1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Programmstartmeldung: ...ist ein Programm, das aus dem Internet

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von schatzspatz, 19.11.07.

  1. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    ".... ist ein Programm, das aus dem Internet geladen wurde. Möchten Sie es wirklich öffnen?" ...

    Dies kommt bei mir ständig, wenn ich ein Programm öffnen möchte, dass ich vorher geladen oder upgedatet habe (bibdesk, textwrangler, skype usw...).
    Ich arbeite mit Leopard (10.5), hatte das aber auch schon unterm Panther an meinem ibook . Leider finde ich nix zum Abstellen. Niemand scheint hier im Forum das Problem zu haben. Bei google und apple fand sich auch keine Lösung. Immer nur die gleiche Frage.

    Kennt jemand von euch eine Lösung?

    Danke
     
  2. sledge73079

    sledge73079 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    22.01.07
    Beiträge:
    327
    Wieso Problem?

    It's not a bug, it's a feature
     
  3. davebrusa

    davebrusa Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    244
    wenn du es wirklich abstellen willst, was ich persönlich unsinn finde, dann must du in den Systemeinstellungen Sicherheit die Mac Os X Firewall deaktivieren, oder im Dienstprogramm Terminal mit Programmierungsbefehlen dieen Prozess abschalten
     
  4. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    hmm... schon klar, dass es ein nettes feature sein soll. Aber ich vertraue ja dem Programm. Und es tritt ja beim Photoshop nicht auf - bzw. Programmen, die ich vor dem Update auf Leopard installiert habe. Also hat das System ja eine Lücke. Extern geladene Programme bzw. vor dem Update gezogene und nachher installierte, führen nicht zu der Meldung. Wenn ich mir also vorher einen Schädling aus dem Netz zugezogen habe, dann wird dieser jetzt beim Öffnen des Progs doch ausgeführt und nicht unterbunden!

    Das macht doch eher weniger Sinn! Und die Firewall wollte ich nicht ausschalten... Aber man muss doch eine Liste für vertrauenswürdige Programme erstellen können.

    PS: Auf der Apple-Seite finde ich diese Meldung nur im Zusammenhang mit dem Laden von Progs über Safari. Ich surfe jedoch via Firefox - spielt das eine Rolle?
     
  5. lemming71

    lemming71 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    780
    Kapiere ich jetzt aber auch nicht. Die Meldung ist ok und ein Klick auf selbiges und die Sache ist durch. Lässt sich übrigens NICHT deaktiveren, in dem man die Firewall abschaltet. Jedenfalls bei mir hict. Bin mir aber sicher, dass das bald per Hint deaktiviert werden kann oder in Onyx und Co. auftauchen wird.
     
  6. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Wenn Du nicht geschrieben hättest, dass Du bereits mit Panther gearbeitet hast, hätte ich jetzt auf einen einfachen Newbie-Fehler getippt: Das Starten eines Programmen direkt aus einer .dmg-Datei, anstatt es vorher auf korrekte Weise zu installieren.

    Normalerweise nämlich fragt OSX lediglich beim Installieren des heruntergeladenen Programmes einmalig nach.

    Das ist aber bei Dir sicherlich nicht der Fall, oder?

    Gruß,
    Nathea
     
  7. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Starte die Programme einmal unter einem Administrator-Account.

    MacApple
     
  8. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Danke für Eure Kommentare. Aber ich bin eigentlich von der Benutzerfreundlichkeit von OSX überzeugt und so etwas ist für mich einfach nur umständlich. Ich starte ein Programm während meiner Arbeit aus dem Dock heraus und wechsle sofort wieder in das vorige. Im Hintergrund geht nun erst das Popup auf anstelle des Programmes - das ist nicht User-Like. Beim ersten Prog.-start würde ich es verstehen, wenn ich es gerade geladen hab. Aber nach 10mal nicht mehr. Ich benutze es ja dann regelmäßig und arbeite damit. Also stellt es im Grunde genommen keine Gefahr da - es sei den es ist ein Ballerspiel o.ä.....

    PS: Das Ausführen der Programme im Admin-Account führte zu keiner Veränderung. Und es betrifft auch nur neu installierte oder Update-Versionen. Der Rest kann nach altem Schema ohne Probs geöffnet werden.

    Also wenn das hier niemanden stört, dann bin ich wohl noch zu verwöhnt vom Panther ;)
     
  9. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Ich bezweifle, dass auch nur Einer, der hier im Thread bereits geantwortet hat, dasselbe Problem hat, weil das einfach nicht normal ist.
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.961
    bei mir erscheint diese Meldung genau 1 Mal, beim ersten Programmstart, danach taucht sie nie mehr auf. Wie oben schon erwähnt es scheint ein Problem zu sein, das speziell bei deiner Konfiguration zu Problemen führt.
    Scheinbar wird der Speicher, an dem die Info abgelegt wird, dass das Programm bereits als OK durchgelassen wurde nicht aktualisiert.
    Da es nach der erstmaligen Bestätigung bei mir auch für andere Benutzer freigegeben ist, also die Abfrage bei denen nicht nochmals erscheint, wird diese Info Systemweit abgelegt und nicht im Benutzerprofil.
    Wo diese Einstelldatei nun liegt k.A. vermutlich in HD/Libary.
     
  11. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Also, ich hatte das Problem auch, aber nur mit EyeTV und da hat der Start unterm Admin-Account geholfen.

    MacApple
     
  12. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
  13. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.961
    ah, danke, wieder was hinzugelernt.
     
  14. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    und noch was, warum es bei manchen programmen wieder nach einem update auftritt:
    manche updates verändern nur das installierte programm, andere tauschen es gegen die neuere version aus. wenn das programm ausgetauscht wird, muss der dialog erneut bestätigt werden.
     
  15. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Wenn das Update entsprechend vom Hersteller signiert ist, kommt kein erneuter Dialog.
     
  16. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Hat sich erledigt. Die Meldung tritt nun nicht mehr auf, nachdem ich Leopard auf 10.5.1 erneuert hab - trotzdem Danke ich allen für die Hilfe....
     
  17. soCram

    soCram Jonagold

    Dabei seit:
    31.01.07
    Beiträge:
    18
    Das Problem tritt bei mir auch unter 10.5.1 auf. Wenn mit einem anderen Account ein Programm installiert wird, trägt Leorpard nur den User, der es installiert hat, mit Lese und Schreib-Rechten ein. Admins und "everyone" bekommen "Nur Lesen". Setzt man nun die Berechtigung für den Entsprechenden User, bei dem die Meldung immer wieder kommt, auf Lesen und Schreiben ist das Problem behoben. (Zumindest bei mir ;))
     

Diese Seite empfehlen