Qualität der Newsartikel

Dieses Thema im Forum "Apfeltalk Feedback" wurde erstellt von Arcane, 01.02.18.

  1. Arcane

    Arcane deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.14
    Beiträge:
    2.534
    Kurz und bündig:

    Die Qualität der News nimmt in letzter Zeit ganz schön ab. Viele Neuigkeiten hat man oftmals schon längst auf anderen Seiten gelesen und was die Wichtigkeit der Inhalte betrifft... Eine News über Rabattaktionen für iPhones in einigen großen Märkten wird nicht gebracht, dass es aber am anderen Ende der Welt nun auch AppleCare für Macs gibt ist anscheinend aber höchst interessant.

    Oder ein Werbespot für das iPhone X aus Brasilien.

    Oder das irgendeine Paramount Mitarbeiterin von der noch nie jemand was gehört hat bei Apple anheuert und irgendeinem ehemaligen WGN America Manager, von dem auch noch nie einer was gehört hat, "berichtet" (was auch immer).
    (Die News ist übrigens auch schon 6 Tage alt, wurde aber gestern hier erst berichtet)

    Von der inhaltlichen Qualität mancher Artikel bestimmter Redakteure will ich jetzt gar nicht anfangen.
     
  2. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    3.098
    Danke für das Feedback, haben wir zur Kenntnis genommen und ist ne gute Meinung zu Themen die wir aktuell ohnedies besprechen und uns beschäftigen. Auch und vor allem mich.

    Was das Thema der Rabattaktionen für iPhones in großen Märkten betrifft kann ich nur darum bitten uns die eine oder andere News auch einfach zu melden. Da geht es nicht darum dass sie bemerkt und als "nicht relevant" wahr genommen wurde sondern einfach nicht wahrgenommen wurde. Aktuell bestreiten Martin und ich die News größtenteils, wir sind aus Österreich. Ich denke ich kann hier auch für den Kollegen sprechen: Wir geben uns echt Mühe deutsche Angebote aus redaktionellen Anspruch heraus auch mit zu bekommen und darüber zu berichten - siehe iTunes Aktionen - ab und an geht einem aber eben was durch die Lappen. Liegt vor allem daran das wir keine deutschen Prospekte in der Post haben ;)

    Für mich spricht die Existenz einer Meldung nicht gegen Qualität. Ich komme aus dem Printbereich - und die Beschränkungen die es damals gab gibt es hier nicht. Die Tatsache das ein Artikel existiert der ggf. nicht die große Relevanz für jemanden hat schlechtert nicht die "Linie oder das Angebot", es macht es letztlich breiter und deckt mehr Ränder ab. Auf deine Beispiele angesprochen: Wir haben hier Fans von Apple Werbungen die gerne alle sehen wollen. Hier ist euer Service: Neue Werbung, rein lokal - das sorgte schon für Diskussionen hier, dass sie jetzt auch lokal Märkte direkt angreifen und es blieb die Frage im Raum ob sie das weiter machen werden. Antwort kann der Artikel indirekt liefern: Ja. Sogar außerhalb der USA. Ähnlich mit der Meldung zu Apple Care +. Oft kommt die Frage oder "das laute Vermuten" ob es das für Notebooks auch endlich außerhalb der US geben wird und sie es überhaupt auf der Kappe haben das Angebot auszuweiten. Antwort liefert der Artikel - anscheinend doch. Oft liegt halt ein bisschen mehr als das was unter der Überschrift ist, und geht auch um Themen die es in der großen Community schon gab. Ich versuche gezielt damit Ränder zu erreichen.

    Als Schreiber der von dir angesprochenen Meldung: Hier liegt ein grundsätzlicher Irrglaube darüber auf wie Nachrichten entstehen. Sie entstanden nicht weil auf der einen Seite eine Meldung wie "Das kann das iPhone X II sicher" und auf der anderen Seite eine mit "Werbespot in Brasilien" da war, sie entstand weil sonst nichts da war als Zusatz und Bonus. Es ist kein entweder oder - es ist ein Zusatz. Du kannst dir gerne ansehen wie viele Artikel im Laufe eines Tages hier erschienen und erscheinen. Sehr nachweislich ist die Menge der News erheblich gestiegen. Die Core-News kommen nach wie vor, es kommen jetzt aber "Randmeldungen" dazu. Das liegt a) daran dass es nicht jeden Tag 20 Breaking News gibt und b) ich das auch wirklich für ein Communityservice sehe. Bei denen hab ich es dann auch oft nicht eilig - das stimmt - aber da haben wir uns vor ein paar Tagen schon entschieden was zu ändern, siehe mein erster Satz. Dass diese Meldungen für 80% der Leute sinnlos sind oder nicht mehr als ne Headline - ist mir klar und ist okay - die Existenz der News hier, ggf. auch als Diskussionsgrundlage, tut aber mMn niemanden weh. Am Kernangebot ist nichts neu. Die Ränder leuchten wir jetzt stärker aus. Das mag Leute nicht interessieren, hindert sie aber nicht ihr bisheriges Angebot in gewohnter oder besserer Qualität zu nutzen. Bei vielen "Coremeldungen" waren wir in den letzten 8 Wochen übrigens oft die schnellsten im deutschen Raum, teilweise sogar schneller als die bekannten Seiten in den USA. Soviel zu "die Meldung steht schon überall", was mich in der Regel bei der Auswahl eines Themas auch Null interessiert. Wir haben dieses Angebot hier zu gestalten. Das müssen wir zwar klar in Konkurrenz anderer Angebote sehen, nur weil eine Meldung bei a-z schon steht, steht sie halt immer noch nicht bei uns und muss aus Mitteilungs-/Chronistenpflicht eben doch auch raus. Vielleicht zu spät. Aber es gibt auch (viele) Leser die uns als ausschließliche Quelle nutzen. Für die ist dann das ,...

