1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Programme kopieren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von 123Hegers, 18.04.09.

  1. 123Hegers

    123Hegers Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    439
    Hallo,

    kann man keine Programme kopieren? Da ich auf meinem Mac selbst nur das wichtigste haben möchte, hatte ich vor, dass ich alle Programme, die ich nicht immer brauche auf eine externe Festplatte zu verschieben. Allerdings kann ich diese Programme nicht öffnen. Und mir ist aufgefallen, dass bei den Apps ein paar MB fehlen?

    Ist das ein Kopierschutz?
     
  2. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Sollte eigentlich gehen. Hab es mit Bean versucht, geht.
     
  3. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Du kannst jedes Programm kopieren, aber wenn du sie herumschiebst noch dau von einem Volumen zu einem anderen) kriegst du nur Rechteprobleme.
    Lass die Programme, wo sie hingehören, im Programmordner. Du verbesserst gar nichts, wen due sie von einem Externen volumen zu starten versuchst.
    Auslagern würde ich nur solche, die voraussichtlich gar nicht brauche, aber nicht wegwerfen will. Mac ist nicht Windows : System -Programme - Daten sind auf der selben Partition bestens aufgehoben, weil Mac sie trennt und verwaltet.
    salome
     
    awk gefällt das.
  4. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Was für Rechteprobleme soll er da kriegen? Von wo Du Mac-Programme startest ist in 99% aller Fälle völlig egal. Ob von der internen oder externen Festplatte, vom Diskimage oder von CD/DVD interessiert herzlich wenig.

    MacApple
     
  5. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Wenn er die Programm von der eigenen Festplatte einfach auf die Externe schiebt, können sich auch die Rechte verschieben - hast ja gelesen, dass er sie gar nicht öffnen kann. Wieviele Threads gibts hier mit : Hilfe habe keine Rechte mehr? Wenn die Programme dort bleiben wo sie installiert wurden, kann das nicht auftreten.
    Aber mir ist es egal, er soll machen wie er es vn Wndows gewohnt ist.
    salome
     
  6. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Mit Windows hat dies ja wohl rein gar nichts zu tun, wenn Du dort nämlich versuchst bereits installierte Programme auf eine andere Partition oder Festplatte zu verschieben, werden diese in 99% der Fälle, dank der verschiedensten Speicherorte der dll's und anderen Libraries, nicht mehr funktionstüchtig sein.

    Was die Rechteprobleme angeht, wäre es doch gar nicht nachteilig wenn die Ihm bereits zugeteilten Rechte mit übernommen werden (was im Normalfall auch passiert - es bedarf einer anderen Konfiguration den kopierten Daten automatisch andere Rechte zuzuweisen).

    Deinen Ansatzpunkt der Argumentation kann ich leider überhaupt nicht nachvollziehen!

    Was interessant ist, ist die Tatsache das die kopierten Programme gleich ein paar Megabyte verlieren. Ist denn sichergestellt das der Kopierprozess nicht kurz vor Ende abbricht?

    Gruß,

    GByte

    [EDIT]

    Ein paar Fragen hätte ich dann doch noch:

    1. Um was für Programme handelt es sich denn? Sind es Programme die als Bundle aus einem DMG daherkommen und durch kopieren auch installiert sind, oder sind es welche die mit einem Installer installiert werden und auch über den Installer de-installiert werden sollten?
    2. Was für ein Format hat die Partition der externen Festplatte - FAT, NTFS (mit entsprechend installierten Tools), Mac OS Extended?
    3. Verlieren andere Datenpackete Dateien* auch einen nicht minderen Anteil ihrer Größe wenn Du sie testweise kopierst?
    4. Hast Du die externe Platte mal mit dem Festplatten-Dienstprogramm überprüft?
    5. Verbindungskabel der externen mal getauscht?

    [/EDIT]

    * Dank an MacApple fürs Aufmerksam machen!
     
    #6 gbyte, 18.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.09
  7. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Aua!
     
  8. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ich tippe auf FAT od. NTFS.
     
  9. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Aber selbst das muss kein Problem sein. Ich habe gerade mal ein Programm auf einen FAT32 formatierten USB-Stick kopiert. Es läuft auch von da aus problemlos. Die Frage bleibt, wie kopiert 123Hegers welche(s) Programm(e) wohin.

