1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Programme im Hintergrund starten und halten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Manzana, 13.08.08.

  1. Manzana

    Manzana Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.07.06
    Beiträge:
    126
    Hallo zusammen, gibt es eine Möglichkeit unter Tiger, Programmen zu verbieten, sich automatisch in den Vordergrund zu bringen? Bislang war das eigentlich nur unter Windows ein Problem, dass man zB am Tippen war, und dann irgendeine Systemsprechblase oder ein anderes Fenster eines Programms aufging und einen aus dem Arbeitsfluss riss.

    Inzwischen besteht das Problem auch unter MacOS, wenn ich zum Beispiel Parallels runterfahre, dann muss ich der gesamte "Windows wird abgeschlossen...." und "Sie erhalten von William Gates freundlicherweise die Erlaubnis, Ihren PC jetzt auszuschalten."-Prozedur beiwohnen, da Parallels für jeden Sack Reis, der irgendwo umfällt, meine Aufmerksamkeit benötogt und sich in den Vordergrund drängt.

    Da ich auch noch auf verschiedenen virtuellen Bildschirmen arbeite, wird mir das Geflicker beim hin- und herklappen irgendwann nochmal einen epileptischen Anfall verursachen B-)

    Danke für Tipps!
     
  2. double.L

    double.L Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    103
    genau darauf hab ich eben auch eine Antwort gesucht.
    Gibt es da keinen Trick?

    Früher ist mir das gar nicht so aufgefallen, doch in letzter Zeit ärger ich mich immer öfter darüber.

    Würde mich freuen, wenn uns jemand weiterhelfen kann.

    Danke
    LL
     
  3. Manzana

    Manzana Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.07.06
    Beiträge:
    126

    Könnte es sein, dass sich da mit den neusten Aktualisierungen des MacOS irgendwas geändert hat? Mir kommt es auch so vor, als ob dieses Geschrei um Aufmerksamkeit in letzter Zeit zugenommen hätte, so als ob nun statt springener Symbole im Dock plötzlich alles im Stile von Windows mit Gewalt nach vorne kommen und den Arbeitsfluss unterbrechen würde.


    Mal sehen, vielleicht sind ja beim OSX10.6 endlich Comicsprechblasen enthalten, die unten rechts mit wertvollen Informationen aufwarten können wie zum Beispiel:
    KLINGKLONG PLOPP "Sie haben gerade einen Drucker angeschlossen."
    PLOPP "Ihr Drucker wird installiert." KLONGKLING...
    KLINGKLONG PLOPP "Sie haben gerade einen Drucker angeschlossen."
    PLOPP "Neues Gerät erkannt."
    .... etc etc etc, in beliebiger Reihenfolge, jedoch niemals weniger als 4-5.

    :-D
     

Diese Seite empfehlen