    So viele Tierchen, so viele Pläsierchen ;) Das bitte nicht falsch verstehen - ich verstehe diese Kritik total, deren Inhalt beschäftigt mich schon das ganze Jahr. Das auch bitte nicht als runter spielen sehen, ich will es eher sehr ausführlich erklären ;) Ich hab mir klar das Ziel genommen die Schlagzahl zu erhören und Randbereiche stärker auszuleuchten - und bin akuell noch dabei Dinge raus zu finden wie ich das besser machen kann. 8 statt 2 Artikel am Tag erscheint mir schon mal ein guter Schritt =) Was ich auf jeden Fall sagen kann: Die Inhalte erscheinen künftig deutlich zeitnäher. Soweit ne redaktionelle Entscheidung Anfang der Woche. Das dürfte ja auch in deinem Interesse sein.
     
    Cohni, matzl, ullistein und 9 anderen gefällt das.
  3. _macminimal

    _macminimal Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    11.11.14
    Beiträge:
    923
    Gab es (vllt vor meiner Zeit hier) irgendein fassbares Versprechen (an dich, deine) definierte Qualitätsmerkmale zu bedienen? Solche Einlassungen sind vllt bei rein kommerziellen Angeboten, und da auch nur dann wenn dir Zusagen gemacht wurden, die nun nicht eingehalten werden und du u.U. Geld zahlst irgendwie angebracht, hier finde ich deine Haltung übertrieben.
     
  4. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    5.246
    @Jan Gruber
    So viel Rechtfertigung und Geduld für grund-, halt-, und sogar inhaltlose Kritik. Respekt. :)

    Der letzte Satz macht im Kern deutlich, wo die persönlichen Differenzen des Schreibers liegen. Mit diesem Fazit am Ende, hätte er sogar eine fachlich qualifizierte Doktorarbeit zu journalistischen Standards schreiben können und hätte sich bei mir dennoch im Rahmen einer ernstzunehmenden Kritik disqualifiziert. Darauf überhaupt zu reagieren ist aus meiner Sicht schon echt lobenswert.
    Es gibt sicherlich für das Magazin kritikwürdige Punkte, wie es sie überall gibt. Die kann, darf und sollte man auch äußern. Aber so ein Null-Post, der im Kern lediglich eine reine persönliche Befindlichkeit ausdrückt, zeugt von Unzufriedenheit, die überhaupt nicht auf das Magazin oder die Qualität der Artikel abzielt.

    Nochmal: Respekt, dass Du @Jan Gruber darauf überhaupt so umfassend und informativ antwortest.
     
    Mure77, saw, yakm und 3 anderen gefällt das.
  5. Arcane

    Arcane deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.14
    Beiträge:
    2.534
    @Jan Gruber Gutes Statement dazu. Vielen Dank dafür. Zu deinem zweiten Absatz - habe ich, ist allerdings schon ein wenig her.

    @_macminimal So ein Versprechen gab es natürlich nicht, aber ich schreibe das ja nicht aus einer Laune heraus, sondern weil es mir (und auch anderen) eben mehr und mehr auffällt.
     
  6. doc_holleday

    doc_holleday Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    9.709
    Kurz ein Kommentar dazu am Rande: das Erhöhen der Schlagzahl führt dazu, dass relativ aktuelle Artikel nicht mehr auf der Übersichtsseite des Magazins erscheinen. Verstärkt wieder dieser Effekt dadurch, dass durch die Sortierung/Zuordnung der Artikel, diese auf der Seite Mehrfach erscheinen, wenn sie zu mehr als einer Kategorie gehören.