    MacApple
     
  10. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Also das Hin- und Herschieben von Programmen bereitet bei OSX normalerweise keine Probleme. Ich schmeisse selber von Zeit zu Zeit wenig genutzte Programme auf eine externe Platte und schiebe auch Programme munter umher.
    Unter OSX ist es prinzipiell egal, wo die Programme liegen. Man kann sie sogar auf dem Schreibtisch, in einer DMG, auf einem Netzlaufwerk oder sonstwo ablegen. That's the beauty of OSX ;)

    Bei einigen wenigen Applikationspaketen wie iLife, iWork, MS-Office und Creative Suite würde ich jedoch auch von einem Verschieben absehen, da sonst die Aktualisierung der Software nicht mehr möglich ist.

    Rechteproblemen kann man bereits im Vorfeld dadurch aus dem Weg gehen, dass man die Option "Eigentümer auf diesem Volume ignorieren" für die externe Platte aktiviert.

    Kleiner Tipp am Rande: Einfach einen Ordner "Applications" auf der externen Platte anlegen. Darin die Datei .localized anlegen und anschließend das Icon vom Programme-Ordner dem neuen Applications-Ordner hinzufügen. Nach dem nächsten Boot bzw. Finder-Neustart findet man dann einen weiteren "echten" Programme-Ordner auf dem externen Volume.
     
  11. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Massive + sicherheitsrelevante ---> diejenigen, die man sich keinesfalls wünscht.
     
  12. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Kannst Du da mal ein Beispiel geben? Ich kann mir darunter jetzt nichts konkretes vorstellen.

    MacApple
     
  13. bostokk

    bostokk Morgenduft

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    165
    kleine Zwischenfrage, da hier gleich ein paar von denen die auch was davon verstehen anwesend sind.

    Diese Option bezieht sich ja auch nur auf eine Festplatte die von mir (formatiert und) hauptsächlich benutzt wird, sprich die anderen Benutzer desselben Mac's haben eingeschränkte Rechte. Hänge ich die Platte an einen anderen Rechner kann man doch eh schalten und walten wie man will. Stimmt das so?

    Ps: Habe eine LaCie die ja auch für die Benutzerrechte-Problematik bekannt zu sein scheinen.
     
  14. jannk

    jannk Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    838
    Wenn einige Programme "schrumpfen" beim kopieren, kannst du versuchen, sie zuerst zu komprimieren (zip), dann das .zip auf die Externe kopieren, und dort entpacken. Hat bei mir zumindest geklappt.
     
  15. 123Hegers

    123Hegers Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    439
    Soo..


    Das Problem tritt nur auf, wenn ich Spiele verschiebe, die durch Cider erst für den Mac Spielbar gemacht wurden. z.B. Tiberium Wars. Ich verschiebe diese Spiele auf eine NTFS Formatierte externe Festplatte. Aber auch wenn ich diese Spiele auf meinem Mac dupliziere fehlen immer ca. 100MB-300MB des Spiels. Das Spiel war vorher in einem .dmg image glaub ich. Das hatte wohl einen Sinn. Ich dachte es wäre mit unhandlicher.
     
  16. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Also handelt es sich um Windows-Programme. Und die Erklärung für Dein Problem ist ja dann auch schon weiter oben gepostet worden. Ein Windows-Programm kann man nicht so ohne weiteres in eine andere Partition/Festplatte/Verzeichnis kopieren.
     
  17. 123Hegers

    123Hegers Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    439
    Okay. Habe mir irgendwie schon gedacht, dass das Image einen Sinn hatte.

    Trotzdem danke für die Hilfe. Mal wieder eine Bestätigung für meinen Wechsel zu Leopard. Windows macht nur Probleme^^
     
  18. benny1243

    benny1243 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    27.01.08
    Beiträge:
    173
    Nunja, ich kann Cider Programme (z.B. SPORE) ohne Probleme verschieben, sowohl auf FAT32, HFS+ und NTFS (mit NTFS-3G) und bei mir geht nichts verloren.

    Und (fast) allen Programme ist egal wo sie liegen, selbst iLife und iWork kann ich rumschieben wie ich will.
     
  19. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Weswegen benötigt man Cider für Spore?
     
  20. benny1243

    benny1243 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    27.01.08
    Beiträge:
    173
    Cider ist eine variante von Wine die von Herstellern benutzt wird um spiele schnell auf den Mac zu "konvertieren".

    SPORE wurde mithilfe von Cider konvertiert > es ist ein Windows programm verhält sich aber zum Großteil wie ein Mac Programm.
    Öffne doch mal das Paket von SPORE und schau mal in den Ordner "Ressources\Transgaming\" ;)
     
    awk gefällt das.

Diese Seite empfehlen