, wenn Du Dich mit handgebauten Applikationen nicht so zurechtfindest. Da gibts durchaus sehr feine Dinge wie TextMate, Coda, Espresso, BBedit, etc.
    Gruß Pepi
     
  3. cobold0815

    cobold0815 Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.09.09
    Beiträge:
    7
    Nabend Pepi,

    ich bin mir sicher, dass es einen Haufen guter Editoren gibt. Bestimmt auch gute freie, die nichts kosten. ;) Aber du weißt ja, wie das ist: man hat jahrelang den selben Editor benutzt, seine Routinen, seine Shortcuts und da der Mensch ja ein faules Gewohnheitstier ist, versuche er lieber, sich etwas, das vor zwei Monaten auch noch hervorragend lief, zurecht zu biegen als Geld auszugeben und mich noch auf etwas Neues einzustellen. Habe ich "man" geschrieben? ;)

    Aber danke für deine Tips trotzdem. Xcode (dsa sind doch die DevTools, oder?) liegt bei mir in Version 3.2 vor. Das ist glaube ich aktuell. Fink ist auch auf dem neusten Stand. Ich versuch's jetzt gleich mal über die Konsole (http://www.finkproject.org/doc/bundled/usage.php) und melde mich bei (Miss)Erfolg nochmal.
    Micha
     

Diese Seite empfehlen