1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Quallenhaltung

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von MacEddie84, 12.08.09.

  1. MacEddie84

    MacEddie84 Klarapfel

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    280
    Kennt sich hier jemand aus mit Quallenhaltung? So wie in den Film "Sieben Leben". Da wird eine Würfelqualle gehalten, eines der giftigsten Tiere.

    Mir geht es nicht um die giftige Qualle selbst sondern um die Optik wie in dem Film. Gibt es da auch vielleicht etwas kleinere Süßwasserquallen die man halten darf? Wie genau funktioniert das? Was genau kostet das? Wie viel Zeit muss man für so ein Tier in Anspruch nehmen?
     
  2. Ashura

    Ashura Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    676
  3. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    Du planst doch keinen Selbstmord, oder? ;)

    Ja, bei dem Film war ich auch von den Tieren angetan.
     
  4. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Ich hab mir sagen lassen, daß die Haltung dieser Viecher die Königsdisziplin überhaupt ist. Die brauchen nicht nur passende Temperatur & Salzgehalt (die richtig schönen sind Salzwassertiere), sondern auch noch passend dosierte Strömungen, Licht und Schwebeteilchen im Wasser :oops:
     
  5. MacEddie84

    MacEddie84 Klarapfel

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    280
    ohh man wenn ich das so lese hole ich mir vielleicht doch erst ein Goldfisch. :( ;)
     
  6. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Quallen gehören ins Meer, nicht ins Wohnzimmer! o_O
     
  7. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Genau genommen gehören Tiere überhaupt nicht hinter Glas, Gitterstäbe oder eine sonstige perfide Methode der Gefangenschaft, sondern ausschließlich in ihren angestammten, bzw. natürlichen Lebensraum.

    Da der Mensch keinen solchen natürlichen Lebensraum mehr hat, versucht er wohl Teile davon in seinen derzeitigen Lebensraum zu holen.
     
  8. Ashura

    Ashura Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    676
    Nene Gokilein, das musst du anders sehen.
    Hinter Glas etc. ist die einzige Überlebenschance für die Arten, denn wir lieben es alles was nicht eingespert ist zu vernichten.
    Seien es Tiere, sei es Freidenkertum, sei es die Liebe, alles muss haarklein in eine bestimmte Schublade passen, wenn nicht, dann weg damit.

    Passend dazu:
    Der Strom kommt aus der Steckdose und Kuh ist ein anderes Wort für Tetra Pack.
     
  9. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Auch eine interessante Sichtweise!

    Danke sehr, Ashilein!
     
  10. Ashura

    Ashura Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    676
    Da fällt mir ein, beim noch mal drüber blicken.
    Das sollte keine Wertung gegenüber dem Threadsteller sein.

    Klar ist es immer fraglich, wo zieht amn die Grenze, bis wann sit etwas annehmbar, ab wann nicht mehr.


    Ansonsten :)
     
  11. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Ist auf jedenfall mal was anderes als normale Fische. Wenn ich mir jemals nen Aquarium anschaffen würde dann mit anderen tieren, okay auch nen paar fische, als fischen wie Quallen, oder Feuerfischen oder oder oder;)
     

Diese Seite empfehlen