1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

QiP für Mac?

Dieses Thema im Forum "Chatprogramme & VoIP" wurde erstellt von ZziissyY, 28.10.07.

  1. ZziissyY

    ZziissyY Braeburn

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    43
    Ich bin relativ neu bei Mac. Für ICQ habe ich bisher immer "QiP" benutzt. Doch für Mac hab ich nur Mac icq gefunden. Ich bin überhaupt nicht zufrieden mit dem Design und den wenigen Features und würde gerne wieder QiP benutzen.
    Weiß jemand, wo ich es finden und runterladen kann?

    Vielen Dank ;)

    Zissy
     
  2. sausehuhn

    sausehuhn Lambertine

    Dabei seit:
    23.07.07
    Beiträge:
    693
    Wüsste jetzt nicht, dass es qip auch für Mac gibt, aber Adium X ist eine wirklich gute Alternative :) Hat mich Miranda (Mulit-Messenger) bei Window nie wirklich überzeugt, muss ich sagen, dass Adium X auf dem Mac es wirklich hinkriegt, MSN und ICQ (und auf Wunsch auch noch mehr Klienten) zusammen unter einen Hut zubekommen.
    Ist übrigens Freeware :)
     
  3. ZziissyY

    ZziissyY Braeburn

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    43
    Vielen Dank. hab das jetzt rutergeladen und es scheint wirklich gut sein :)

    Gruß
    Zissy
     
  4. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Adium X ist keine Freeware. :mad:
    Es ist OpenSource bzw. freie Software! Merken! ;)
     
  5. ZziissyY

    ZziissyY Braeburn

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    43
    Was ist denn der Unterschied???
     
  6. nomate

    nomate Boskop

    Dabei seit:
    08.10.05
    Beiträge:
    209
    linux-spinner fühlen sich mit solchen ausdrücken wohler :p
     
  7. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Freeware ist proprietär und der Quellcode liegt nicht offen vor, aber das Stück Software wird vom Ersteller umsonst angeboten, aber lediglich er kann an der Software Änderungen vornehmen. Opensource hingegen, wie der Name vermuten lässt, bietet den Quellcode offen und für jeden frei zugänglich an, es handelt sich hierbei in den meisten Fällen um ein Communityprodukt.

    Es sind ganz unterschiedliche Lizenzarten ... Und wenn man Opensource-Software auf Freeware herabstuft, ist das den Entwicklern unfair gegenüber! Keine Linux-Spinnerei oder ähnliches, schließlich ist unser geliebtes Mac OS X zum größten Teil Opensource ;)

    Deshalb ist jedem angeraten, sich etwas genauer damit zu beschäftigen. Nur ein bisschen :oops:
     
  8. ZziissyY

    ZziissyY Braeburn

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    43
    ok, vielen Dank :)
     

Diese Seite empfehlen