1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Proxy-Sim Unlock-Karte richtig einsetzen

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von freakster, 28.09.08.

  1. freakster

    freakster Erdapfel

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    5
    Ein herzliches Hallo an alle Foren-Mitglieder :)
    Bin der Neue ;) Nach langer Zeit mitlesen hab ich jetzt auch mal eine konkrete Frage:

    wollte mich bei euch erkundigen in welcher Form ihr eure Proxy-Sim-Karten mit eurer normalen Sim-Karte verklebt oder sie fixiert?

    Gestern habe ich die beiden Karten einfach mal ein bisschen willkürlich mit Tesafilm zusammengeklebt und danach beim rausholen der Karte arge Probleme. Habs dann geschafft, indem ich ein Stückchen stabile Folie zwischen die Karten und die Sim-Aufnahme gedrückt habe.
    Damit mir sowas nicht nochmal passiert würde ich mich jetzt für eine optimierte Variante der "Verklebung" interessieren ;) Hab mal was davon gehört, über den kleinen Chip (glaube das ist der Punkt an dems hängt, korrekt?) einen Streifen Tesa zu kleben um ihn etwas gleitfähiger zu machen. Ist das zu empfehlen?

    Um euch zu beschreiben wie meine xSim aussieht hab ich euch ein Bild angehängt. Weiss leider nicht namentlich, welche es ist!

    Danke euch schonmal im Voraus

    Gruß
    Christoph

    P.S: Ach Mist, toller Einstand: direkt ins falsche Unterabteil geschrieben :/ Bitte einmal verschieben in "iPhone Hacks"! Danke euch!
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      71,7 KB
      Aufrufe:
      375
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      63,9 KB
      Aufrufe:
      365
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      67,3 KB
      Aufrufe:
      367
    #1 freakster, 28.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.08
  2. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ...nutze bitte die forumssuche (turbosim/furiosim/universalsim) ...
     
  3. freakster

    freakster Erdapfel

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    5
    Hi,
    danke schonmal für deine Antwort!

    [EDIT: (nach Editierung von eyecandys Post)
    Die Diskussion um vermeindliche Illegalität wollte ich jetzt eigentlich nicht lostreten...
    Und ich habe einige Threads gelesen in denen die Karten hervorragend funktionieren, inclusive 3G etc.]


    Die Forensuche habe ich bemüht, allerdings keinen Thread dazu, der sich rein mit der Optimierung des Karteneinsatzes beschäftigt.
    Von daher also nochmal die Frage nach einer Optimierung des Einsatzes... Jemand Erfahrungen gemacht?
     
  4. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    wenn man - die threads hier als massstab nehmend - davon ausgehen muss, das gros der user massive probleme hat mit solchen karten hat - scheint es opportun, von unzureichender funktionalität zu sprechen ...
     
  5. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    Ich kenne keinen Fall, in dem ein SIM Adapter ohne jegliche Einschränkung über einen längeren Zeitraum (6-8 Wochen z.B.) funktioniert hätte.

    PS. Ich meine damit nicht "bei mir geht's aber", sondern eine technische Erklärung WIE.
     
    #5 .david, 28.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.08
  6. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    p.s. bezgl. kleben: uhu, spucke, superkleber, mittelstrahl, red bull, ky-jelly > einfach ausprobieren, was das ganze gleit- und leitfähiger macht ;)
     
  7. kampflaus

    kampflaus Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    14.12.07
    Beiträge:
    339
    Ich würde Mittelstrahl nehmen, der wird schließlich auch in großen Laboratorien und Institutionen verwendet, die wissen schon was gut ist :)
     
  8. freakster

    freakster Erdapfel

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    5
    naja however...
    Sind wir also doch bei ner Grundsatzdiskussion über Proxy-Sims angelangt. Eigentlich hab ich doch nur ne eher "mechanische" Frage gestellt? Wenn wir weniger Zeit damit verbracht hätten über die Unlock-Eigenschaften der Sims zu sprechen... wer weiss? vielleicht hätte ich das Ding schon sicher im iPhone und könnte euch danach dann 1a bestätigen, dass es nicht funktioniert. Ist das n Ansporn für euch?

    Also stellt euch einfach vor es ist kein iPhone, sondern ich möchte in ein Nokia-Handy, das aussieht wie ein iPhone nen Sim-Tray mit ner Proxy-Sim und ner E-Plus-Sim stecken.
    Vielleicht vereinfacht das die Diskussion...

    Gruß
     
  9. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ungemein: nokia-spezifische fragen wären hier falsch plaziert ;)
     
  10. freakster

    freakster Erdapfel

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    5
    Schön, dass der Thread aus Arroganz zum absoluten OT wird...

    Ich kann mir vorstellen, dass n unlocked iPhone die beste Lösung darstellt. Aber ist das n Grund alle die, die sich für die andere Lösung entschieden haben so auflaufen zu lassen?
    Ich bin nach wie vor der Meinung, dass ihr die Energie, die ihr in die Kritisierung der Proxy-Sim-Variante gesteckt habt, in die Beantwortung meiner recht trivialen Anfangsfrage stecken solltet...

    Vielleicht klappts ja noch...
     
  11. MacEvangelist

    MacEvangelist Martini

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    652
    Hast du es schonmal mit ganz schmalen Streifen von doppelseitigem Klebeband versucht? Aber aufpassen, nicht die Kontakte überkleben, sonst voll die Moppelkotze.

    LG, Eva :)

    p.s.: Wenns ein Nokia ist, warum suchst du dann nicht mal nach einem Soft-Unlock?
     
  12. freakster

    freakster Erdapfel

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    5
    Hey danke dir für die Antwort,
    als das ist ja schonmal ne Idee mit dem doppelseitigen Klebeband. Denke mal das klappt ganz gut, so kann sich das Band zumindest nicht lösen und verhaken. Damit ließe sich dann die Problematik des aneinander Fixierens lösen.

    Mir stellt sich allerdings noch die Frage, wie man das Verhaken des kleinen Chips (Siehe Bilder) mit der iPhone-internen Technik verhindern kann. Ich bin der Meinung, dass das bei mir beim letzten mal das Problem verursacht hat.


    Danke für Eure Auskünfte!
     
  13. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    auflaufen lassen dich nicht die forumsmitglieder, sonder die lösung an sich - aus bekannten gründen.

    um nicht andere unlock-willige zu motivieren, auf diese wenig empfehlenswerten unlock-ansatz zu setzen, versuchen zumindestens einige hier, unmissverständlich stellung dazu zu beziehen ...
     

Diese Seite empfehlen