1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Prozess lässt sich nicht beenden

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ml & k, 05.01.06.

  1. ml & k

    ml & k Stechapfel

    Dabei seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    163
    Hallo allerseits,

    um auf meinem PowerBook Fernseh zu schauen, benutze ich eine ATI Wonder USB2 mit EyeTV. Jetzt kommt es immer wieder mal vor, dass sich EyeTV aufhängt und sich nicht mehr beenden lässt. Das heisst im Dock kommt nur noch "sofort beenden" was aber nichts bewirkt. Ebenso nutzlos sind; Prozess beenden in der Aktivitätsanzeige und ein kill -9 #Prozssnr. im Terminal. Der einzige Weg EyeTV wieder zu starten ist ein hässliches "5 Sekunden auf dem Powerbutton drücken bis das PB abgewürgt ist". Der normale Restart schlägt fehl. Bei einem ps -aux | grep Eye wird folgendes angezeigt:

    username 470 0.0 0.0 0 0 ?? E 2:32PM 0:00.00 (EyeTV)

    Das E bedeutet laut manpage "Process is trying to exit".

    Hat jemand noch eine Idee wie sich dieser elende Prozess killen lässt. Mir ist jedes Mittel recht. Keine Gnade für EyeTV ;)

    Danke fürs durchlesen & Grüsse; ml & k


    PS: Bitte entschuldigt die wirren Formulierungen. Ich habe keine Ahnung wie ich das Problem besser beschreiben könnete ;)
     
  2. macbiber

    macbiber Gast

    Zur Lösung des EyeTV-Problems kann ich nix sagen.

    Zum Beenden der Anwendung probier Apfel+alt+esc - es erscheint ein Fenster wo Du die laufenden Prozesse killen kannst.
     
  3. ml & k

    ml & k Stechapfel

    Dabei seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    163
    Hallo macbiber,

    danke für den Tip... EyeTV verschwindet dann aus dem Fenster, bleibt aber wie gehabt im Dock hängen und beim nächsten mal Apfel+alt+esc ist es wieder da. Es ist einfach unsterblich ;)
     
  4. macbiber

    macbiber Gast

  5. ml & k

    ml & k Stechapfel

    Dabei seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    163
    Nochmals ein dankeschön für den link. War bisher nur unter google unterwegs. Nachdem ich jetzt alle möglichen Problembeschreibungen durchgelesen habe und auch die möglichen Lösungen ausprobiert sind; immer noch das gleiche Problem. Der EyeTV Helper lässt sich übriges beenden, ist aber meines Wissens nur ein kleiner Demon der auf den USB/Firewire Ports überwacht ob ein Device angesteckt wird.
     
  6. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    ahhh, sie an, ich bin nicht der einzige mit diesem sehr sehr nervigen problem.

    eine lösung kenne ich leider auch immer noch nicht, aber immerhin etwas, das 3,5% weniger nervig ist als booten: logoff / eyetv abziehen / login /eyetv anstecken.

    der zeitgewinn ist zwar recht klein, der vorteil ist aber, dass andere user (falls du mit FastUserSwitching arbeitest) davon nicht gestört werden.
     
  7. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    und den Dämon und das Programm im Aktivitäts Monitor abschießen?
     
  8. ml & k

    ml & k Stechapfel

    Dabei seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    163
    Guten Abend mullzk,

    Super, danke für den Tip... das ist schonmal ein Fortschritt ;) Also muss es doch irgendwie möglich sein den Prozess zu beenden... (?) Ist dir noch eine "härtere" Methode als "kill -9 #Prozessnr." bekannt?
     
  9. ml & k

    ml & k Stechapfel

    Dabei seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    163
    @G5_Dual: Alles schon probiert... Ich kanns mir irgendwie auch nicht erklären, dass sogar auf dieser "tiefen" Ebene nichts zu machen ist.
     
  10. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    sehe gerade, dass mein problem wohl doch nicht dasselbe ist, weil ich muss nicht bis zum hardware-reboot gehen, über das menü geht es aus irgendeinem grund. aber auch bei mir lässt es sich mit kill -9 nicht beenden (@g5_dual: und dementsprechend natürlich auch nicht aus der aktivitätsanzeige). und eine härtere methode ist auch mir nicht bekannt...
     
  11. lemming71

    lemming71 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    780
    Es gibt da so einen neuen Start-Dämon (launchD) seit Tiger, der Apps auf eigenen Wunsch immer wieder hochstarten lässt wenn Sie sich beenden oder beendet werden. Einen großen und ausführlichen Artikel dazu findest Du auf:

    http://www.macosxhints.ch/index.php?page=2&hintid=1759

    Damit kannst Du das Problem dann auch wohl lösen.
     
  12. ml & k

    ml & k Stechapfel

    Dabei seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    163
    Hallo Lemming71,

    den demon werde ich mir mal zu gemüte führen... hört sich irgendwie nach einem inittab ersatz an. Kann aber noch ein zwei Wochen dauern bis ich mal genug Zeit habe. Natürlich werde ich meine Erfahrungen hier posten und kann evt. noch Inputs für andere Lösungen geben.

    Ansonsten; Das mit dem abmelden und wieder anmelden (Tipp von mullzk) klappt bei mir auch z.T. Manchmal kommt aber auch die Meldung a la "EyeTV hat den Abmeldevorgang abgebrochen", dann hilft nur der Hard-Reset. Fazit: Irgendwo in den tiefen des Systems gibt es noch einen anderen Handler um den Prozess zu beenden oder das beenden des Prozesses ist abhängig von einem anderen (USB (?)) Prozess der beim Abmeldevorgang zuerst beendet wird.

    Gruss; ml & k
     

Diese Seite empfehlen