1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Prozesse Darstellen

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von otwo86, 30.08.09.

  1. otwo86

    otwo86 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    103
    moin moin,


    Ich suche ein Programm , mit dem ich Prozesse darstellen kann.

    Ich arbeite bei Bang & Olufsen. Wir müssen die neuen Preise in Prozessen darstellen.

    zb:
    - TV1+Setbox=Betragx
    - TV1+Setbox2 = Betrag x

    Wenn ich zb eine Konfiguration mache möchte, sodass ich mich einfach druchklick.
    Am besten so das man es noch online stellen kann.
    Soweit ich weiss gibt es Viseo von MS. Ist das richtig?

    Ich danke schon mal im Voraus
     
  2. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Ähm - eine "Prozessdarstellung" beinhaltet ja nicht automatisch eine genormte Abbildung, wie z.b. eine Norm für Flussdiagramme existiert.

    Visio ist natürlich ein ziemlich gutes Werkzeug für die Erstellung von komplexen Ablauf-/Darstellungd-Diagrammen, da es viele vorgefertigte Templates/Grafiken gibt, die man auch noch simpel miteinander verbinden kann - und ja... Visio ist seit längerem ein Microsoft-Produkt (sie haben es vor X Jahren aufgekauft) - gibts meines Wissens auch nur für Windows. Allerdings gibts mind. eine Alternative von einem Dritthersteller - wenn auch nicht ganz günstig: http://www.conceptdraw.com/en/products/cd5/main.php
    Habe aber auch nur den ersten Treffer der Google-Suche angeschaut ;)

    Aber... ganz ehrlich... wenns um "Prozesse" von sehr wenigen Komponenten geht, dann kann man auch ein normales Grafik- oder Präsentationsprogramm anwerfen, und sich selber ein paar schnelle Templates bauen. Die Frage ist, ob Dein obiges Beispiel repräsentativ war, oder Du extra nur ein simples genommen hast, und auch weit komplexere Prozesse abgebildet werden sollen.

    Zudem würde ich in einer grösseren Firma für eine interne Prozessdarstellung erwarten, DASS dort bereits Templates zentral erarbeitet wurden, die andere weiterverwenden. Es soll ja offenbar eine für interne Dokumentationszwecke sein. Wäre meines Erachtens totaler Mumpitz, wenn jeder sein Lieblingsprogramm und seine Lieblingsgrafiken wählt. Das wird dann ja Kraut und Rüben. Ich würde mal rumhorchen, obs nicht bereits Templates gibt oder wenigstens klare Vorgaben, wie die Ergebnisse auszusehen haben oder Empfehlungen, mit welchen Programmen und in welchen Formaten.

    gruß
    Booth
     
  3. otwo86

    otwo86 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    103
    ich danke dir für deine antwort.

    so deinem letzten teil: B&O ist praktisch ein "franchise Unternehmen", im bezug auf die einzelnen shops... .da kann bzw versucht jede abbteilung ihr eigenes ding zu machen.


    im prinzip suche ich eine art baukastensystem. weil wir versuchen wollen, prozesse die z.b. beim verkauf unnötig sind zu reduzieren.

    beispiel wäre hier die kalkulation, wie oben beschrieben, von einzelteilen für den kunden. bisher wurde alles schön mit hand ausgerechnet.
    da jedoch jeder B&O shop, sowohl shop in shop etc. min 1 rechner vor ort (oft mac), währe es naheliegend wenn man dies per wenigen mausklicks passiert.
    jedoch soll ich nicht eine art warensystem sein/welche wir schon getesten haben.
     
  4. Klaus Gerome

    Klaus Gerome Erdapfel

    Dabei seit:
    04.12.12
    Beiträge:
    3
    ConceptDraw stellen Testversionen mit vollem Leistungsumfang zur Verfügung, die zeitlich begrenzt benutzt werden können frei.
     

Diese Seite empfehlen