1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Programme übers Terminal starten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von kartoffel, 16.11.05.

  1. kartoffel

    kartoffel Gast

    Hallo,
    es gibt für einige Programme, zB TextMate oder BBedit die Möglichkeit, sie aus dem Terminal aufzurufen und so auch direkt Dateien zu öffnen, zB mit "mate meinskript.pl". Gibt es ein Tool, mit dem man alle anderen Programme auch so starten kann? es wäre zB sehr nett, ein Bild in Photoshop aus dem Terminal heraus zu öffnen oder auch TeX-Dateien in TeXnicCenter.

    Viele Grüße,
    Rainer
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.897
    Das geht mit allen.

    man open

    (Wie unlogisch, nicht wahr? ;) )
     
  3. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Wenn du das Programm an sich öffnen willst (XXXXX.app) kannst du einfach den Pfad eingeben (Applications/DeinProgramm start) und dann startet es ;)
     
  4. kartoffel

    kartoffel Gast

    Vielen Dank, ich wußte bisher nix von diesem Befehl.
     
  5. MoNchHiChii

    MoNchHiChii Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    1.862
    Der korrektheithalber, (/Applications/DeinProgramm start), vor App muss ein / ;)
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.897
    LOL. Wie meinen?
    Code:
    [size="-1"]Minimax:~ admin$ /Applications/Calculator.app start
    -bash: /Applications/Calculator.app: is a directory
    Minimax:~ admin$ /Applications/Calculator start
    -bash: /Applications/Calculator: No such file or directory
    Minimax:~ admin$ [/size]
    
    Du benutzt lieber Linux, nicht wahr?
    :-c
     
  7. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Für den Rechner einfach folgendes im Terminal eingeben:
    Code:
    /Applications/Calculator.app/Contents/MacOS/Calculator
    Gleiches Verfahren kann man für die andere Anwendungen anwenden. Besonders interessant wenn man eine Anwendung als anderer User starten möchte, mit z.B.:
    Code:
    sudo /Applications/Calculator.app/Contents/MacOS/Calculator
    Gruß,

    GByte
     
  8. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.947
    Da sieht man mal, das ThreadLeichenschändung auch nach 4 Jahren durchaus geeignet ist Fehler im Thread zu korrigieren:-D
     
  9. MoNchHiChii

    MoNchHiChii Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    1.862
    oh gott da hat jmd recht :D und ich war auch noch der schuldige^^ hatte nach dem befehl bei google gesucht, weil ich mir unsicher war ^^

    und dachte ach komm antwortest du mal :p
     
  10. burner0815

    burner0815 Macoun

    Dabei seit:
    04.12.07
    Beiträge:
    117
    Naja aber Leichenschändung hilft ja gerade uns Newbies hin und wieder weiter...
     
  11. Alexander

    Alexander Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    749
    Wie starte ich jetzt z.B. Textedit aus dem Terminal? Muss ich da auch nochmal nach .app mit Contents/MacOS/.. verfahren?

    Ich gehe mal davon aus, dass nur der Programmname wie bei Linux nicht reicht?
     
  12. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.947
    Textedit aus dem Terminal:
    open -a /Applications/TextEdit.app
     
  13. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    @ Alexander: Ausprobiert?

    Es gibt zwei Sorten von Programmen - die einen sind an sich ein Bundle, da musst du für diese Art des Startes natürlich konsequent den kompletten Pfad angeben. Die anderen sind sozusagen nackte Programme, da reicht der im finder ersichtliche Name plus .app.
    Erkennbar über das Kontextmenü - lässt sich der Paketinhalt anzeigen, ist es ein Paket bzw. Bundle.
    Nimmst du allerdings den Befehl
    open /Pfad_zum_Programm.app
    ist das egal, dann starten auch Programme wie Opera als Opera.app, ganz ohne den Pfad im Inneren des Bundles.
     
    #13 MacAlzenau, 12.04.11
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.11
  14. Guy.brush

    Guy.brush Weißer Winterkalvill

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    3.544
    Mit open und der Option -a kann man Programme ganz ohne Pfadangabe öffnen (sogar Programme, die sich in Unterordnern vom Programmordner oder ganz wo anders befinden).
    Code:
    open -a iTunes
    für Textedit reicht sogar ein
    Code:
    open -e
    Dahinter dann noch die zu öffnende Datei, wenn man will. Beim Programmnamen muss nichtmal auf Groß/Kleinschreibung geachtet werden.
     
  15. Alexander

    Alexander Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    749
    Ich habe letztens eine "Ausführbare Datei" erstellt, leider kann ich die nicht mit open -a oder so öffnen. Wie funktioniert das?
     
  16. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.897
    Einfach im Terminal mit Pfadangabe aufrufen. (Oder im Finder doppelklicken, wenn du zu faul bist das Fenster selbst aufzumachen.)
     
  17. Seras

    Seras Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    662
    Bei BBEdit einfach "bbedit /Pfad zum Dokument"


    Sent from my Funkgerät using Kurbel
     
  18. fyysh

    fyysh Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    25.01.10
    Beiträge:
    1.386
    Installiert der automatisch die dazu nötige Erweiterung? Ohne Nachfragen, ohne nix?
     
  19. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.897
    Nein, mit nachfragen. Und mit einem eigenen Menüpunkt zum später nachholen bzw wiederholen.
    (Die BBEdit/TextWrangler Versionen aus'm AppStore beinhalten diese CLI-Tools nicht - die kann man sich ersatzweise als separates Päckchen direkt bei BareBones runterladen.)
     
  20. fyysh

    fyysh Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    25.01.10
    Beiträge:
    1.386
    Danke für die Aufklärung.

    Das mit der AppStore-Version ist ja interessant. Weißt du zufällig auch warum? Gib es evt. eine AppStore-Richtlinie, die eine solche Shell-Erweiterung untersagt?
     

Diese Seite empfehlen